Anfahrt / Anreise:
Tauchplatz Quellental Über die Nordstraße von Flensburg Richtung Glücksburg. Beim Restaurant Kaffee Quellental am Glücksburger Yachthafen rein fahren. Bitte auf dem Öffentlichen Parkplatz parken und nicht beim Yachthafen.
Örtlichkeit / Einstieg:
Einstieg 1 (Taucherhaus): Er ist links von der Landzunge. Ihr taucht Richtung 330°-300° ab bis zu einer Kante die von 4 m bis auf eine Tiefe von 8m abfällt. Wenn ihr jetzt dieser Kante linke Schulter in 7-8 m Tiefe für ca. 10-15 Min. folgt, kommt ihr zu den Überresten eines Unterwasserhauses - schaut euch in Ruhe um. Hier gibt es außer Trümmern auch den einen oder anderen großen Plattfisch zu sehen. Wenn ihr genug gesehen habt, taucht ihr einfach die Kante rechte Schulter folgend wieder 10-15 Min. zurück und seid wieder beim Ausstieg. Einstieg 2 (Seezeichen): Geht bei einem Stein los, der vor der Landzunge liegt und die Form eines Spitzdaches hat. Peilung 0° geht es ins Wasser, als Hilfsziel sieht man am Horizont zwei dicht zusammenstehende Windmühlen. Wenn man dann im hüfttiefen Wasser angekommen ist und abtauchen möchte, sollte man sich die Wasseroberfläche noch mal ansehen, in welche Richtung die Wellen gehen, um die Strömung bei dem Kurs zu berücksichtigen. Es geht jetzt je nach Strömung Richtung 0° oder 3-5 mehr oder weniger. An die Kante runter und immer weiter über den Faulschlamm auf dem Kurs bleibend, das Seezeichen liegt in einer ungefähren Tiefe von 16 m. Habt ihr 18 m auf dem Computer stehen, seit ihr schon dran vorbei und habt dafür aber den tiefsten Punkt an diesem Tauchplatz gefunden. Dieser Tauchgang ist etwas anspruchsvoller. Die Sicht ist oft schlecht und wird durch aufgewirbelten Schlamm oft noch schlechter. Daher ist gutes Tarieren hier sehr wichtig. Zurück solltet ihr auf einem Kurs, der etwas mehr als 180° liegt tauchen, damit ihr nicht durch den von euch eventuell aufgewirbelten Schlamm tauchen müsst. Solltet Ihr die Orientierung verlieren: Einfach stur Richtung Süden tauchen bis zur Kante und ihr seid wieder
Wasser:
Erreichbarkeit:
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Tauchgangstyp:
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

BamBam74PADI OWSI/TL**

Tauchplatz QuellentalIhr erreicht diesen Tauchpl ...


Tauchplatz Quellental

Ihr erreicht diesen Tauchplatz von Flensburg kommend auf der Nordstraße Richtung Glücksburg, beim Kaffe Restaurant Quellental am Glücksburger Jachthafen.

Einstieg 1 Richtung 300°-330°
Einstieg 2 Richtung 0°

Einstieg 1 (Taucherhaus) ist links von der Landzunge. Ihr taucht Richtung 330°-300° ab bis zu einer Kante die von 4m bis auf eine Tiefe von 8m abfällt. Wenn ihr jetzt dieser Kante linke Schulter folgt in 7-8m Tiefe für ca 10-15 min folgt kommt ihr zu den Überresten eines Unterwasserhauses schaut euch in Ruhe um. Hier gibt es außer Trümmer auch den einen oder anderen großen Plattfisch zu sehen. Wenn ihr genug gesehen habt, taucht ihr einfach die Kante rechte Schulter folgend wieder 10-15 min zurück und seid wieder beim Ausstieg. Einstieg 2 (Seezeichen) Geht bei einem Stein los der vor der Landzunge liegt und die Form eines Spitzdaches hat. Peilung 0° geht es ins Wasser als Hilfsziel sieht man am Horizont zwei dicht zusammenstehende Windmühlen. Wenn man dann im Hüfttiefen Wasser angekommen ist und abtauchen möchte, sollte sich die Wasseroberfläche noch mal angeschaut werden in welche Richtung die Wellen gehen, um die Strömung bei dem Kurs zu berücksichtigen, es geht jetzt je nach Strömung Richtung 0° oder 3-5 mehr oder weniger. Es geht hier wieder an die Kante runter und immer weiter über den Faulschlamm auf dem Kurs bleibend, das Seezeichen liegt in einer ungefähren Tiefe von 16m habt ihr 18m auf dem Computer stehen seit ihr schon dran vorbei und habt dafür aber den tiefsten Punkt an diesem Tauchplatz gefunden. Dieser Tauchgang ist etwas anspruchsvoller. Die Sicht ist oft schlecht und wird durch aufgewirbelten Schlamm oft noch schlechter. Daher ist gutes Tarieren hier sehr wichtig. Zurück solltet ihr auf einen Kurs der etwas mehr liegt als 180° tauchen damit ihr nicht durch den von Euch eventuell aufgewirbelten Schlamm tauchen müsst. Solltet Ihr die Orientierung verlieren einfach stur Richtung Süden tauchen bis zur Kante und ihr Seid wieder am Ausstieg.

Mehr lesen

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen