Schreibe eine Bewertung

Diemelsee

1 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
der Beschilderung Diemelsee und Tauchbucht folgen
Örtlichkeit / Einstieg:
Parkplatz auf der anderen Straßenseite, Steintreppe
Wasser:
Süßwasser
Erreichbarkeit:
Landtauchgang
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Für Anfänger
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

C_aus_GPADI Bubblemaker i.A

Wir waren früh morgens an der Diemel und sind der ...

Wir waren früh morgens an der Diemel und sind der Beschilderung ´tauchbucht´ gefolgt und natürlich an der Tauchbucht vorbeigefahren...
Als wir diese ausgemacht hatten parkten wir auf dem gebührenfreien,kleinen Parkplatz auf der anderen Strassenseite .Dieser Parkplatz ist sehr klein und man muss aufgerödelt zwischen zwei Kurven über die Strasse, hier ist vorsicht geboten.
Der Einstieg erfolgt über eine Treppe nachdem man ein Stück der stark abfallenden Böschung hinter sich gelassen hat. Der Boden in der Bucht fällt erst langsam bis auf ca. 12m danach stärker ab.
Bei 13m wurde es schlagartig dunkel, unter dieser ´Dunkelschicht´ aus Algen war das Wasser sehr klar, die Sichtweite bei ca 10-15m . Oberhalb lag die Sichtweite bei ca 5-6m.
Viel zu sehen gab es nicht, ein Boot, ein Getriebe und das wars.
Man kann aus der Bucht nach links abtauchen ,dort gibt es einen Steinbruch. Dies ist allerdings nicht ratsam ,da dieser ausserhalb der Tauchzone liegt und die Ausflugsschiffe direkt darüber her fahren ,das ist u.a. höllisch laut.
Mein Fazit: Wenn man um die Ecke wohnt ganz nett um mal ins Wasser zu kommen ,weitere Anfahrten lohnen nicht
Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen