• 700 Fotos
  • 6 Videos

Tauchen auf Zypern

Zypern ist die östlichste Insel im Mittelmeer und liegt, eingerahmt von Ägypten, Israel, Syrien sowie der Türkei an einer seit jeher strategisch günstigen Position als Tor zum mittleren Osten. Auf Zypern genießt man eine der längsten Tauchsaisons der Welt. Das Wasser entlang der Küste ist warm und klar, mit gleichmäßigen Gezeiten und Sichtweiten von bis zu 30-40 m. Beim Tauchen in Agia Napa ist für jeden etwas dabei - vom Anfänger bis zum Wrack-Tec-Taucher.

Übrigens: Ein nettes Buch zum Tauchen in Zypern gibt es hier.

Und falls ihr noch nach einem guten Reiseangebot für Zypern sucht - schaut einfach mal in diesen Vergleich.

Aktuellste News Zypern

Zeige alle Nachrichten

Letzte Artikel Zypern

Zeige alle Artikel

Die letzten Reiseberichte unser Nutzer - immer einen Blick wert:

Entspanntes Tauchen

Taucher332864
Anfang Nov 2021 waren wir in Paphos und ich habe mit ABC Dive 6 TG absolviert. Mein Eindruck: Gut organisierte Tauchbasis mit freundlichem und versiertem Personal. Der erste Kontakt mit Alex via E-Mail war schnell und der weitere Ablauf professionell und effizient. Englisch oder Russischkenntnisse sind hilfreich. Abholung vom Hotel und Rücktransfer waren problemlos und inclusive. Die eigene Ausrüstung hatte ich dabei, deshalb kann ich die Basis-Tauchausrüstung nicht kommentieren. Meine Ausrüstung wurde nach jedem Tauchtag von der Basis gewaschen und getrockenet und mir nach Beendigung sogar gereinigt und getrocknet ins Hotel gebracht . Prima Service, den man gerne annimmt und den ich vorher so noch nicht erlebt habe. Die Tauchgänge waren sehr entspannt dank der Professionalität von Denise (Landtauchgänge St. George, Amphitheater, Pistol Bay) und Roman (Wrack der 'Zenobia' bei Larnaca vom Boot aus). Der Wracktauchgang Zenobia, eines der Highlights der Reise, wurde 'ausser der Reihe' organisiert und mit einem weiteren Taucher durchgeführt (danke Alex, und an alle: unbedingt machen !!!). Wir waren meist zwischen 2 und max. 5 Taucher. Angenehme Wassertemperaturen bei 23-24°C, bescheidener Artenreichtum (halt Mittelmeer...), dafür aber jede Menge Swimthroughs, Felsbögen und beeindruckende Felsformationen. An Meeresgetier zu sehen: zahlreiche, fotogene Meeresschildkröten, Zackis, Trompetenfische, Buntbarsche, Doraden, Oktopus, Tritonshörner und Federsterne. An der Zenobia hielten sich auch relativ viele Rotfeuerfische auf (wohl Besuch vom Roten Meer). Den wandernden Oktopus hat meine Frau aber beim Schnorcheln vor dem Hotelstrand entdeckt und seinen Farb-und Formenwechsel eine ganze Zeit lang beobachten können. Fazit: Gerne wieder.

Entspanntes Tauchen

Taucher332864
Anfang Nov 2021 waren wir in Paphos und ich habe mit ABC Dive 6 TG absolviert. Mein Eindruck: Gut organisierte Tauchbasis mit freundlichem und versiertem Personal. Der erste Kontakt mit Alex via E-Mail war schnell und der weitere Ablauf professionell und effizient. Englisch oder Russischkenntnisse sind hilfreich. Abholung vom Hotel und Rücktransfer waren problemlos und inclusive. Die eigene Ausrüstung hatte ich dabei, deshalb kann ich die Basis-Tauchausrüstung nicht kommentieren. Meine Ausrüstung wurde nach jedem Tauchtag von der Basis gewaschen und getrockenet und mir nach Beendigung sogar gereinigt und getrocknet ins Hotel gebracht . Prima Service, den man gerne annimmt und den ich vorher so noch nicht erlebt habe. Die Tauchgänge waren sehr entspannt dank der Professionalität von Denise (Landtauchgänge St. George, Amphitheater, Pistol Bay) und Roman (Wrack der 'Zenobia' bei Larnaca vom Boot aus). Der Wracktauchgang Zenobia, eines der Highlights der Reise, wurde 'ausser der Reihe' organisiert und mit einem weiteren Taucher durchgeführt (danke Alex, und an alle: unbedingt machen !!!). Wir waren meist zwischen 2 und max. 5 Taucher. Angenehme Wassertemperaturen bei 23-24°C, bescheidener Artenreichtum (halt Mittelmeer...), dafür aber jede Menge Swimthroughs, Felsbögen und beeindruckende Felsformationen. An Meeresgetier zu sehen: zahlreiche, fotogene Meeresschildkröten, Zackis, Trompetenfische, Buntbarsche, Doraden, Oktopus, Tritonshörner und Federsterne. An der Zenobia hielten sich auch relativ viele Rotfeuerfische auf (wohl Besuch vom Roten Meer). Den wandernden Oktopus hat meine Frau aber beim Schnorcheln vor dem Hotelstrand entdeckt und seinen Farb-und Formenwechsel eine ganze Zeit lang beobachten können. Fazit: Gerne wieder.

Tauchbasen auf Zypern

Zeige alle Tauchbasen auf Zypern

Themen über

Letzte

Beliebt

Letzte Kleinanzeigen