Schreibe eine Bewertung

1-2-Fly Makadi Club

1 Bewertungen
Homepage:
Email:
Anschrift:
Telefon:
Fax:
mehr Infos

Die besten Premium-Tauchbasen

Zeige alle Premium-Tauchbasen

Die besten Premium-Schiffe

Zeige alle Premium-Schiffe
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

Das Hotel ist wie im Katalog der Reiseveranstalte ...

Das Hotel ist wie im Katalog der Reiseveranstalter beschrieben. Super gepflegt und in Ordnung gehalten. Ich bin mit unserem Kurzen (der wachte pünktlich um 5.30 Uhr auf) in der Früh immer mit dem Kinderwagen am Strand entlang und durch die ´benachbarten´ Anlagen geschoben. Ich fand unsere die am meisten gepflegte und Instand gehaltene. Auch von der allgemeinen Konzeption gefiel Sie mir am besten. Publikum viele Familien mit Kindern aber nicht so dass ständig Radau gewesen wäre. Etwa 70% Osteuropäer, meist in Gruppen oder Großfamilien. Logo, einige haben sich schon morgens zugeknallt - es war jedoch nie störend, niemand hat sich daneben benommen. Als eine Gruppe in sehr ausgelassener Stimmung am Abend Lieder anstimmte (fand ich eigentlich ganz lustig) wurde Sie vom Personal gebeten dies zu unterlassen - war kein Thema. Wir können nichts negatives zum Hotelpublikum sagen - eher im Gegenteil.
Die Lage ist absolut Top. Direkt am Strand inmitten einer ´Hotelmeile´. Das Makadi Center ist ganz nett zum bummeln. Supermarkt natürlich überteuert aber hat alles für die Not.
Sehr guter Service. Wirklich alle Mitarbeiter aller Bereiche waren hilfsbereit und freundlich. Es ist alles super organisiert. Ich hatte vorab ein Mail geschickt bzgl. Zimmerwunsch ebenerdig wegen Kinderwagen - alles anstandslos geklappt. Trinkgeld haben wir erst am Schluss gegeben.
Essen ist alles in Buffetform wobei immer mindestens fünf verschiedene Hauptgerichte zur Auswahl standen. Von diesen wiederholten sich einige natürlich permanent - also ich wüsste nicht wie ich’s abwechslungsreicher hätte machen sollen. Kulinarische Top-Highlights darf man natürlich nicht erwarten. Wir haben auf alle Fälle jederzeit sehr sehr gut und abwechslungsreich gegessen. Sauberkeit war Top. Durchfall o.ä. hatten wir nicht zu beklagen (obwohl wir alles gegessen haben). Die warmen Speisen könnten wärmer sein. Bier ist O.K. Wein trinkbar, Cocktails nur frei wenn mit Wodka oder Rum. Es war unser erster AI-Urlaub und wir waren mit dem Angebot zufrieden.
Wir sind keine Animationsfans aber was von seiten des Animationsteams geboten wurde war wirklich grottenschlecht. Ab und zu sind abends diverse Shows oder Tanzdarbietungen die nicht mit dem Animationsteam zu tun haben - ganz nett anzuschauen. Über den Kinderclub hörten wir einige Beschwerden (Kind vergessen u.ä.), hatten unsere Kinder aber nie dort - auch machten die Kids immer einen ganz glücklichen Eindruck wenn Sie mit den Animatösen durch die Anlage zogen.
Der beheizte Pool war definitiv zu kalt - wobei es bei uns eine Woche sehr starken und kalten Wind hatte - ich glaube die Heizung hat das einfach nicht gepackt da der Pool täglich mehr abkühlte.
Der Strand ist in den Bildern der Reiseveranstalter sehr geschönt. Er ist komplett zugebaut mit Windstopps und Sonnenschirmen - bei Flut reichen diese bis zum Wasser. Wer das nicht will kann ins Nebenhotel ausweichen wir fandens O.K.
Das Hauriff (v.a. vor dem Meridien) ist ganz nett aber in meinen Augen kein besonderes Highlight. Ich war dreimal mit den ´Extra-Divers´ tauchen: Gut organisiert aber komplett auf Massenbetrieb ausgerichtet und für das gebotene (und damit meine ich nicht die Unterwasserwelt) absolut überteuert. Von der Unterwasserwelt war ich mehr als enttäuscht. Angeblich sieht man bei den Tagesfahrten mehr - hab´ich aber wegen der Kinder nicht gemacht
Wir hatten ein Familienzimmer. Sehr groß und geräumig. Dass das ´Kinderabteil´ nur mit einem Vorhang von den Elternbetten getrennt ist weiß man vorher. Auf dem Weg zur Terrasse muss man ebenfalls an den Kindern vorbei. Mit kleinen Kindern ist es evtl. von Vorteil in den Gebäuden 1,2,8,9 untergebracht zu werden wegen der Nähe zum Strand, Pool und Restaurant. Hatten jedoch den Eindruck dass dies vom Management im Vorfeld schon bedacht wird. Es empfiehlt sich ein Babyfon mit ausreichender Reichweite mitzunehmen. Wir haben unsere Kurzen (1 und 3 Jahre) immer gleich am Anfang des Abendessens abgefüttert (waren eh so müde dass Sie fast über den Tellern eingeschlafen sind) und dann ins Bett gebracht. Da das Restaurant bis 22.00 Uhr auf hat konnten wir so noch gemütlich und in Ruhe Essen.
Wir sind eine Familie (35,32,3,1 Jahre) und haben über 1-2-Fly gebucht, von München für 1700 Euronen. Wir wollten eine Woche faul sein, einen Strand zum spielen für die Kinder, lecker Essen, uns um nichts kümmern müssen, etwas schnorcheln , tauchen und etwas verwöhnen lassen - Wir waren rundum zufrieden und würden jederzeit wieder kommen.

Großer Tipp und große Bitte zum Thema Visum am Flughafen Hurghada:
Wir sind in der Ankunftshalle marktschreierisch zu Ständen der jeweiligen Reiseveranstalter gelotst worden. Dort werden einem die Pässe förmlich aus der Hand gerissen und die Visummarken eingeklebt. Da dies bei uns im Reisepreis nicht inbegriffen war fragte ich was dies kosten würde - der Mensch von 1-2-Fly meinte 25€ pro Nase. Ich wusste dass das Visum nur 15 Dollar! kostet und ging daraufhin zu den Geldwechslern am anderen Ende der Halle. Drei Mitarbeiter diverser Reiseveranstalter folgten mir und versuchten mich vom Kauf der Visummarken bei den Geldwechslern abzuhalten. Was nun folgte war bar jeder Beschreibung. Von einer Geschichte über zusätzliche Versicherung bis zu der Androhung das unsere Unterkunft storniert werde, wir im Bus zum Hotel nicht mitgenommen würden und unser Gepäck verschwinden werde wurde ich massiv bedrängt. Als mir schlussendlich noch der TUI-Mitarbeiter die Reisepässe aus der Hand nahm wurde ich ernsthaft sauer und drohte laut mit der Polizei, sollten die drei nicht endlich verschwinden. Schlussendlich kaufte ich unsere Marken bei den Geldwechslern.
Ich kenne arabische Länder als Individualreisender und möchte behaupten mit der dortigen Mentalität, insbesondere was Aufschläge für Touristen und das allgegenwärtige Backschisch anbelangt, vertraut zu sein. Ein derartig negatives Erlebnis wie hier ist mir jedoch noch nie passiert. Für unsere vierköpfige Familie hätte der Visummarken-Kauf über die Reiseveranstalter einen Aufpreis von 50€ bedeutet!!!
Also - bei der Ankunft gleich ins vordere rechte Eck der Halle. Dort sind drei oder vier ´Verschläge´ in denen jeweils ein Ägypter. Dort für 15 Dollar die Marken kaufen. Unbedingt eine Quittung geben lassen - einige Veranstalter kassieren die Visagebühr sinnigerweise erst im Bus - da ist dann der nächste Ärger vorprogrammiert wenn man keinen Nachweis hat dass die Marken nicht vom Reiseveranstalter sind. Wenn Euch jemand blöd kommt: Namen notieren und Beschwerde androhen - wirkt Wunder.
Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Allgemein Infos

Art:
NIcht spezifiziert.
Kategorie:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Unterkünfte:
NIcht spezifiziert.
Restaurant:
NIcht spezifiziert.
Pool:
NIcht spezifiziert.
Tauchbasis:
NIcht spezifiziert.
Bar:
NIcht spezifiziert.
Fitnessbereich:
NIcht spezifiziert.
Behindertengerecht:
NIcht spezifiziert.
Kinderbetreuung:
NIcht spezifiziert.
Essensoptionen:
NIcht spezifiziert.