Schreibe eine Bewertung

Bahianus Club Lanzarote (ehem.Barakuda Club Lanzarote)

278 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Bahianus Club Lanzarote Hotel La Geria, c/Jupiter 5 E-35510 Puerto del Carmen Lanzarote-Islas Canarias Spanien
Telefon:
+34 928 944030
Fax:
+34 607 342700
Basenleitung:
Michaela König & Michael S. Grohn
Öffnungszeiten:
Büro: 08:00-16:00 Uhr, Tauchen: 09:00 Uhr-Nachttauchgang
Sprachen:
Skype-Name Basis:
bahianuslanzarote
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(278)

Geheimtipp mit Empfehlung!!!

Meine Frau buchte 2 Wochen Hotel und Flug. Tauchbasis direkt im Hotel, am Sandstrand, ohne eigenes Boot! Im Voraus war ich sehr skeptisch!!

Meine Befürchtungen waren sehr groß: Eine überfüllte Basis, viele Schnuppertaucher und Anfänger, lange Autofahrten, schlechte Sicht, chaotische Rudeltauchgänge, Flachwassertauchgänge, etc.

Was kam war genau das Gegenteil: Eine kleine und feine Basis, geführt von zwei Profis. Individuell abgestimmte Tauchgänge, kurze Wege, sehr gute Sicht und vor allem kein Rudeltauchen (sehr wichtig!!!).

Eine interessante Unterwasserwelt mit Engelhaien, jagende Barakudas, Bonitos, Oktopoden und vieles mehr, sowie verschiedene große Fischschwärme, interessante Felsformationen und Felsübergänge. Auch im Deko-Bereich gab es keine lange Weile und immer genug Abwechslung. Hervorzuheben ist auch die gute Organisation und die gute Tauchplatzauswahl von Michael (keine Tauchplatz-Wiederholungen bei 10 Tauchgängen).

Ein besonderes Lob und vielen Dank an Michaela für die entspannten, schön, nicht alltäglichen und individuellen (auch tieferen) Tauchgänge, bei denen das Thema Sicherheit nicht zu kurz kam. CMAS lässt grüßen.

Wir werden wieder kommen!
Gruß Wolfgang VDST / CMAS ***
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen
Andreas251585PADI Advance, Nitrox SSI

Gute Tauchbasis

War im Dezember für (nur) sechs Tauchgänge bei Michael und Michaela.
Die zwei sind hilfsbereit, kompetent und immer positiv eingestellt. Beim Tauchen schauen sie schon etwas genauer hin, was ich durchwegs positiv finde. Die Oberflächenpausen sind mit ca 90min klar über dem Minimum und diese Zeit war ideal, um ein paar Warmgetränke zu geniessen. Ich habe an drei Tagen jeweils zwei Tauchgänge gemacht und die führten auf max 34m. Die Wasser-Temperatur war bei 19-20C.
Man merkt, dass bei beiden die Sicherheit einen hohen Stellenwert hat (Tauchprofil, Sicherheitsstops), trotzdem empfand man sich eher gut betreut als überwacht.
Da ich an zwei von drei Tagen der einzige Gast war, war die Betreuung praktisch optimal. Am letzten Tag waren wir drei Gäste und basierend auf der Erfahrungen der Taucher wurden dann zwei Gruppen gebildet, was zeigt, dass die zwei Tauchlehrer sehr an einem positiven Taucherlebnis hinwirken.
Material habe ich das meiste selbst mitgebacht - ausgeliehen habe ich nebst Blei, Bleigurt und Flache eine Kopfhaube und ein zusätzlicher Neopren-Überzug (über meinen eigenen 5mm).
Lanzarote ist ja nun nicht umbedingt "das" Tauchparadies, aber ich war trotzdem positiv überrascht.
Ein paar Impressionen sind unter: http://www.afleuti.ch/photoalbum/lanzarote_2016/Diving/index.html zu finden.
Zu meiner Person: habe etwas über 450 Tauchgänge (in 14 Jahren), habe schon etliche Tauchbasen erlebt, die sich teilweise markant von dieser unterscheiden.
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen

Warum man sich hier wohlfühlt?

Was soll man schreiben, wenn man als Wiederholungstäter jetzt schon zum dritten Male Gast bei Michaela und Michael sein durfte?
Vielleicht, dass ich mit meinem Sohn nicht das letzte Mal dort gewesen sein werde, weil die beiden es immer wieder schaffen, bekannte Tauchplätze neu zu erfinden.
Warum manche (sogenannte Taucher) nicht gerne gesehen werden?
Es gibt Zeitgenossen, die sollten nicht oder nie mehr tauchen. Dies hilft, mögliche Probleme/Komplikationen im Vorfeld zu vermeiden und somit den Tauchgang ungetrübt genießen lassen. Die beiden haben aber ein Händchen dafür, auf freundliche Art zu überzeugen und
verständlich zu machen: "Lass es sein!"
Warum sollten sich Noch-Nicht-Taucher dort einschreiben?
Da ich mich nicht mehr in diesem Stadium befinde und mir die entsprechenden Bezugspunkte fehlen, kann ich hierzu schwerlich etwas sagen und verweise auf die bisher schon verfassten Berichte.
Und warum Tauchanfänger?
Weil in kleinen Gruppen an einfach zu betauchenden Tauchspots die ersten Tauchgänge in schöner Umgebung genossen werden können, wie z.B. mit ganz ganz niedlichen Seepferdchen. Und die beiden wissen, wo die kleinen Racker zu finden sind!
Und warum Fortgeschrittene!?
Weil diese - auch wieder in kleinen Gruppen - an anspruchsvolleren Tauchgängen teilnehmen und so ihren Horizont erweitern können ... oder einfach nur Spaß haben.
Und warum die Erfahrenen?
Weil diese - nach Begutachtung durch die beiden - auch eigenständig ihre Tauchgänge durchführen können. Dies trifft z.B. auf Fotografen zu, die an dem einen oder anderen Motiv doch etwas länger verbleiben. Und das ist halt nicht jedermanns Sache!
Bleibt also fest zu halten, für jeden ist was dabei. Sogar für nicht-tauchende Familienmitglieder gibt es Zeitvertreib (aber dafür zeichnen sich Michaela und Michael nicht verantwortlich).
Habe ich keinen Tauchschein und möchte schnuppern? Kein Problem! Habe ich einen und möchte mein Können/Wissen erweitern? Kein Problem! Unter fachkundiger und geduldiger Aufsicht wird der Weg in die UW-Welt eröffnet bzw, der Horizont erweitert.
Ich freue mich schon auf das nächste Mal. ( ... und auch auf vielleicht neue Transportsäcke )
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen

Allgemein Infos

Über
Der Bahianus Club Lanzarote, hervorgegangen aus dem Barakuda Club Lanzarote, ist die älteste und traditionsreichste Tauchschule auf Lanzarote und die älteste deutsche Tauchbasis auf den Kanaren. Selbstredend ist die Tauchschule ...
Mehr lesen
Örtlichkeit
Der Bahianus Club Lanzarote befindet sich im tropischen Garten des Hotels „La Geria“ direkt an der längsten Strandpromenade Europas (13 km Länge, mit Fahrrad- und Spazierwegen) am nördlichsten Ende des drittlängsten Strandes ...
Mehr lesen
Angebot
Aktuelle Angebote findet Ihr direkt auf unserer Homepage!
Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
Coltri MCH-16/ETS Minisilent
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
Nein
Entfernung Tauchgewässer:
5 Min.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
20
Marken Leihausrüstungen:
Scubapro, Mares, Aqualung, Cressi
Alter Leihausrüstungen:
0-12 Jahre
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
36
Flaschengrößen:
5-15 l
DIN/INT:
DIN
Flaschenmaterial:
Stahl
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
3
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
i.a.c., CMAS
Ausbildung bis:
TL 3
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Atlantik, 19-25 Grad
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
2 DAN-Oxi-Sets
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Arrecife, 15 Min.
Nächstes Krankenhaus:
Arrecife, 15 Min.