• 3092 Fotos
  • 48 Videos

Dominikanische Republik

Tauchen in der Dominikanische Republik

Vielleicht das beliebteste Karibikziel deutscher Tauchurlauber. Günstige Preise, viele Tauchbasen und abwechslungsreiche Spots – von Höhlen über flache Rifflandschaften bis hin zu dramatischen Steilwänden – sorgen für anhaltende Beliebtheit. Ebenso begehrt: Whale watching-Touren an der Nordküste. Besonders günstig als Pauschalreise bei vielen Veranstaltern zu buchen.

Aktuellste News Dominikanische Republik

Zeige alle Nachrichten

Die letzen Reiseberichte unser Nutzer - immer einen Blick wert:

Meine Frau und ich waren im Mai bei Iris und Mark in der Tauchbasis. Wir wurden sehr herzlich empfangen und haben uns ab dem ersten Moment extrem wohl gefühlt. Morgens Pickup vom Hotel, dann zur Tauchbasis und dann ab aufs Boot. Ein Tauchplatz war schöner als der nächste, und das Beste war, dass wir an den Tauchplätzen alleine waren, so dass dann die Unterwasserwelt ohne störende Boote/Taucher genossen werden konnte. Bei Iris und Mark gilt: Tauchen, so lange die Luft reicht und nicht, nach 50-60 Minuten wieder auftauchen. Auch das ist im Ausland ja eine Besonderheit. So hat dann auch mal ein Tauchgang an die 80 Minuten gedauert. Genial J . Der Komfort auf dem Boot ist auch super. Die beiden achten darauf, dass nicht zu viele Taucher/Schnorchler auf dem Boot sind, so dass man genug Platz hat, sich mit seinem Equipment fertig zu machen und auch immer Getränke zur Verfügung stehen. Unter Wasser dann hatten wir genug Zeit, Fotos zu machen und mit der Gopro zu filmen, es war keine Eile unter Wasser, was wir lieben. Ob Seepferdchen, Anglerfisch, Garnelen, Oktopus, Lobster, ein toller Nachttauchgang (auch der zeitlich nicht begrenzt), alles war einfach genial. Wir haben schon viele Tauchbasen in schönen Urlaubsgebieten besucht (Malediven, Seychellen, Kenia, Ägypten..), aber keine war bisher so kundenorientiert und freundlich wie diese. Wir planen schon jetzt unseren nächsten Urlaub bei Iris und Mark.
Meine Frau und ich waren im Mai bei Iris und Mark in der Tauchbasis. Wir wurden sehr herzlich empfangen und haben uns ab dem ersten Moment extrem wohl gefühlt. Morgens Pickup vom Hotel, dann zur Tauchbasis und dann ab aufs Boot. Ein Tauchplatz war schöner als der nächste, und das Beste war, dass wir an den Tauchplätzen alleine waren, so dass dann die Unterwasserwelt ohne störende Boote/Taucher genossen werden konnte. Bei Iris und Mark gilt: Tauchen, so lange die Luft reicht und nicht, nach 50-60 Minuten wieder auftauchen. Auch das ist im Ausland ja eine Besonderheit. So hat dann auch mal ein Tauchgang an die 80 Minuten gedauert. Genial J . Der Komfort auf dem Boot ist auch super. Die beiden achten darauf, dass nicht zu viele Taucher/Schnorchler auf dem Boot sind, so dass man genug Platz hat, sich mit seinem Equipment fertig zu machen und auch immer Getränke zur Verfügung stehen. Unter Wasser dann hatten wir genug Zeit, Fotos zu machen und mit der Gopro zu filmen, es war keine Eile unter Wasser, was wir lieben. Ob Seepferdchen, Anglerfisch, Garnelen, Oktopus, Lobster, ein toller Nachttauchgang (auch der zeitlich nicht begrenzt), alles war einfach genial. Wir haben schon viele Tauchbasen in schönen Urlaubsgebieten besucht (Malediven, Seychellen, Kenia, Ägypten..), aber keine war bisher so kundenorientiert und freundlich wie diese. Wir planen schon jetzt unseren nächsten Urlaub bei Iris und Mark.

Tauchbasen in der Dominikanische Republik

Zeige alle Tauchbasen in der Dominikanische Republik

Themen über

Letzte

Beliebt

Letzte Kleinanzeigen