Schreibe eine Bewertung

Las Terrenas Divers, Playa Bonita, Las Terrenas, Samaná

3 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Las Terrenas Divers c/o Hotel Bahia Las Ballenas Las Terrenas
Telefon:
0018098892422
Fax:
Basenleitung:
Hanjo Porath
Öffnungszeiten:
Mo - Sa
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(3)

Wir waren im September 2008 in Las Terrenas. Das ...

Wir waren im September 2008 in Las Terrenas. Das Hotel Viva Bahia Estela ist uneingeschränkt NICHT zu empfehlen, die Basis Las Terrenas Divers allerdings schon.
Unser Diveguide war Björn. Er hielt jeden Mittwoch ein Schnuppertauchen im Pool ab und machte dort mit uns direkt einen Termin aus. Die Zeit konnten wir fast immer alleine bestimmen, denn September ist Nebensaison. ´Seid einfach am Strand´ war die Ansage. Da waren wir dann auch, als das kleine Fischerboot einfach auf den Sand lief. Ein etwa 5m langes Holzboot mit Außenborder, einem ´Kapitän´ am Ruder und Björn mitsamt Tauchausrüstung, wie bestellt. So holt er einen direkt am Hotel ab.
Wir fuhren mehrere Tage hintereinander zu den vorgelagerten Inselchen und Riffs raus. Flache Tauchgänge zwischen 8 und 17 m, alles sehr ruhig, gelassen, mit viel Zeit zum Gucken und Staunen.
Bei den Tauchgängen waren wir zwischen 2 und 4 Taucher, und sonst war nie jemand am Riff.
Die geliehene Ausrüstung war gebraucht aber gut in Schuss und gut gewartet.
Zum Schluss haben wir auch noch einen eindrucksvollen Höhlentauchgang gebucht, der in einer Süßwassergrotte im Landesinneren stattfand. Ein großartiges Erlebnis! Eine ganz einfach zu betauchende Höhle mit mehreren Ausgängen, so dass nie die Gefahr des ´Velaufens´ besteht, aber trotzdem mit vollem Höhlen-Feeling.
Wären wir in der Saison gefahren, hätten wir sicher auch Ausflüge an weiter entfernte Riffs und Wracks kriegen können, aber für 2 Leute (und bei wechselnder Wetterlage) lohnte sich das nicht.
Insgesamt kann ich die freundliche Tauchbasis in deutscher Hand nur weiterempfehlen. Die Preise waren ok, und PADI Ausbildung wird auf Wunsch angeboten.


Süßwassergrotte

Mehr lesen

Hi,ich war im März/April 2008 in Las Terenas und ...

Hi,ich war im März/April 2008 in Las Terenas und habe in der Stellina Diving Scool beim Meister Falk meinen Tauchschein gemacht.Falk ist ein Guter,hat sehr profesionelle Ausrüstung,ist ein sehr guter Lehrer der auch immer für einen Spass zu haben ist. Das Tauchen war für mich sehr sicher und angenehm,da Falk und seine Crew einfühlsam und immer bemüht waren,profesionelle Arbeit zu leisten.Die Basis ist klein aber fein, das Equipment ist in ausreichender Menge und gutem Zustand vorhanden. Es hat mich sehr gefreut und hat mir Spass gemacht bei Falk meine Ausbildung gemacht zu haben. Ich kann nur Allen empfehlen die auf der Samana Halbinsel Tauchen wollen, es in der Stellina Tauchbasis zu tun, von mir bekommt mein Freund Falk mindestens 6 Flossen PLUS.

Mehr lesen

Ich machte in den Ferien ein paar Plauschtauchgän ...

Ich machte in den Ferien ein paar Plauschtauchgänge, meine Freundin den OWD Kurs.

Die Basis ist im Hotel ´Bahia Las Ballenas´ untergebracht direkt an der Playa Bonita und wird geleitet durch Hanjo (D). Weitere Leiter sind Björn (D), der während dem Umbau des Hotel El Portillo hier mithilft, sonst die dortige Tauchbasis leitet, und Sergio (CH/franz. Sprachig). Wir wurden jeweils am Morgen im zu Fuss 20 Min. entfernten Hotel abgeholt.

Die Ausbildung meiner Freundin durch Björn inkl. dem zur Verfügung gestellten Equipement hat mir einen guten Eindruck gemacht. Das Arztzeugnis interessierte aber nicht.

Ich bin mit eigener Ausrüstung angereist. Auch von mir wollte niemand das Arztzeugnis oder Brevet sehen. Das Material konnte ich in der Basis lagern.

Die Tauchplätze werden mit einem ca. 5m langen Boot bei einigermassen gutem Wetter angefahren. Da es keine geschützten Tauchplätze gibt, fällt das Tauchen bei schlechtem Wetter ins Wasser, ausser man besucht die 2 Std entfernte Dudu Cave, welche absolut toll ist. Die getauchten Plätze sind ok, leider etwas ausgefischt. Die Oberflächenintervalle sind m.E. zu kurz, was bei einem konservativen Computer beim 2. Tauchgang rasch zur Deko oder einem kurzen Nullzeitentauchgang führt.

Die Homepage (http://www.lt-divers.com) ist ok, aber nicht mehr sehr aktuell, haben doch sowohl die Pakete wie auch der Ausflug in die Cave aufgeschlagen (10 TG: 300$, Ausflug 100$). Der Ausflug zum Cabo Cabron wurde nicht angeboten, weil die Ausfahrt (2 Std) mit dem kleinen Boot zu mühsam wäre. Von den Delphinherden war absolut nichts zu sehen, die Buckelwale haben wir einmal gehört.
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
ja
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
Landestypisches Boot
Entfernung Tauchgewässer:
3 km
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
12
Marken Leihausrüstungen:
Genesis/TUSA
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
23
Flaschengrößen:
12l
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Beides
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
2
Anzahl Guides:
1
Ausbildungs-Verbände:
Padi
Ausbildung bis:
DM
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Pool / Meer
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
Ja, kompletter DAN Koffer in Tauchschule
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Santo Domingo
Nächstes Krankenhaus:
Las Terrenas

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen