Schreibe eine Bewertung

Diving the Crab, Diani Beach

32 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Blue Wave Ltd. T/A Diving the Crab P.O. Box 5011 Diani Mombasa Kenya
Telefon:
+254 40 320 2003
Fax:
+254 40 320 2003
Basenleitung:
Richard Nield
Öffnungszeiten:
Mo. - So. 7.00 - 17.00
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(32)

War das allererste Mal in Kenia bei divingthecrab ...

War das allererste Mal in Kenia bei divingthecrab tauchen. Habe im vorhinaus schon gelesen gehabt, dass tauchen sich in Kenia nicht wirklich lohnt und auch sehr teuer ist, würde es trotzdem jederzeit wieder tun!! Ein absolut atemberaubendes Erlebnis, mache jetzt hier in Deutschland auch meinen openwater diver! Die Tauchlehrer sind alle super freundlich, sehr kompetent und geduldig. Zudem haben sie nicht versucht, die teuerste Variante zu verkaufen, sondern sind auf meine Wünsche sehr gut eingegangen. Ich würde jederzeit wieder zu der Tauchschule gehen und es auch jedem Anfänger empfehlen.
Mehr lesen

Wir haben im Oktober/November 2014 insgesamt 6 TG ...

Wir haben im Oktober/November 2014 insgesamt 6 TGs bei ´Diving the Crab´ absolviert. Die Tauchbasis ist an mehreren Orten in Diani Beach stationiert, wir waren in der Basis direkt in unserem Hotel ´Baobab Beach Resort´. Hier wurden wir sehr freundlich und professionell aufgenommen. Man hat sogar sämtliches Equipment von uns akribisch inventarisiert, um sicher zu gehen, dass nix verloren geht - sehr gut!
Die Bais selbst besteht aus einem Schulungsraum, einem Hauptraum sowie Sitzgelegenheiten im Außenbereich und einem überdachten Trockenbereich für´s Equipment. Spülbecken für´s Equipment und Duschen waren auch vorhanden. Getaucht wurde morgens (ca. 8.30), jeweils 2 TGs vom Boot bis mittags. Wir wurden nach Briefing an der Basis direkt vom Boot am Strand abgeholt. Das Boot war eine Art ´Speedboat´ mit ca. 16 Plätzen links und rechts, Flaschen in der Mitte. Erste Hilfe-Ausrüstung und O2, sowie Funk und Handy vorhanden. Aufgrund des geringen Auslastungsgrades der Hotels waren wir zwei teilweise nur mit 2-3 anderen Tauchern auf dem Boot, trotzdem sind wir mit zwei Guides getaucht - extrem sicher, professionell und angenehm.
So gut die Tauchbasis auch ist, das Tauchgebiet selbst ist leider nicht mit anderen Gebieten der Welt vergleichbar. Die Riffe vor dem Hotelstrand, an denen wir imer getaucht sind, sind recht flach wenngleich ganz gut bewachsen. Leider war die Sicht ziemlich schlecht (10-15m) und die Strömung recht heftig. Trotzdem haben wir (dank der Tauchguides mit Adleraugen) jede Menge Getier gesehen (Schildkröten, Rochen, Steinfische ohne Ende, ...). Das von den Tauchbasen vor der Küste versenkte Wrack (Fischtrawler?) ist übrigens eine angenehme Abwechslung und sollte von euch unbedingt betaucht werden.

Zwischen den beiden TGs wird Orange und Wasser gereicht (inklusive), auch wird man nicht wie anderswo ´genötigt´, Bootsbesatzung oder Guides jedes Mal Trinkgeld zu geben, sondern entscheidet dies per Tipbox in der Basis selbst. Das Equipment wird zwischen Boot und Basis i.d.R. vom Personal getragen und alle sind sehr freundlich und hilfsbereit. Das Equipment wird zuverlässig immer abends nach dem Trocknen rein genommen und sicher verstaut - sehr guter Service wie ich finde.

Da es hier ja um die Basis und nicht ums Tauchgebiet geht, kann ich hier nur in höchsten Tönen loben. Auch, weil dank zahlreicher ´Rabattmöglchkeiten´ (Zahlung in €, Mengenstaffel, eigenes Equipment) bei 6 TGs ´nur´ 36,-€ pro TG zu Buche schlagen, was ich verglichen mit anderen Tauchgebieten wirklich fair finde.
PS: und auch das passende Souvenir, in Form eines The Crab T-Shirts gab es - für gerade einmal 9,- €!


Diving the Crab im Baobab Beach Resort

Mehr lesen

Tolle Tauchschule mit einer schönen Basis direkt ...

Tolle Tauchschule mit einer schönen Basis direkt am Hotelstrand von Nomad of the Sands. Der Fahrservice von und zu meinem Hotel hat immer pünktlich und gut geklappt. Die Ausfahrten fanden jeweils morgens um 8:30 mit dem eigenen Boot statt und der Anfahrtsweg dauerte nie länger als 30 Minuten zum ersten Tauchspot. Nach einer kurzen Oberflächenpause von einer Stunde fand dann jeweils der zweite Tauchgang statt, sodass man pünktlich zum Mittagessen wieder im Hotel war. Die Länge der Tauchgänge waren meist bei 60 Minuten und jedes mal gab es viel zu sehen. Unterwasserkorallengärten mit unzähligem Fisch, den ich bisher nur im Roten Meer so gesehen habe. Zudem viele große Meeresschildkröten. Im Dezember und Januar sollen zudem öfter Walhaie zu sehen sein, allerdings waren wir im September dort tauchen, wobei ich mich geärgert habe, dass ich meine Kamera vergessen hatte. Ich hatte mein eigenes Equipment und kann daher nur vom Sehen sagen, dass das angebotene Leihequipment zwar nicht neu, aber in einem guten Zustand war. Zudem sind mir keine Probleme bei anderen Taucher aufgefallen. Die Tauchgruppen waren klein, was natürlich auch an den wenigen Urlaubern zu der Zeit liegen kann und wenn es mehrere Taucher gab wurde nach Erfahrung und Können aufgeteilt. Ich kann das tauchen mit Diving the Crab nur empfehlen.
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
Bauer
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
7
Entfernung Tauchgewässer:
max. 30 mi
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
250
Marken Leihausrüstungen:
Freeshark
Alter Leihausrüstungen:
!!!BRANDNEU EINGETROFFEN!!! Sept. 2006
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
250
Flaschengrößen:
12 l
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Stahl
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
10
Anzahl Guides:
13
Ausbildungs-Verbände:
SSI und PADI
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Pool und Innenriff
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Mombasa
Nächstes Krankenhaus:
ca. 10-15 min von jeder Basis

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen