Schreibe eine Bewertung

Tauchschule Kopsch, Flensburg

1 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Förde-Tauchschule Kopsch Fahrensodde 20 24944 Flensburg Deutschland
Telefon:
+49 461 9402371 u. 63552
Fax:
+49 461 67332
Basenleitung:
Peter Kopsch
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

MoinNun ein Bericht über die Förde-Tauchschule Ko ...

Moin
Nun ein Bericht über die Förde-Tauchschule Kopsch in Flensburg.
Wir waren zu zweit Mitte September 04 in Flensburg. Diesmal wollten wir das erste mal in der Ostsee tauchen. Also vorher hier und bei google schlau gemacht. Gefunden haben wir dann www.foerdestadt.de/tauchen.html und www.tauchen-kopsch.de. Ansonsten sind Infos über das Tauchen in der Flensburgerförde eher rar. Die Tauchschule Kopsch teilt sich auf in einen Laden in Flensburg selber und einer Basis direkt an der Flensburger Förde (Fahrensodde). Der Laden ist ein gut ausgestatteter Tauchshop mit allem was der Taucher braucht. Wir waren für die Anmeldung im Laden und anschließend nochmal da um ein wenig zu stöbern. Wir wurden von Peter Kopsch dem Besitzer ausgiebig beraten und haben auf alle Fragen rund um weitere Ausbildungsschritte und das Tauchen in der Ostsee Antworten bekommen. Ich hatte das Gefühl das Peter diese Antworten auch gerne gibt und auch Spaß am Beraten hat. Mit anderen Worten wir wurden nicht abgefertigt unter dem Motto kauft und raus.

Nun zum Tauchen selbst. Seid Ihr erfahrene Taucher dann holt Euch bei Peter was Ihr braucht, laßt Euch einen Tauchplatztip geben und dann kann es losgehen. Wasser ist genug da. Für uns war es der erste TG in der Ostsee und daher haben wir uns entschlossen mit Peter an der Basis direkt in die ca. 14°C kalte Ostsee zu steigen. Mit 7mm + Eisweste war dies kein Problem. Da ich mir nicht sicher bin ob Peter mehr an Land oder im Wasser ist, gab es auch keine Terminschwierigkeiten. Wir waren Donnerstagvormittag tauchen. Das will was heißen, oftmals gehen begleitete TG in anderen Basen nur am Wochende. Achtung, dadurch das Peter Vormittags oft an der Basis zu finden ist, ist der Laden auch immer erst Nachmittags ab 16:00 Uhr geöffnet. Vormittags wird bei Bedarf getaucht. Nun zur Basis selbst. Die Basis liegt direkt am einem Yachthafen. Es ist ausreichend Platz fürs Gerödel vorhanden. Es gibt Duschen, Umkleidekabinen und eine gemütliche beheitzte! Sitzgelegenheit. Von der Basis sind es ca. 50 m bis zum Wasser. Die Basis ist wirklich angenehm und großräumig Eingerichtet. Daher ist es völlig in Ordnung das für die Basenbenutzung eine Gebühr von 3 Euro erhoben wird. Die anderen Preise erhaltet Ihr auf Peter´s Hompage. Zur Leihausrüstung kann ich nicht viel sagen, das was wir gesehen haben sah aber vernünftig aus. Geliehen haben wir uns nur die Flaschen und Luft. Und dabei gab es keine Beanstandungen. Ausgebildet wird nach CMAS. Wir fühlten uns in Begleitung von Peter sicher und waren auch froh den begleiteten TG zu wählen. Das Tauchen an dieser Stelle stellt zwar keine große Herausforderung da, aber warum die Ortkenntnisse von Peter verschmähen. Unter Wasser haben Peter und Co. künstliche Muschelbänke angelegt und diese hätten wir alleine nicht gefunden. Nun der übliche Spruch: Die Ostsse ist nicht das rote Meer, aber das sagt nichts über den Tauchspaß aus. Muschelbänke, Seesterne, Krebse und sogar Quallen haben auch Ihren Reiz. Das ganze wird einem bei einer Sicht, je nach Wetterverhältnissen, zwischen 3 und 10 m geboten. Tauchen in der Ostsse erinnert einen wieder an die Inhalte der Tauchausbildung. Lustiges Unterwasserplanschen wie im roten Meer ist hier nicht drin. Mann sollte schon seinen Buddy im Auge behalten und sich an die allgemeinen Vorsichtsmaßnahmen beim Tauchen halten. Tauchen in der Ostsse ist eher technisch orientiert. Aber das Briefing von Peter war gut und somit hatten wir einen schönen TG bzw. Tauchtag an der Ostsee. Sucht Ihr eine gute Tauchstation im hohen Norden meldet Euch bei Peter und Ihr bekommt was ein Taucher haben will. Ich möchte nicht einfach leichtfertig 6 Flossen vergeben, weil dies ´sehr gut´ bedeutet. Es ist nah dran, aber wir haben halt nur einen TG gemacht und die Basis nur an einem Tag kennengelernt. Ich denke das 5 Flossen keinen davon abhalten sich bei Bedarf bei Peter zu melden. Und mir ist aufgefallen, das oftmals leichtfertig 6 Flossen vergeben werden. 5 von 6 Flossen halte ich auch schon für wirklich gut.

So dann viel Spaß beim Tauchen ...
Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
NIcht spezifiziert.
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
4
Flaschenmaterial:
4
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen