Schreibe eine Bewertung

Wonderful Dive, Rohanou Resort, El Qusier

45 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
WONDERFUL DIVE - DC Rohanou Beach resort c/o Hotel Rohanou - El Quseir 10 km South of El quseir Red sea, Egypt
Telefon:
+2 / 012 00 01 01 20
Fax:
Basenleitung:
Öffnungszeiten:
8:00-18:00
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(45)

Angenehmes Hotel mit sehr guter Tauchbasis

Für einen Kurzurlaub über Silvester besuchten mein Sohn und ich die Tauchbasis Wonderful Dive im Hotel Rohanou. Die Basis ist sehr gut ausgestattet und wird von sehr kompetentem und freundlichem Personal geführt. Das Hausriff ist sehr schön und reicht alleine für einen einwöchigen Tauchurlaub. Clou war unser Silverster-Dive am Hausriff, der uns einen Jahreswechsel auf 10 Meter Tiefe bescherte. Super organisiert mit anschließendem super leckerem Glühwein! Basis und Riff sind absolut empfehlenswert. Die Preise sind angemessen. Erreichbarkeit des Personals schon im Vorfeld des Urlaubs per Email perfekt. Wir kommen wieder!
Mehr lesen

Wirklich wonderful!

Über die Weihnachtstage 2016 habe ich als Gast des benachbarten Hotels "Coral Hills Resort" zehn sehr schöne Tauchgänge mit dem "Wonderful Dive"-Team unternommen. Die Basis ist mittlerweile ins benachbarte "Akassia Swiss Resort" umgezogen, es gibt jedoch einen täglichen, sehr pünktlichen und natürlich kostenlosen Transfer, dauert nur fünf Minuten. Ein Mitarbeiter der Tauchbasis ist zudem immer im Coral Hills vor Ort und kümmert sich vorbildlich um alle Sonderwünsche (Hi, Ashraf!).

Zur Basis: sehr gepflegt, sehr sauber, sehr gutes Equipment (Aqualung) - hier kann man der Leihausrüstung bedenkenlos vertrauen. Natürlich wird auch der Kompressor sorgsam gewartet und zieht seine Luft aus freier Umgebung. Es gibt Toiletten und sogar einen Umkleideraum. Ruhezonen und der obligatorische Tee vor, zwischen und nach den Tauchgängen sind selbstverständlich.

Zum Personal: Svenja, die gute Seele der Basis, kümmert sich schnell, immer freundlich und absolut multitasking-fähig um alle Eventualitäten. Super! Einige Guides sprechen deutsch, mit etwas Englisch klappt sowieso alles wie am Schnürchen. Alle Mitarbeiter verhalten sich sehr freundlich, hilfsbereit und professionell, ohne sich den Gästen unangenehm anzubiedern.

Zur Organisation: vorbildliche Tauchgangsplanung und -abwicklung. Ausführliche und kompetente Briefings, unabhängig vom jeweiligen Guide. Hier spürt man die Standardisierung und interne Organisation. Der Transport, das An- und Ablegen der Ausrüstung, die Vor- und Nachbearbeitung werden optimal begleitet. Touren mit Bus oder Boot klappen wunderbar.

Fazit: Unter den vielen Tauchbasen, die ich in Ägypten kennenlernen durfte, gehört "Wonderful Dive" zu den allerbesten. Kompliment, hier stimmt einfach alles. Ganz kleines Manko: Times are tough, aber Verkaufsgespräche (Gewürze, Parfüm etc.) sollten sich einzelne Mitarbeiter besser verkneifen.

Ich freue mich schon auf meinen nächsten Besuch!
Mehr lesen
lama-diverAOWD, 60 TG

Keine Ausflüge bei zu geringer Auslastung

Meine Frau und ich waren die letzten beiden Wochen zum Tauchen in Ägypten. Aufgrund der guten Bewertungen und dem tollen Hausriff, haben wir uns fürs Rohanou Resort mit der Wonderful Dive-Basis entschieden. Die vorherige Kontaktaufnahme mit der Tauchbasis lief super und wir bekamen schnell Antwort. Was nicht erwähnt wurde, ist dass es derzeit eine recht geringe Auslastung des Hotels und somit auch der Tauchschule gibt. Wir waren in der ersten Woche etwa 9 Taucher, was an sich ja erstmal nicht unbedingt negatives ist - aber dazu kommen wir später.

Zuerst das Positive: Die Basis ist professionell geführt, es gibt gutes Leihequipment und die "Crew" ist freundlich. Die ersten Tauchgänge am Hausriff waren wunderbar, es bietet verschiedene Möglichkeiten auf der Nord- und Südseite inklusive kleinerer Canyons und Höhlen. Bei starkem Wind kann man außerhalb der Bucht auch noch bei recht guter Sicht tauchen.

So gingen die ersten Tage ganz gut rum, in denen uns aber auch schon auffiel, dass leider keinerlei Ausflüge ausgehängt waren. Auf unsere Frage gleich zu Beginn, ob wir in den zwei Wochen mal einen Ausflug zur "Salem Express" machen könnten, bekamen wir die Antwort, dass die Basis aufgrund der schwankenden Benzinpreise derzeit leider keinerlei Bootsausflüge anbietet. Darüber wäre vorher schonmal eine kurze Info ganz nett gewesen, aber das alleine wäre noch nicht so tragisch gewesen. Also fragten wir nach anderen Ausflügen, da wir nicht die gesamten zwei Wochen am Hausriff verbringen wollten. Als Antwort bekamen wir dann die flapsige Aussage, dass wir für alle Ausflüge erstmal 6 Leute finden müssten und uns dann ja nochmal melden könnten!

Sorry, aber das geht leider gar nicht. Dass man eine gewisse Anzahl an Teilnehmern braucht, um einen Ausflug rentabel zu machen, verstehe ich ja noch. Aber bei insgesamt 9 Tauchern in der Basis, könnte die Tauchschule ja zum Einen kleinere Minibustouren auch mal mit 4 Tauchern fahren. Zum Anderen ist es doch nicht die Aufgabe des Kunden, weitere Teilnehmer zu suchen. Es hätte ja genügt, dass die Basis einen Zettel zum Eintragen raushängt (wie bei anderen Tauchbasen üblich) und man mal schaut wie viele Interesse haben. Trotz mehrfacher Nachfragen unsererseits und zwei weiterer Taucher (mit denen wir ja schon 4 Teilnehmer für Ausflüge gewesen wären), bestand die Basenleitung leider auf den 6 Teilnehmern und hängte in der gesamten ersten Wochen keinen einzigen Ausflug aus (weder Minibus, noch Zodiak, noch Boot)!

Nach mehrfachem Bitten gelang es uns zu viert immerhin noch zwei Zodiak-Trips in die Nachbarbuchten zu organisieren. Letztendlich hatten wir nach einer Woche dann die Nase voll und kontaktierten die Tauchbasis eines nahegelegenen Hotels, welche uns dann täglich abholte und welche Ausflüge zur Salem Express und weiteren Zielen problemlos und sogar günstiger organisierte. Hier fuhren wir übrigens sogar mit lediglich 4 Tauchern mit dem Ganztages-Boot raus!

Fairerweise muss ich noch erwähnen, dass in der zweiten Woche bei Wonderful Dive zumindest immerhin Minibus-Touren und kurz vor unserer Rückreise sogar eine Boots-Tour ausgehängt wurden, welche aufgrund mehr angereister Taucher sogar teilweise stattfanden. Vielleicht lag es in der ersten Woche daran, dass Svenja - welche so die gute Seele der Basis zu sein scheint - leider in ihrem wohlverdienten Urlaub war und deshalb nichts lief. Aber da sollte eine gute Basis dann eben Vorsorge treffen, dass der Laden trotzdem läuft und nicht die verbleibenden Taucher dann auch noch in die Nachbar-Basen abwandern.

Schlussendlich muss ich sagen, dass wir und mindestens vier weitere Taucher, die wir im Rohanou kennengelernt haben, leider sehr enttäuscht von der Basis waren. Ich hoffe, dass diese Kritik konstruktiv aufgefasst wird und vielleicht zu einer Verbesserung der angesprochenen Punkte führt, dass es den nächsten Tauchern besser ergeht!
Mehr lesen

Allgemein Infos

Über
NIcht spezifiziert.
Örtlichkeit
NIcht spezifiziert.
Angebot
NIcht spezifiziert.
Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
3
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
1
Entfernung Tauchgewässer:
100m
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
20+
Marken Leihausrüstungen:
Aqualung
Alter Leihausrüstungen:
Neu
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
90
Flaschengrößen:
15,12,10,8
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
2
Anzahl Guides:
6
Ausbildungs-Verbände:
Padi
Ausbildung bis:
Divemaster
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Pool, Hausriff
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
Ja
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
60 km
Nächstes Krankenhaus:
50 km