Anfahrt / Anreise:
Südlich vom Flughafen Hinter dem Restaurant Casa Goyo die nächste Ausfahrt links, dann rechts halten und runter auf einen kleinen Fußballplatz. Von dort sieht man schon diee kleine Bucht.
Örtlichkeit / Einstieg:
Über die Bootsrampe in der Bucht, oder über eine Leiter
Wasser:
Salzwasser
Erreichbarkeit:
Landtauchgang
Max. Tiefe:
25m
Schwierigkeit:
Für Anfänger
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgangSteilwandtauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
La Palma Diving Center
Tauchregulierung:
Bojenpflicht und mindestens zu zweit
Nächster Notruf / Kammer:
112

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(3)

Röhrenaale, Seepferdchen, Rochen...

La Bajita ist ein kleines Fischernest an der Ostseite der Insel, etwas unterhalb / südlich des Flughafens gelegen.
Den Aufbau der Ausrüstung etc macht man hier auf einem größeren Kies-Platz. Hier gibt es auch einen Unterstand für Boote etc, und es ist kein weiter Weg mit dem ganzen Equipment erforderlich zwischen Auto und dem Platz seines Einsatzes.

Zum Wasser geht es dann über eine Rampe, über die die Boote auch zum Wasser kommen. Die Bucht ist recht schmal, was ruhiges Wasser für den Einstieg verspricht. Da es in der Bucht weitgehend sandfrei ist, hat man beim Einstieg perfekte Sicht. Es gibt hier viel unterschiedliches zu sehen: linksrum gibt es eine kleine (!) Höhle mit Loch in der Decke, eher geradeaus kommt man durch unterschiedliches Terrain zu einer Fläche voll mit Röhrenaalen (ca. 25m tief), eher rechts rum sind Sandflächen, auf denen öfter Rochen (Zittermarmorrochen, Stechrochen) anzutreffen sind. Auch Seepferdchen habe ich an diesem Tauchplatz schon mehrfach gesehen.

Insgesamt ein schöner Spot, an dem man unterschiedliche TG machen kann und viel Flora und Fauna sehen kann.
Mehr lesen

Wunderschön.

Ein super Tauchplatz, richtig zum entspannen.
Sind aus dem La Palma Diving Center, aus Cancajos in nur 8 min hingefahren, haben zusammengebaut und rein.
Sind dann nach rechts rausgetaucht. Große Felsen die aus dem ,überraschender Weise, "weißen" Sand rausragen, mit
viel langem grünem und violetter-pinkem Algenbewuchs der mit den Wellen hin- und herschwingt.
Hatte auch das Glück hier meinen ersten Stechrochen zu sehen. Wirklich wunderschön.
CaRoSiPADI DM170 TGs

La Bahita ist ein kleines Fischerdörfchen Südlich ...

La Bahita ist ein kleines Fischerdörfchen Südlich des Flughafens.
Der Einstieg geht über den Fischwerbooteinstieg welcher nur bei Flut zu empfehlen und rutschig ist oder mit dem Großen Schritt. Man muss halt 20m weiter laufen. Für den Ausstieg ist eine Leiter vorhanden.

Man taucht über steinigen leicht abfallenden Grund nach draußen bis man eine
von Felsen und Sand geprägte Landschaft vorfindet in der man eine ganz unterschiedliche Palette maritimen Lebens vorfindet.
Von Trompetenfischen, Muränen, Octopussen und Seehasen über den gewöhnlichen Atlantischen Kleinfisch bis hin zu Rochen ist von allem etwas vertreten.

Ich habe den Platz bisher erst zweimal getaucht und jeweils 3 verschiedene Rochenarten gesehen.
Auch beim Austauchen auf dem Rückweg lassen sich in den Steinen kleinigkeiten finden wie Pfeilkrabben, Octopusse oder Steckmuscheln.
Der Tauchgang kann eine guete Stunde dauern und ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet.


Gefleckter Seehase


Marmor Zitterrochen


Steckmuschel

Mehr lesen

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen