Schreibe eine Bewertung

Nemo 33 - Brüssel

5 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Rue de Stalle 333 (Rond-Point des Menhirs) B-1180 Uccle (Brüssel) Belgïe
Telefon:
+32 2 332 33 34
Fax:
+32 2 333 38 39
Basenleitung:
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(5)

Über das Osterwochenende planten wir eine Gruppen ...

Über das Osterwochenende planten wir eine Gruppenausfahrt zu Nemo 33. Wir waren 7 Taucher, alle nicht ganz unerfahren.
Die Buchung im Vorfeld klappe ganz gut ein Paket bestehend aus 2 Übernachtungen, 2 TG´s und eine Mahlzeit im Restaurant im Nemo 33. Zwei Telefonate, Vorkasse, alles schien kein Problem. Beim Nachfragen des Hotels "jaja alles gut".

Wir dann am Karfreitag los,... die Adresse des Hotels noch aus dem Internet gesucht,... denn es gab keine vernünftige Buchungsbestätigung...

In Brüssel angekommen rein ins Hotel,... Nachfragen bei der Rezeption... Keine Reservierung! Hmm. Hin zu Nemo, anderes Hotel naja, kein Problem... letztendlich war es dann ein Hotel an einer Autobahnraststätte auserhalb von Brüssel, und hat uns 2 Stunden gekostet.

Unsere Aktivitäten wurden dann halt von einem Taxi begleitet, Kosten die man sich hätte sparen können, wäre es noch das whiteHotel im Zentrum von Brüssel gewesen. Ansonsten war das Hotel aber OK,...alles sauber und gut Schalldicht. Das Frühstück kostet 9,90 extra, war aber OK.

Dann der nächste Tag, endlich tauchen. Einchecken hat mit unsere kleinen Gruppe gut geklappt,... geplant war um 11Uhr der erste TG,....dann Mittagessen und um 14Uhr der 2. TG. 15 Minuten vor dem Tauchgang klingelt eine Glocke, die auffordert mit gefühlten 50 weiteren Tauchern sich zum Umziehen zu bewegen... mmmh.... dann um 11Uhr das Breefing in Französisch und Englisch (man konnte es sich zusammenreimen) dann 10 Minuten schnorcheln oder Feediving,...allerdings nicht im tiefen Bereich (auch nach Fragen ob mit Brevet nicht) dann wieder raus... Ausrüstung zusammenbauen... wieder rein... und dann ist es schlimmer wie an einem besonders vollen Tag an der Thistlegorm. Rücksichtlose wildgewordene Taucher die versuchen als erste den tiefen Bereich zu erreichen, einer hat mir sogar meine Maske an meinem Schnorchel weggezogen!

Der Turm ist dann 34m tief,... und hat einen Durchmesser von vielleicht 6 Meter,... (nochmal gefühlte 50 Mittaucher) wer schon mal in einem Indoor war weiss ja was man dann so machen kann,... dann langsam wieder rauf, Sicherheitsstop und dann raus, schnell abbauen,... die nächste Gruppe geht ja gerade schon zum Schnorcheln ins Wasser und will in 10 Minuten aufrödeln.

Nach dem Abbauen kann man duschen, falls man einen Wasserstrahl erwischt,... Umziehen 15 Minuten später wieder unten im Restaurant. So wir haben 12:15 Uhr,... Mittagessen wurde uns dann um 13:10 serviert! Um 2:00 Uhr ist der nächste TG geplant. Beim Versuch den Tauchgang um eine Stunde zu verschieben wurde uns nur mitgeteilt, das das ja das Problem von dem Restaurant wäre und nicht deren, und das das verschieben nicht möglich sei. Also Nachtisch auf nach dem Tauchgang verschoben, wir mit vollen Mägen auf zum 2. TG. Diesmal waren es weniger Taucher vielleicht noch weitere 20. Der run aufs Tiefe verlief dann auch etwas ruhiger. Alles zusammen gesehen war es ein tolles Wochenende, mehr aber unserer Gruppe als dem Nemo Team zu verdanken... Fazit: Nemo33 werde ich nicht mehr buchen,...

Besonders negativ aufgefallen:
50cent für den Spint (man bekommt sie nicht wieder)
Zuviele in einer Gruppe
Duschen mehr ein Rinnsal
Der Service zwischen den Tauchgängen

Besonders Positiv:
32°C warmes Wasser
Mehr lesen

Wir (CMAS** und CMAS*) hatten uns für Sonntag, 03 ...

Wir (CMAS** und CMAS*) hatten uns für Sonntag, 03.05.2009, zum Tauchen im nemo33 angemeldet und hierfür einen Tauchguide gebucht.

Als wir uns an diesem Tag zum vereinbarten Zeitpunkt an der Rezeption meldeten, teilte uns die Dame mit, dass aufgrund neuer Regularien an diesem Tag kein Tauchguide vor Ort sei. Folglich mussten wir aufgrund unserer Brevets (es gilt die ´Vier-Sterne-Regel´) auf das Tauchen verzichten.

Dies war sehr ärgerlich, zumal wir extra zum Tauchen im nemo33 aus Deutschland nach Brüssel geflogen sind. Wir haben einen erheblichen finanziellen und zeitlichen Aufwand betrieben, um dort tauchen zu können.

Es ist für uns nicht hinnehmbar, dass wir weder vorab informiert wurden, noch dass vor Ort sonderlich intensive Bemühungen ersichtlich gewesen wären, die uns das Tauchen doch noch ermöglicht hätten.

Leider ignorierte Herr Beernaerts ein erstes Anschreiben unsererseits. Ein zweites beantwortete er mit einem Text, der offensichtlich ein anderes Problem anderer Kunden zum Thema hatte. Wir erlebten hier von A bis Z höchst unprofessionelles Verhalten.

Letztendlich würden wir nicht einmal eine Flosse geben, wenn dies hier möglich wäre, denn das nemo33 war für uns eine einzige riesige Enttäuschung.
Mehr lesen

Am letzten Sonntag (30.11.2008) sind meine Frau u ...

Am letzten Sonntag (30.11.2008) sind meine Frau und ich auf einen kurzen Tripp nach Brüssel gefahren und hatten das Diving Center angesteuert, leider ist das Center nicht beschildert, so dass man aus Deutschland kommend ein Navigationssystem nutzen sollte.
Es liegt im Süd-Westen von Brüssel, ca. 10 km vom Zentrum entfernt, direkt an der A7/E19 Ausfahrt Nr. 18 Ruisbroek / Drogenbos.
Parkplätze sind um das Gebäude herum verteilt, doch bei starkem Andrang nicht wirklich
ausreichend.
Freundliches Personal am Schalter, der sich direkt am Eingang befindet, bevorzugt flämisch oder französisch, doch englisch war auch ok.
Personalausweis, Brevets sind vorzuzeigen. 22 € pro Person fand ich für das Ganze ein angemessener Preis. 33° warmes Wasser, Tauchflaschen, Atemregler, Jackets und Flossen sind im Preis inbegriffen. Man kann seinen Computer, Maske und Schnorchel mitbringen.

15 min vor der vollen Stunde geht man die Treppe rauf und zieht sich in der Kabine
um. 50 Cent Stück für die Kabine mitbringen, das Geld bleib im Schloss.
In Französisch, Flämisch und Englisch wird am Beckenrand gebreeft.
Im Anschluss geht es etwa 10 min zum Aufwärmen zum Schnorcheln ins Becken.
Abnoe-Tauchen wird untersagt.
Auf ein Zeichen hin wird am Beckenrand die Ausrüstung zusammengebaut und man kann
selbstständig ins Becken.

Die Anlage ist gepflegt, sauber und macht Fun ! Tipp: Nicht sofort in das Tiefe Becken,
denn da taucht die Meute sofort hin
Das Becken hat für alle einen Bereich für jeden Wissenstand.

Wir sind etwas später in den tiefen Bereich. Einfach klasse, exakt 34,7 m,
tiefer geht´s nimmer ! Genug Zeit für den Aufstieg und die 5 min. Nicht zu viele
Bubbles, keine Flossen im Gesicht.

Wer einmal unter die 30 m kommen will, können wir die Anlage nur empfehlen.

Duschgel mitbringen, das Duschwasser ist lauwarm temperiert, nichts für Frosties !

Am Besten man baut das Tauchcenter in ein Wochenendtripp mit Innenstadt, Atomium
ein.

Viel Spaß
Juliana und Wilson

Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
NIcht spezifiziert.
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
Aqualang
Alter Leihausrüstungen:
Neuwertig
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
>50
Flaschengrößen:
12 l
DIN/INT:
INT
Flaschenmaterial:
Stahl
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
3
Ausbildungs-Verbände:
PADI
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.