Schreibe eine Bewertung

Dive World, Indoor Tauchzentrum Enschede

3 Bewertungen
Kontakt:
Anfahrt / Anreise
Örtlichkeit / Einstieg:
Indoor-Plattform
Wasser:
Süßwasser
Erreichbarkeit:
Landtauchgang
Max. Tiefe:
10
Schwierigkeit:
Für Anfänger
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Bauer Kompressor-Anlage vorhanden
Tauchregulierung:
keine
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(3)

hol_78Divemaster

Die Diveworld in Enschede ist in der langen Winte ...

Die Diveworld in Enschede ist in der langen Winter-Saison eine hervorragende Alternative zum monte mare oder dive4life!

Es liegt in unmittelbarer Nähe zum Stadion von Twente Entschede und ist mit Navi leicht zu finden. Ohne Navi wird es allerdings schwierig, da es nicht ausgeschildert ist.

Wir haben unser Auto auf dem Parkplatz des Bowling-Center stehen lassen und sind rein zur Anmeldung gegangen. Transportkarren und ein Aufzug sind vorhanden. Regeln, gibt es so gut wie keine. Lediglich sollte man nicht mit einem großen Schritt vorwärts über der Plattform einsteigen.

Duschen, Umkleidekabinen, Anrödelbänke und eine Füllstation sind vorhanden.

Die Diveworld ist zwar um einiges kleiner als das dive4life oder das monte mare, aber mit sehr viel Liebe zum Detail wird das leicht wettgemacht.

Gibt man sich als Deutscher am Anfang etwas Mühe und spricht die Leute in Englisch an, findet man auch schnell neue Freunde. Kundenservice wird hier in familiärer Atmosphäre groß geschrieben.

Ebenfalls ist eine Taucher-Bar und ein karibisch anmutendes Restaurant ins Divecenter integriert.

Der erste Tauchgang kostet 14,00€, jeder weitere Tauchgang 9,-€. Für meine 10l Flasche habe ich 4,-€ pro Füllung bezahlt.

Eigentlich würde ich gerne 6 Flossen geben, leider muss ich 1 Flosse aufgrund der Größe abziehen und eine weitere Flosse aufgrund der momentanen Umbauarbeiten die bei laufendem Betrieb statt finden.

Der Bereich über dem Becken, soll in eine mexikanische Höhle umgebaut werden. Ich werde auf jeden Fall wieder hin fahren, wenn der Umbau abgeschlossen ist, um mir das anzusehen!


Diveworld, Enschede



Diveworld, Enschede



Diveworld, Enschede



Taucher-Bar


Mehr lesen
peteroCMAS*

Am 15.02.2008 waren Volker und ich in Enschede ta ...

Am 15.02.2008 waren Volker und ich in Enschede
tauchen.

Da die Saison 2008 ansteht und wir unsere neuen
Atemregler testen wollten, haben wir uns einen
Indoortauchplatz ausgesucht. Den Gasometer in
Duisburg kennen wir bereits, also haben wir uns
-auch aus Gründen der kurzen Anreise- für
Enschede entschieden.

Der erste Eindruck ist durchweg positiv. Das
Becken hat einen Durchmesser und eine Tiefe von
10 Metern. Im sehr sauberen, 20 Grad warmen
Wasser gibt es allerdings nicht viel zu
entdecken

Die Preise sind moderat.

Fazit: wer seine Ausrüstung testen will und ggf.
kleinere Übungen vornehmen möchte ist hier gut
aufgehoben.

Link: http://www.bowling-enschede.nl/dive/dive.php

Mehr lesen
dive-dinePADI Rescue 250 TG

Wir waren mit 5 Leuten zwischen Weihnachten und N ...

Wir waren mit 5 Leuten zwischen Weihnachten und Neujahr im Tauchturm in Enschede.
Ich wollte dort, bei angenehmen 20°C, mein neues Jacket ausprobieren und so machten wir uns, nach Telefonischer Anmeldung, auf den Weg zur Dive World in Enschede.
Für mich war es der erste Tauchgang in einem Indoor Tauchbecken.

Der Gebäude Komplex, in dem auch ein Restaurante und eine große Bowlingbahn untergebracht sind, war schnell gefunden.
Der Tauchturm steht genau neben der Eingangstür zum Gebäude und durch die ca. 40 cm großen Bullaugen rundherum hat man schon vor ab die Möglichkeit die Taucher UW zu beobachten.
Rauf ging es dann samt dem ganzen Equipment mit dem Fahrstuhl, worüber wir nach dem schleppen über den Parkplatz sehr froh waren.

Der Vorraum des Beckens ist recht nett. Es gibt eine kleine Bar, genügend Sitzmöglichkeiten und die Klamotten kann man dort ablegen, wo man gerade Platz findet.
Auch Schließfächer, Umkleideräume und Duschen, aus denen leider nur lau warmes Wasser kam, gibt es dort.
Das Becken selber hat einen Durchmesser von 12m, ist 10m tief und auf 1,5m und 5m befindet sich je ein Plateau. Die Temperatur des Wassers liegt bei 20°C und die Außentemperatur kann ich nur als angenehm beschreiben, um im T-shirt rum zu laufen.

An der Bar mussten wir unsere Brevets vorzeigen und eines dort hinterlegen, bis wir gezahlt hatten. Mit eigener Ausrüstung (auch Flasche + Blei) kostete der erste Tauchgang 10€ der zweite 5€. Was die Leihausrüstung dort angeht, habe ich keine Informationen.
Es besteht auch die Möglichkeit die Flasche dort füllen zu lassen. Was das allerdings kostet, weiß ich auch nicht.

Der Einstieg ins Wasser erfolgt entweder über eine Leiter über die man auf das niedrige Plateau gelangt, aber man kann auch von den Seiten des Beckens direkt springen.

Zu unserer Zeit waren recht viele Taucher im Wasser unterwegs, aber wirklich in die Quere gekommen ist man sich nicht. Im Wasser liegen Frisbees und andere Sachen zur freien Verfügung und wenn es draußen dunkler wird, werden über dem Becken die Lampen angeschaltet.

Fazit: Für die kalten Wintertage ist der Tauchturm ne nette Abwechslung.
Ob zum testen der Ausrüstung, für Ausbildungszwecke oder einfach nur mal so... wir hatten unseren Spaß und werden bestimmt noch mal dort hin fahren.

Bowling Enschede
Colosseum 72
7521 PT Enschede
Tel. (0031) 053 850 4632

www.bowlingdive.nl

Mehr lesen

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen