Schreibe eine Bewertung

Grundlsee, Ruti´s Tauchbasis, BADEBUCHT

2 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Gössl, Grundlsee Ruti´s Tauchbasis, direkt neben Restaurant "Zum rostigen Anker"
Örtlichkeit / Einstieg:
flacher Einstieg große Parkmöglichkeit (gegen Gebühr)
Wasser:
Süßwasser
Erreichbarkeit:
Landtauchgang
Max. Tiefe:
26m
Schwierigkeit:
Für Anfänger
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Ruti´s Tauchbasis ca. 20m entfernt
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
112/144 Notruf Dekokammer in Graz und Wien
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(2)

AlpendiverCMAS***

Waren gestern auch dort. Trotz regem Badebetrieb ...

Waren gestern auch dort. Trotz regem Badebetrieb gute Sichtweiten. In ca 6m l(inks neben der Badeplattform) steht ein alter Pflug, im Bacheinlauf viel Gehölz und vieeele Fische. Aalruten, Barsche und vor allem Seesaiblinge genießen das Frischwasser des Baches.
Nach dem Bootswrack steht auch ein Vierersessel von der Seilbahn zwischen den Ästen.
Beim Austauchen auf ca. 4-5 m wieder viele Fische im Pflanzenbereich. Trotz Badebetrieb standen auch Hechte zwischen den Schlingpflanzen.
Optimaler Platz für Tauchanfänger und Infrastruktur passt auch. Basis, Buffet (sehr freundliche Bedienung)und öffentl. WC.


Vierergondel


Das Wrack


Aalrute

Mehr lesen

Zu unserem Bedauern ist der Basenleiter Ruti ja v ...

Zu unserem Bedauern ist der Basenleiter Ruti ja verunglückt. Seine Basis wird weitergeführt. Der Wechsel der Basenleitung hat keinerlei Konsequenzen gezogen - alles genauso gut wie vorher (nur Ruti nicht mehr da).

Der bekannteste, einfachste und dennoch einer der schönsten Tauchplätze ist in jedem Fall die ´Badebucht´. Gleich angrenzend am Ufer ist Ruti´s Tauchschule.
Einstieg über eine flach abfallende Kiesbucht. Unter einer Plattform geht es von 3m (bzw. 0m) auf ca. 25m. Recht tiefer wird es nicht mehr. Um ins tiefere Wasser zu kommen, muss man schon ein Stück raustauchen.

Die Sichtweiten sind im flacheren Bereich entsprechend besser. Dort liegen v.a. im Zuflussbereich des Toplitz- und Stimitzbaches viele Äste, aber daher sind auch einige Aalruten zu finden. Dort fließt glasklares Wasser rein, was diesen östlichen Bereich des Sees zur schöneren Seite macht.
Ein kleines Bootswrack und ein ´Käfig´ (was auch immer damit gefangen wurde, Krebse o.ä.?) liegt dort. Fast nicht zu verfehlen.

Da uns die Sichtweiten an dem Badestrand mehr beeindrucken, empfehle ich diesen Tauchplatz für Fun- und Ausbildungstauchgänge.
Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen