Anfahrt / Anreise:
Von Hurgada über Safarga und El Qusier nach Marsa Alam. Direkt am Polizeiposten, vor Marsa Alam liegt die Anlage Beachsafari.
Örtlichkeit / Einstieg:
Das Beachsafari Hausriff ist direkt von der Beachsafari Anlage erreichbar.
Wasser:
Salzwasser
Erreichbarkeit:
Landtauchgang
Max. Tiefe:
>150m
Schwierigkeit:
Für Fortgeschrittene
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
In der Beachsafari Anlage
Tauchregulierung:
Ja, Tiefenbegrenzung 30m
Nächster Notruf / Kammer:
Dekokammer Marsa Alam ca. 4 km.

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen

Premium-Boote in der Nähe

Zeige alle Premium-Schiffe
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(4)

MaxMaus10 TGs

Beach Safari war wieder ein Traum

ein einfaches, praktisches, fachlich top organisiertes Camp in der Nähe von Marsa Alam. Ich bin nach 10 Tagen tiefenentspannt und wieder glücklich, dass ich dorthin gereist bin.
Vorteil: außerordentlich perfekte Organisation, wunderschöne Reviere, herzliche, verständnisvolle und kinderfreundliche, professionelle Tauchlehrer.
MaxMaus10 TGs

Beach Safari ein Traum

Bin nach 10 Jahren wieder mal im Beach Safari Camp eingekehrt. Die bieten genau das, was ich möchte: Ein super Tauchrevier aller Anforderungen, zweckmäßige, saubere und ausgesprochen freundliche Mitarbeiter, perfekte Guides, einfaches, gutes Essen und totale Erholung. ich bin jetzt "tiefenentspannt und super erholt wieder zurückgekommen."
Das Hausriff ist perfekt, besonders zum early morning dive, wenn das Riff aus der Nacht erwacht. Glücklicherweise nur selten Touristen, unberührte Unterwasserwelt, leichter Einstieg dank der gespannten Seile und drei Channels, die einen ins Riff tragen. Die Guides ob Hassan oder Chasli sind fachlich top aber auch hilfreich, gerade bei mir als mehr oder weniger Anfänger oder damals bei meinem Sohn, der mit 11 Jahren gerade anfing.
Wunderschöner Urlaub, perfektes Tauchen,
Mehr lesen
zamzonAOWD

Leider ist es mir in 16 Tagen Beachsafari nur ein ...

Leider ist es mir in 16 Tagen Beachsafari nur ein mal gelungen auch dort zu Tauchen. Meist ist der Wellengang zu groß und es wird nicht angeboten und heftig abgeraten (´not possible´).

Selbst Schnorcheln ist am Hausriff nur selten möglich wegen des Wellengangs.

Der vor Jahren angefangene Steg harrt leider auch immer noch der Fertigstellung. Es stehen (auch im Wasser) scheinbar seit Monaten und Jahren die Maschienen herum (Ramme, Kompressor).

Die drei ´Einstiegs-Kanäle´ sind mehrere 100m auseinander und von der TB entfernt und auch nicht so ohne weiteres zu finden (nur zwei sind mit Bojen markiert), die man aber auch gezeigt bekommen muß. Zudem ist wie schon geschrieben immer ein Marsch über das Riffdach (ca. 50-80m) und der Transport von Flasche und Ausrüstung per Pickup notwendig (ausser man steht auf ´Gerödelwandern´ und ist super hart im Nehmen).

Es ist also keineswegs so einfach möglich am Beachsafari Hausriff zu tauchen, wie man sich das vielleicht wünschen würde.

Zu sehen war bei dem einen Tauchgang leider auch nichts >50cm. Belebt und interessant war es aber schon. Das Beste war aber, als das Riffdach bei Neumond und Ebbe tw. trocken gefallen ist. Da konnte man nachts toll fotografieren (mit normaler Kamera und kräftiger Stirnlampe): auch kl. Muränen, Tintenfische, Feuerfische und vielen anderen Kleinkram in und an den Pfützen und Löchern.

Thomas


trockenes Hausriffdach mit Muräne

Mehr lesen

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen