• 3090 Fotos
  • 48 Videos

Dominikanische Republik

Tauchen in der Dominikanische Republik

Vielleicht das beliebteste Karibikziel deutscher Tauchurlauber. Günstige Preise, viele Tauchbasen und abwechslungsreiche Spots – von Höhlen über flache Rifflandschaften bis hin zu dramatischen Steilwänden – sorgen für anhaltende Beliebtheit. Ebenso begehrt: Whale watching-Touren an der Nordküste. Besonders günstig als Pauschalreise bei vielen Veranstaltern zu buchen.

Aktuellste News Dominikanische Republik

Zeige alle Nachrichten

Die letzen Reiseberichte unser Nutzer - immer einen Blick wert:

seit 15 Jahren fahre ich, wenn möglich, mehrfach im Jahr in den Tauchurlaub. So eine tolle Tauchbasis mit der super Betreuung durch Iris und Mark habe ich bisher noch nirgends erlebt (und ich war schon Malediven, Ägypten, Thailand, Kenia, Seychellen... und auch schon einmal vorher in der DomRep). Noch bevor wir überhaupt in dem Urlaub angekommen sind, gab es einen regen Kontakt über What's App. Nachdem dann unser Tauchgepäck mit etwas Verspätung angekommen war, konnten mein Mann und ich auch mit dem Tauchen anfangen. Wir haben insgesamt 16 Tauchgänge gemacht, einer schöner wie der andere :-) Wir wurden immer ganz pünktlich von unserem Hotel abgeholt, dann ging es zur Tauchbasis, Equipment fertigmachen und dann rauf aufs Boot. Hierzu vorab: es wurde immer auf unsere Bedürfnisse eingegangen (z.B. auch mal Start eine Stunde später). Und was ich absolut bemerkenswert finde: auch wenn wir die einzigen beiden Taucher waren, wurde gestartet und nicht einfach abgesagt. Das habe ich auch schon anders erlebt, dass erst eine bestimmte Anzahl an Tauchern sein muss, dass der Tauchtag überhaupt stattfinden kann! Und wie es ist, nur mit Iris als unser Guide und dem Kapitän auf dem Boot zu sein, könnt Ihr Euch sicherlich denken. Der absolute Hammer! Wir sind unter Wasser die Detail-Verliebten. Fotografieren gerne und filmen mit der Gopro. Somit lieben wir es, relaxed die Unterwasserwelt zu genießen und alles genau zu betrachten. Iris hat sich komplett auf unsere Bedürfnisse eingestellt, so dass wir jedes Mal mit einem breiten Grinsen auf dem Gesicht wieder aufgetaucht sind. Und ganz wichtig zu erwähnen: Es gilt keine Zeitbegrenzung !!! Erst wenn Luft alle, dann auftauchen. Dann kann ein Tauchgang auch mal an die 80 Minuten gehen. Luxus pur! Die Tauchgebiete eines schöner als das andere, bei jedem Tauchgang was Besonderes gesehen. Das Boot top, Iris und Mark einfach absolut Klasse (mit Mark waren wir nur zwei Tage unter Wasser, ansonsten immer mit Iris). Beide absolut professionell, herzlich, viel Know How und helfen sofort bei Problemen (an unserer eigenen Ausrüstung war was kaputt, Mark konnte uns da gleich helfen, so dass der nächste Tauchtag gerettet war! Hier noch mal Danke an Dich Mark, Du bist ein Engel!). Also alles in allem: seit 15 Jahren unter Wasser mit über 200 TG im Urlaub verstreut über die Welt: Die beste Tauchbasis, die ich je erlebt habe! Vielen Dank, auch vom meinem Schatz! LG Marion
Nach Kurzem Whatsapp kontakt, hatte ich das vergnügen am 17.5.18 mit Iris einen Doppeltauchgang zu absolvieren. Da ich Mask&Fins&Suit selber hatte, war auch schnell die passende Tarierjacke gefunden und der Bleigurt mit dem letzten bekannten Gewicht (Diver's Log) ausgestattet. Ruhig erklärte sie mir die wichtigsten Zeichen nochmals und Briefte mich zu den 2 Tauchplätzen. Nach einem Kurzen Spaziergang vom Shop zum Pier (2 Minuten über den Strand) sahen wir auch schon das Boot angefahren kommen. Da die Tauchflaschen bereits on Board waren, wurden das Equipment erst da zusammengesetzt. Ich war nicht ganz so Standsicher auf dem Fahrenden Boot und liess mir deshalb von Iris helfen, welche mir das anschliessen der Flasche an den Atemregler und die Tarierjacke nochmals Zeigte. Drei Minuten später waren wir am ersten Ziel. Über die Bugrampe gehts mit einem Schritt vorwärts ins Wasser. In der Tiefe angekommen wurde schnell klar, dass ich mehr Blei bräuchte. Auch darauf war Iris vorbereitet und hat mir auf die schnelle noch ein zusätzliches Blei in die Westentasche gesteckt. In aller Ruhe führte sie mich zu den verschiedenen Spots Unterwasser und zeigte verschiedenste Meeresbewohner. Bei 50Bar restdruck gings nach oben und ich war überrascht, das wir satte 76 Minuten am Tauchen waren! Nach einer kurzen Erholungspause mit Snacks und Wasser fuhren wir zum nächsten Tauchplatz. Die Flaschen wurden getauscht, die Bugrampe gesenkt und einer nach dem anderen wurde wieder vom Kapitän stützend nach vorne begleitet. Iris führte mich diesmal durch die Korallen Aufzucht und wie schon im ersten Tauchgang, gab es auch hier ein Fotoshooting :) Nach 65 Minuten war auch dieser Tauchgang zu ende und es wurde klar, Iris hat gehalten was sie Versprochen hatte. Entspanntes Tauchen ohne Stress. Zurück im Tauchshop, fragte ich nach den verschiedenen Fischen, welche ich noch nicht kannte. Auch da nahm sie sich die Zeit und zeigte mir die verschiedenen Meeresbewohner nochmals mithilfe eines Buches um meinen Wissensdurst zu befriedigen. Danke nochmals an dieser Stelle! Fazit: Kein Stress/ Entspanntes Tauchen 2 Dives hintereinander Viel zu sehen/Lernen Freundlich und Zuverlässig So Sicher wie Tauchen eben sein kann. Abholung durch Boot
Die Wahl mit der Divebase des Hotels zu tauchen, oder mit Iris und Mark war eine Bauchentscheidung und hat sich als absolut richtig herausgestellt. Sehr freundliches Miteinander und professionelle Tauchbegleitung machten diesen Tauchurlaub zu einem absolut empfehlenswerten Erlebnis. Die Abholung beim Hotel klappte immer pünktlich und Mark und Iris ließen den Tag mit ihrer freundlichen Art gleich gut beginnen. Die Tauchtermine erfolgten nach meiner Wahl und es gab keine Mindestanzahl an Tauchern. An der Base angekommen bereiteten wir in Ruhe die Ausrüstung vor und es ging mit dem Boot zu den wirklich nahegelegenen brillanten Tauchplätzen. Zwei stressfreie Tauchgänge, dazwischen etwas Kekse und Waffeln zum Stärken, und dann wieder an Land zurück. Stets wurde beim Verlassen des Bootes und beim wieder zurückkommen geholfen und auch der Wechsel der Tanks erfolgte fast immer durch Iris oder Mark - wenn ich nicht schneller war. Ich fühlte mich rundum gut betreut. Trinkwasser gab es auch reichlich und immer Zeit für Gespräche. Das Tauchen erfolgte sehr entspannt und in meinem Tempo. Und noch oben ging es erst mit 50 bar, egal wieviel Zeit der Tauchgang benötigte (87 Minuten waren mein Maximum). Mark achtete auch darauf, dass meine Tanks immer besonders gut gefüllt waren, ich hatte im von meinem hohen Verbrauch erzählt. Auch die geselligen Abende in der Stadt mit den Besuchen der besten Restaurants waren ein Highlight des Urlaubs. Die persönliche Betreuung und die Beratung ließen es einem so vorkommen, als besuche man gute Freunde. Und als Abschiedsgeschenk bekam ich auch noch viele Tauchvideos, die meine Erlebnisse fest hielten. Fazit: Ich wüsste nicht, was man besser machen könnte. Bei Iris und Mark ist man perfekt aufgehoben und kann sich nur auf das nächste Mal freuen. Vielen Dank ihr beiden.
Als erstes möchte ich erwähnen wie der erste Kontakt mit Udo sich dargestellt hat Angefangen hat es alles wo ich noch in Deutschland war und eine Tauchschule in der Dom.Rep suchte, Schnell fand ich Ultra Marine Divers, also Udo ich nahm per Facebook Kontakt auf und bekam sehr schnell eine Rückmeldung. Er fragte mich von wann bis wann ich in Punta Can ( Bavaro ) bin. Anhand meiner Angaben machte Udo es möglich trotz seiner Knappen zeit meinen Tauchschein bei ihm machen zu können. Mein Flug ist leider 1 tag Später als geplant los geflogen , ich benachrichtigte Udo per Whats up das ich am Folge Tag erst um 7 Uhr los Fliegen würde. Er reagierte und sagte okay ich lass mir was einfallen komm du erstmal an. Gesagt getan und wir machten am gleichen tag an dem ich Angekommen bin, um Ca. 13 Uhr im Hotel war ich um 14 Uhr Holte mich Udo ab und Fuhren zu ihm und machten die Pool Tauchgänge. Nun teilte mir Udo mit das wir Übermorgen nach Catalina fahren und dort die Ersten Freiwasser Tauchgänge machen werden. Eine Super Erfahrung, das Tauchen mit Udo ist Entspannung und Erlebnis Pur, er ist so entspannt das man selbst ruhig bleibt sich jederzeit Sicherfüllt und die Ausbildung im Karibischen Meer ist einfach unschlagbar. Es gibt bei den Tauchgängen immer wieder Ausbildungs Inhalte die durchgeführt werden. Aber auch das sagt er: der Tauchgang soll auch Genossen werden und die Welt unten in der Tiefe soll kennen gelernt werden. Anhand der Mimik und Gesticken, Körpersprache unten im Wasser merkt Udo ob es einem Gut geht, Klar kommt und wa er alles seinem Tauchschüler zutrauen kann. Vor jedem Tauchgang bespricht er mit einem die Ausbildung inhalte die gemacht werden und fragt immer wieder nach ob alles verstanden wurde. Erwähnt auch das man fragen soll wenn welche vorhanden sind egal was einfach Fragen. Die beiden Letzten Tauchgänge waren in Bahybe und zwar Wrack Tauchen. Udo einfach Genial super schön toll will mehr. Ich kann nur Abschließend sagen: Danke Udo für dieses Erlebnis, ich komme wieder wie du bereits weist! In der zeit ist Udo nicht nur ein Kumpel geworden sondern wir sind Freunde geworden! Chemie Passt einfach. Über die Dominikanische Kultur erklärt euch Udo auch sehr viel zum bsp. von der Fahrt von Bavaro nach Bahybe wo mann die Zucker rohr Felder sieht und noch vieles mehr. Gruss an Udo von Jens aus Bochum
seit 15 Jahren fahre ich, wenn möglich, mehrfach im Jahr in den Tauchurlaub. So eine tolle Tauchbasis mit der super Betreuung durch Iris und Mark habe ich bisher noch nirgends erlebt (und ich war schon Malediven, Ägypten, Thailand, Kenia, Seychellen... und auch schon einmal vorher in der DomRep). Noch bevor wir überhaupt in dem Urlaub angekommen sind, gab es einen regen Kontakt über What's App. Nachdem dann unser Tauchgepäck mit etwas Verspätung angekommen war, konnten mein Mann und ich auch mit dem Tauchen anfangen. Wir haben insgesamt 16 Tauchgänge gemacht, einer schöner wie der andere :-) Wir wurden immer ganz pünktlich von unserem Hotel abgeholt, dann ging es zur Tauchbasis, Equipment fertigmachen und dann rauf aufs Boot. Hierzu vorab: es wurde immer auf unsere Bedürfnisse eingegangen (z.B. auch mal Start eine Stunde später). Und was ich absolut bemerkenswert finde: auch wenn wir die einzigen beiden Taucher waren, wurde gestartet und nicht einfach abgesagt. Das habe ich auch schon anders erlebt, dass erst eine bestimmte Anzahl an Tauchern sein muss, dass der Tauchtag überhaupt stattfinden kann! Und wie es ist, nur mit Iris als unser Guide und dem Kapitän auf dem Boot zu sein, könnt Ihr Euch sicherlich denken. Der absolute Hammer! Wir sind unter Wasser die Detail-Verliebten. Fotografieren gerne und filmen mit der Gopro. Somit lieben wir es, relaxed die Unterwasserwelt zu genießen und alles genau zu betrachten. Iris hat sich komplett auf unsere Bedürfnisse eingestellt, so dass wir jedes Mal mit einem breiten Grinsen auf dem Gesicht wieder aufgetaucht sind. Und ganz wichtig zu erwähnen: Es gilt keine Zeitbegrenzung !!! Erst wenn Luft alle, dann auftauchen. Dann kann ein Tauchgang auch mal an die 80 Minuten gehen. Luxus pur! Die Tauchgebiete eines schöner als das andere, bei jedem Tauchgang was Besonderes gesehen. Das Boot top, Iris und Mark einfach absolut Klasse (mit Mark waren wir nur zwei Tage unter Wasser, ansonsten immer mit Iris). Beide absolut professionell, herzlich, viel Know How und helfen sofort bei Problemen (an unserer eigenen Ausrüstung war was kaputt, Mark konnte uns da gleich helfen, so dass der nächste Tauchtag gerettet war! Hier noch mal Danke an Dich Mark, Du bist ein Engel!). Also alles in allem: seit 15 Jahren unter Wasser mit über 200 TG im Urlaub verstreut über die Welt: Die beste Tauchbasis, die ich je erlebt habe! Vielen Dank, auch vom meinem Schatz! LG Marion
Nach Kurzem Whatsapp kontakt, hatte ich das vergnügen am 17.5.18 mit Iris einen Doppeltauchgang zu absolvieren. Da ich Mask&Fins&Suit selber hatte, war auch schnell die passende Tarierjacke gefunden und der Bleigurt mit dem letzten bekannten Gewicht (Diver's Log) ausgestattet. Ruhig erklärte sie mir die wichtigsten Zeichen nochmals und Briefte mich zu den 2 Tauchplätzen. Nach einem Kurzen Spaziergang vom Shop zum Pier (2 Minuten über den Strand) sahen wir auch schon das Boot angefahren kommen. Da die Tauchflaschen bereits on Board waren, wurden das Equipment erst da zusammengesetzt. Ich war nicht ganz so Standsicher auf dem Fahrenden Boot und liess mir deshalb von Iris helfen, welche mir das anschliessen der Flasche an den Atemregler und die Tarierjacke nochmals Zeigte. Drei Minuten später waren wir am ersten Ziel. Über die Bugrampe gehts mit einem Schritt vorwärts ins Wasser. In der Tiefe angekommen wurde schnell klar, dass ich mehr Blei bräuchte. Auch darauf war Iris vorbereitet und hat mir auf die schnelle noch ein zusätzliches Blei in die Westentasche gesteckt. In aller Ruhe führte sie mich zu den verschiedenen Spots Unterwasser und zeigte verschiedenste Meeresbewohner. Bei 50Bar restdruck gings nach oben und ich war überrascht, das wir satte 76 Minuten am Tauchen waren! Nach einer kurzen Erholungspause mit Snacks und Wasser fuhren wir zum nächsten Tauchplatz. Die Flaschen wurden getauscht, die Bugrampe gesenkt und einer nach dem anderen wurde wieder vom Kapitän stützend nach vorne begleitet. Iris führte mich diesmal durch die Korallen Aufzucht und wie schon im ersten Tauchgang, gab es auch hier ein Fotoshooting :) Nach 65 Minuten war auch dieser Tauchgang zu ende und es wurde klar, Iris hat gehalten was sie Versprochen hatte. Entspanntes Tauchen ohne Stress. Zurück im Tauchshop, fragte ich nach den verschiedenen Fischen, welche ich noch nicht kannte. Auch da nahm sie sich die Zeit und zeigte mir die verschiedenen Meeresbewohner nochmals mithilfe eines Buches um meinen Wissensdurst zu befriedigen. Danke nochmals an dieser Stelle! Fazit: Kein Stress/ Entspanntes Tauchen 2 Dives hintereinander Viel zu sehen/Lernen Freundlich und Zuverlässig So Sicher wie Tauchen eben sein kann. Abholung durch Boot
Die Wahl mit der Divebase des Hotels zu tauchen, oder mit Iris und Mark war eine Bauchentscheidung und hat sich als absolut richtig herausgestellt. Sehr freundliches Miteinander und professionelle Tauchbegleitung machten diesen Tauchurlaub zu einem absolut empfehlenswerten Erlebnis. Die Abholung beim Hotel klappte immer pünktlich und Mark und Iris ließen den Tag mit ihrer freundlichen Art gleich gut beginnen. Die Tauchtermine erfolgten nach meiner Wahl und es gab keine Mindestanzahl an Tauchern. An der Base angekommen bereiteten wir in Ruhe die Ausrüstung vor und es ging mit dem Boot zu den wirklich nahegelegenen brillanten Tauchplätzen. Zwei stressfreie Tauchgänge, dazwischen etwas Kekse und Waffeln zum Stärken, und dann wieder an Land zurück. Stets wurde beim Verlassen des Bootes und beim wieder zurückkommen geholfen und auch der Wechsel der Tanks erfolgte fast immer durch Iris oder Mark - wenn ich nicht schneller war. Ich fühlte mich rundum gut betreut. Trinkwasser gab es auch reichlich und immer Zeit für Gespräche. Das Tauchen erfolgte sehr entspannt und in meinem Tempo. Und noch oben ging es erst mit 50 bar, egal wieviel Zeit der Tauchgang benötigte (87 Minuten waren mein Maximum). Mark achtete auch darauf, dass meine Tanks immer besonders gut gefüllt waren, ich hatte im von meinem hohen Verbrauch erzählt. Auch die geselligen Abende in der Stadt mit den Besuchen der besten Restaurants waren ein Highlight des Urlaubs. Die persönliche Betreuung und die Beratung ließen es einem so vorkommen, als besuche man gute Freunde. Und als Abschiedsgeschenk bekam ich auch noch viele Tauchvideos, die meine Erlebnisse fest hielten. Fazit: Ich wüsste nicht, was man besser machen könnte. Bei Iris und Mark ist man perfekt aufgehoben und kann sich nur auf das nächste Mal freuen. Vielen Dank ihr beiden.

Tauchbasen in der Dominikanische Republik

Zeige alle Tauchbasen in der Dominikanische Republik

Themen über

Letzte

Beliebt

Letzte Kleinanzeigen