Schreibe eine Bewertung

Shark Point

3 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Erreichbarkeit:
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Tauchgangstyp:
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(3)

Da es an keinem Platz der Welt ´Hai-Garantie´ gib ...

Da es an keinem Platz der Welt ´Hai-Garantie´ gibt,kann man das auch vom Sharkpoint nicht behaupten. Aber,man hat eher Pech wenn kein Weissspitzen-Riffhai vorbeikommt als umgekehrt. Diese sind dann zwischen 90cm und etwa 1,80m groß. Da die Strömung,bedingt durch die Topograghie des Riffs NICHT (!) zu den Haien trägt sondern, genau entgegengesetzt aufs Riff,kann man sich,wenn man vorsichtig genug agiert mit wenig Aufwand an vereinzelten toten Korallenkalksegmenten festhalten (nicht ins Riff legen! Riffschutz!) und die Haie beobachten,die dann in einem Abstand von 3-6m an einem vorbeipatrolieren. Das alles findet in OWD-freundlichen 17-18m statt und ist,Tarierung sollte man vorraussetzen können,für fast jederman/frau geeignet. Da diese Haiart als sehr friedlich eingestuft wird,eignet sie sich exellent dazu, Taucher an das Tauchen mit Haien in einer gut kontrollierbaren Umgebung heranzuführen.Angeschlossen an dieses Hailight kommt eine Sandbank,auf der sehr oft ruhende Haie angetroffen werden können. Diese ziehen sich ausnahmslos bei einer Annäherung auf 3-5m aufs offene Meer zurück um Minuten später wieder zu ihrem Ruheplatz zurückzukehren.
Mehr lesen

Am Sharkpoint gibt es Haie, fast immer! Außerdem ...


Am Sharkpoint gibt es Haie, fast immer!
Außerdem Schildkröten, Napoleon, Thuna und fette Stachelrochen und etliches mehr.

...aber das Hai-light sind natürlich die kleinen Riffhaie.
Die nicht ganz sooo groß sind, wie hier beschreiben

Und natürlich haben die Biester mehr Angst vor uns als umgekehrt!

Man blickt vom Riff auf die Sandflächen darunter und da liegen die dann,
oder drehen auch mal ne Runde. Manchmal gibt es eine Leichte Strömung direkt an der Riffkante, aber da kann man im Strömungsschatten gut verweilen.

Ich hab ab und an mal versucht mit der Kamera ganz langsam ran zu robben...aber bei 5 Meter ist meist Schluss und die gehen stiften...

Also bislang hat noch niemand Angst vor denen gehabt, ganz im Gegenteil, wenn die Gruppe ganz ruhig war, dann wurde bis Kante bei den Tieren die Luft abgeatmet.

Und normalerweise st immer einer an Bord, der unbedingt das erste Mal in seinem Leben einen frei lebenden Hai sehen will. Und diesen Wunsch erfüllen die Peponis (meist).

Mike
Mehr lesen
sven33aowd mit 80 tg

Wie der Name schon sagt, Hai-Garantie. Nichts für ...

Wie der Name schon sagt, Hai-Garantie. Nichts für Anfänger, starke Strömung, Sicht eingeschränkt und schwankend von 5 - 10 m. Man muss sich zur Beobachtung der Haie im Riff flach hinlegen und festhalten, da die Strömung einen raus drückt zu den Haien. Entweder wird man gefressen oder die Haie sind weg. habe aber nichts ausprobiert. Liebe das Risiko nicht, Beobachtung war besser.
Kamen bis zu 5m ran, Grösse von 1,5m bis zu 3m, Anzahl 5 - 7 Stück.
Ein Highlight!
Mehr lesen

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen