Schreibe eine Bewertung

Watamu, Nordküste

1 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Salzwasser
Erreichbarkeit:
Beides möglich
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Für Anfänger
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgangSteilwandtauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

Nach vielen Berichten über Walhaibegegnungen in K ...

Nach vielen Berichten über Walhaibegegnungen in Kenias Norden, habe ich mich auch mal nach Ostafrika begeben.Ich könnte jetzt über diese eine Woche ein Buch schreiben - Abenteuer pur -.
Allen negativen Gerede zum Trotz sollte man sich dieses Land nicht entgehen lassen. Die Menschen sind freundlich und hilfsbereit, der Hotelstandart ist so, wie wir ihn gewohnt sind, das Essen ist sehr gut.
Und das Tauchen. Ich war im Watamu Beach. Die im Sommer 2003 neu eröffnete Tauchbasis verfügt über neues Equipment und befindet sich direkt auf dem Hotelgelände. Schon die Lage des Hotels ist eine Augenweide. In einem Palmenhain ziehen sich die Bungalows direkt am Strand entlang um eine Bucht herum. Leider für uns Taucher, ein Erlebnis für unsere Kinder, fällt die Bucht bei Ebbe trocken.
So wird das Gerödle in einen Kleinbus verladen und in wenigen Minuten ist man am Hafen. Wie lange die Anfahrt zu den Tauchspots gedauert hat, hat mich nie interessiert, ich habe schon die Fahrt genossen. Und für die , die sich das Frühstück nochmal durch den Kopf gehen lassen, für die gibt es beim Staff Tabletten. Ich möchte die einzelnen Tauchspots nicht beschreiben. Wer Ägypten kennt, kann sich gut vorstellen , wie es hier an diesem Saumriff vor Kenias Küste aussieht. Allerdings fielen mir die neuen Farbvarianten vieler Fische auf, die ich so nicht von Ägypten her kannte. Und irgendwie war alles eine Nummer größer, ob die Schildkröten, Stachelrochen oder Kaiserfische waren. Und was das Tauchen eben so außergewöhnlich macht, sind die Walhaibeobachtungen.Meist, wenn du es nicht vermutest und manchmal so nah, daß du lieber aufhörst zu atmen, um den Augenblick zu fassen.
Bei jeder Ausfahrt wurden Walhaie von einer unserer Tauchgruppen gesichtet.
Jens, der Staff unserer Tauchbasis veranstaltet je nach Bedarf 2 Ausfahrten pro Tag mit je 2 Tauchgängen im Marine Nationalpark ( 5,-$ pro Person und Tag ). Getaucht wird mit 10er Aluflaschen bei durchschnittlicher Tauchtiefe von 20 - 30 Metern und einer ebensolchen Sichtweite.
Noch ein guter Tip - wer in Kenia war und keine Safari mitgemacht hat, hat nur die Hälfte erlebt.
www.watamu-diving-team.de Hier gibt es noch mehr Informationen.

Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen