Schreibe eine Bewertung

Wisseler See, Wissel bei Kalkar

2 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
A3 Richtung Arnheim - Ausfahrt Nr.4 Rees auf die B67 Richtung Kalkar.Am Ende der B67 auf die B57 Richtung Kalkar/Kleve - in Kalkar über den Kreiverkehr geradeaus drüber und nach ca. 1km rechts ab in die "Berk'Sche Straße". Nach ca. 1,3 km rehcts ab in die Straße "Zum Wisseler See". Nach ca. 500m kommt auf der linken Seite der unscheinbare Parkplatz, der direkt hinter einer Baumreihe am See liegt. Von der A57 aus die Ausfahrt Goch (Nr.3) nehmen und immer Richtung Kalkar. In Kalkar kommt man an den o.g. Kreisverkehr - hier links fahren Richtung Kleve und dann wie oben beschrieben.
Örtlichkeit / Einstieg:
Der Parkplatz sieht für deutsche Verhältnisse eher etwas verwahrlost aus, da er nur abgeschottert ist. Der Einstieg liegt ca. 30m hinter dem Parkplatz. Also erst einmal einen der drei "wilden" und "zugewucherten" Einstiege begutachten, dann anrödeln und los geht's. Das Wasser fällt im Uferbereich sanft auf eine Tiefe von ca. 9m ab. Einstieg hier mühelos machbar. Es gibt keinerlei Plattformen oder Stege, von denen man aus ins Wasser kann. Vom Einstieg aus am besten nach rechts wegtauchen, da man sonst mit den Anglern in Konflikt kommen könnte. Abgesehen davon sind weiter links die Schwimmerbereiche des Camping-Platzes
Wasser:
Süßwasser
Erreichbarkeit:
Landtauchgang
Max. Tiefe:
20m
Schwierigkeit:
Für Anfänger
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Sport Köppel Brienerstr. 14 47533 Kleve Tel.: 02821 - 92055 Sport Köppel bildet an diesem See auch die Taucher aus
Tauchregulierung:
Bojenpflicht, da der See auch für Segler und Surfer freigegeben ist!
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(2)

hol_78Divemaster

Leider sehr schlechte Sicht!

Wir waren an Fronleichnam früh morgens im Wisseler See tauchen. Das Wetter war leicht sonnig. Am See war wenig los. Wir haben unsere Ausrüstung auf dem Parkplatz Fingerhutshof zusammen gebaut und sind am "wilden" Einstieg rein gegangen. Das Wasser am Ufer war stark verschmutzt. Wir sind links vom Einstieg zwischen 3-5 Meter am Ufer entlang getaucht. Die Sicht war leider miserabel und reichte von 0,5m bis 1m. Im Uferbereich haben wir mehrere kleine bis mittelgroße Äste gestreift. Da wir kaum die Hand vor Augen sehen konnten sind wir nach ca. 15min. umgekehrt.
Mehr lesen
FefixIANDT Normoxic

Wissel ist ein kleines Dorf bei Kalkar - vielen v ...

Wissel ist ein kleines Dorf bei Kalkar - vielen vielleicht bekannt als ´schneller Brüter´ - ein nie aktiv geschaltetes Atomkraftwerk.
Direkt am Wisseler See gelegen ist ein Campingplatz, von dem aus auch getaucht werden kann, jedoch mit Einschränkungen durch den aufgewirbelten Untergrund durch den Schwimmerbereich.
Schulung und Ausrüstungsverleih an diesem See erfolgt durch ´Sport Köppel´, welche Ihr in der Datenbank findet könnt - Sport Köppel hat den Firmensitz imca.14km entfernten Kleve (Briener Straße). Dort kann man Ausrüstung leihen und Flaschen füllen lassen.
Als Ausgangspunkt dient ein Parkplatz(Fingerhutshof/Kalkar für Navi), der nur c. 30m vom Ufer entfernt ist.
Von dort nutzt man einen der ´wilden´ Einstiege runter zum Wasser. Die Böschung und der See liegen direkt hinter dem Parkplatz.
Am Wisseler See besteht Bojenpflicht, da der See auch für Surfer und Segler freigegeben ist!!!
Wenn Ihr jedoch im Flachwasserbereich (bis ca. 8m) bleibt, reicht es, wenn man die Boje zwecks Aufstieg mitführt.
Hilfreich ist es, an der Einstiegsstelle ein Seil zu befestigen, welches man dann über den Grund auf eine Tiefe von ca. 8m auslegen sollte - (ca. 10m langes Seil), um den Ein-/Austieg leichter wiederzufinden.
Taucht man nach dem Einstieg rechts weg am Ufer Entlang so stößt man auf einige interessante UW-Gewächse und auch auf kleiner Fischschwärme - u.U. trifft man hier im Dickicht auch einmal einen Karpfen oder einen Barsch. Interessant sind auch die Bäume, die vor wenigen Jahren gefällt wurden - alles sehr schön bewachsen und zur Zeit auch nur wenig Ablagerungen auf dem Boden, da diese zur Zeit in tieferen Gewässern zu finden sind.
Alles in allem ein schöner See für´s Training und auch relativ unberührt vom Rudeltauchen - kein Eintritt - nur Spaß!


rechts vom Wegpunkt liegt der Parkplatz

Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen