Schreibe eine Bewertung

Geiseltalsee, Stöbnitz(Mücheln)

4 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
06249-Stöbnitz (Mücheln) - Wekstraße in das Navi eingeben. Schild Tauchbasis in Stöbnitz folgen und die Werkstraße bis hinter zum Campingplatz fahren, schon steht man vor der Basis
Örtlichkeit / Einstieg:
Land und Boot möglich shuttle von Basis zum Einstieg Sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene etwas dabei
Wasser:
Süßwasser
Erreichbarkeit:
Beides möglich
Max. Tiefe:
80
Schwierigkeit:
Für Anfänger
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
An der Basis vor Ort
Tauchregulierung:
Anmeldung an der Basis ist Pflicht
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(4)

Wer aus Norhausen kommend nur 45 Minuten weiter R ...

Wer aus Norhausen kommend nur 45 Minuten weiter Richtung Osten fährt, trifft bei Mücheln mit fast 19 Quadratkilometern auf den größten künstlichen See Deutschlands.

Die ehemalige Tagebaugrube gehört zu den zehn wasserreichsten Seen in Deutschland. Seine Uferlänge beträgt ca 41 km und ist mit 80m Tiefe ein lohnendes Ziel für Frei- und Taucher. Seid April 2014 darf der See nach vorheriger Anmeldung an dem ansässigen Tauchzentrum an drei Stellen betaucht werden.

Inhaber des ´Tauchzentrums Geiseltal´ sind Heiko und Anja Günzel. Bei den langjährigen Tauchlehrern wird vom Basic Diver bis zum *** Tauchlehrer, vom Apnoe Basic bis Apnoe TL**, Teambildung und Managerseminaren alles ausgebildet was das Herz begehrt.

Wer hier allerdings ein Disneyland für Taucher erwartet, wird enttäuscht werden. ´Wir möchten eine für diese Region typische Unterwasserlandschaften anbieten´, erklärt mir Anja und Heiko weiter ´die Genehmigungen dafür laufen schon!´. Wie dies auschauen wird verrieten mir die Beiden aufgrund den nahen Konkurenz natürlich nicht. Die Vorbereitungen laufen auf hochtouren, versicherten mir beide.

Sicher ist, dass sich am Einstieg 1 der Ausbildungsbereich befindet. Am Wochenende ist hier immer etwas los. Vom Land aus geht es rechte Hand zur Kabeltrommel, oder Ihr peilt die gut sichtbaren Bojen an. Ihr findet drei Plattformen, die sich auf 7,5m, 12,5m und 20m befinden.

Einstieg 2 und Einstieg 3 sind mit dem Boot gut und schnell zu erreichen. Um unnötige Wartezeiten zuvermeiden, empfiehlt es sich vorher anzumelden. Hier findet Ihr auf der einen Seite ellenlange, grüne Seegrasswiesen, auf der anderen Unterwasserwälder und immer wieder kleine und große Fische, festsitzenen Süsswassermuschenln und -schwämmen. Sogar die
äusserst seltenen Süsswaserquallen bin ich hier schon gegegnet. Mehr wird nicht verraten, Begeisterung pur!

Zwischen und nach den Tauchgängen kann an der Basis oder am Strandkiosk ein Imbiss eingenommen werden. Am Abend lohnt es sich auf dem Campingplatz oder direkt auf der Tauchbasis zu übernachten. Zum Abendessen an der Marina Mücheln einfach gegen ein kleines Endgeld per Boot übersetzen lassen.

Unberührte, teiweise noch nie betauchte Unterwasserlandschaften warten auf den Taucher. Gerade diese Unberührtheit, die Natur, ist es die das Wesen eines Tauchers ausmachen.

Also auf in das Abenteuer, getreu dem Motto der Beiden: Vorsicht! Es macht Spass!


kurz vor der Flutung


Flutung des Sees

Mehr lesen

Ich bin nun schon mehrfach am Geiseltalsee gewese ...

Ich bin nun schon mehrfach am Geiseltalsee gewesen und es war jedes Mal ein Genuss!
Die Basis befindet sich oberhalb des Sees. Dort kann man in Ruhe ankommen, seine Tauchausrüstung unterbringen und im Fall der Fälle die Flaschen befüllen lassen. Der Weg zum See wird mittels eines Busshuttles zurückgelegt. Der Bus fährt immer im Bedarfsfall. So kann man sich auch überlegen, ob man sich bereits oben an der Basis umzieht oder das lieber erst am Strand macht.
Vom Strand aus gibt es zwei Einstiegsstellen, weiterhin kann man sich aber auch mit dem Boot zu weiteren Einstiegen fahren lassen. Die Vielfalt der möglichen Tauchplätze ist daher auch sehr groß. Von der flachen Seegraswiese, über Unterwasserwälder bis zu tieferen ´Mondlandschaften´ ist alles dabei.
Ein weiteres dickes Plus sind die beiden Basisbetreiber Anja und Heiko. Die zwei sind immer für einen Schwatz zu haben. Entschließt man sich auf der Basis zu übernachten und auch den Abend dort zu verbringen, kann man noch schöne entspannte Stunden mit Grill und Lagerfeuer erleben.
Mehr lesen

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen