Schreibe eine Bewertung

Barrage de l´eau d´Heure

1 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Erreichbarkeit:
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Tauchgangstyp:
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

SniperCMAS***

Wir waren letztes WE am Stausee Barrage de l´eau ...

Wir waren letztes WE am Stausee Barrage de l´eau d´Heure in Belgien. Der Stausee teilt sich in zwei Hälften, die durch eine große Staumauer getrennt werden. Der untere Teil ist der Wirtschaftsteil, die obere Hälfte ist für Tauchen usw. freigegeben.
Der Parkplatz liegt direkt am See, weite Anmarschwege erübrigen sich somit. Jedoch ist nur am WE ab 14.00 Uhr geöffnet. Die Tauchgenehmigung kostet 6 €, Brevets sind zu hinterlegen. Infrastruktur (Rettungsboot, Umkleideräume (beheizt), Toiletten, Gastronomie, Füllstation, ...) ist alles vorhanden und macht einen guten Eindruck. Allerdings sind französische Sprachkenntnisse von Vorteil.
Zum See selbst: die Einstiege befinden sich direkt an einem Steg, sind gut ausgebaut, Ablagemöglichkeiten für Ausrüstung sind vorhanden. Der See fällt mäßig bis in größere Tiefen ab, wir sind jedoch wg. der schlechten Sicht (wg. dem letzten Sturm, sonst ist sie angeblich deutlich besser) nicht tiefer als 30m gegangen.
Links vom Einstieg befindet sich ein alter Bus in einer Tiefe von 14 - 18m. Rechts vom Einstieg ist eine große, alte Röhre. Desweiteres befinden sich angebl. noch weitere Sachen (Computer, Telefon, ...) im See, die wir aber wg. der Sicht nicht mehr gesucht haben.

Alles in Allem ein schöner See, der allemal eine Fahrt wert ist.


Der Einstieg, die Basis und der Parkplatz


Einstieg rechts


Einstieg links

Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung