Schreibe eine Bewertung

Wassersportzentrum Saalthal-Alter, Hohenwarte-Stausee

15 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Saalthal Diving Saalthal Nr.9 07333 Unterwellenborn Deutschland
Telefon:
+49 175 1644002
Fax:
Basenleitung:
Thomas Oswald
Öffnungszeiten:
aktuelle Öffnungszeiten findest du auf unserer Homepage !
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(15)

Wir waren mit 6 Tauchern am Wochenende beim Wasse ...

Wir waren mit 6 Tauchern am Wochenende beim Wassersportzentrum Hohenwarte.
Von der Anmeldung an hat alles super geklappt. Die Basis ist klasse gepflegt und an alles ist gedacht. Unbedingt den geräucherten Fisch probieren. Zum Ausspannen zwischen den Tauchgängen gibt es Sonnenliegen, leckeres Essen und Anekdoten.
Begeistert waren wir von dem Boot mit der Leiter. Da ist es kein Problem nach dem Tauchgang wieder an Board zu kommen.
Bedingt durch das Hochwasser war die Sicht sehr schlecht. Daher haben wir Zeit gehabt die schöne Umgebung zu erkunden. Hier gibt es von 1000 Jahre alten Burgen über Grotten, Bergwerken und Schokoladenfabriken genug zu sehen. Mario hat uns mit Rat und Tat unterstützt.
Wir kommen auf alle Fälle wieder um dann auch unter Wasser das zu erkunden, was sich im Kegel der Lampen so alles angedeutet hat.
Von mir 6 Flossen, das Wetter kann keiner beeinflussen.
Mehr lesen
LongliFull Cave /Trimix II

Wir waren zum ersten Mal am Thüringer Meer und ha ...

Wir waren zum ersten Mal am Thüringer Meer und haben dort ein Wunderschönes Wochenende im Wassersportzentrum Hohenwarte verbracht.
Die Basis bietet den absolut best möglichen Komfort für Taucher.
Alles ist neu renoviert und piko bello sauber. Es gibt jede Menge Platz zum anrödeln im Außen und im Innenbereich und einen Trockenraum.
Die Umgebung des Stausee ist Wunderschön und bietet vielfältige Ausflugsmöglichkeiten für die mitreisende Familie.
Das auf der Website angekündigte „tauchen jetzt wieder mit Ute“ ist etwas irreführend. Mit uns war sie jedenfalls nicht im Wasser
Das ist aber gut so, dadurch hat sie Zeit zum kochen und backen und dazu, ihren Gästen jeden Wunsch von den Augen abzulesen.
Der Kurzurlaub mit Kaffee und Kuchen und den gemütlichen Abenden bei Rostbrätel, Thüringer Bratwürsten vom Grill und Köstritzer Bier war einfach wie ein Besuch bei guten Freunden.

Auch beim tauchen dreht sich einfach alles ausschließlich um die Wünsche der Gäste, wobei man ehrlich sagen muss, dass dieser See sicher nicht jedermannes Sache ist. Fast alles Steilwände und durch das dunkle Gestein ist ab 10m eine starke Lampe erforderlich. Wir mögen es so, obwohl die Sicht an diesem Wochenende etwas unter Durchschnitt war.
Sicherlich gibt es Seen, die mindestens genau so gut sind, aber nur ganz, ganz wenige Basenbesitzer die sich so um ihre Gäste bemühen.
Wir sind dort in Zukunft regelmäßig anzutreffen und wenn ich irgendwelche Flossen zu verteilen hätte (was ich aber nie mache) wären es wirklich 6.


Ein klitzekleiner Ausschnitt


Pension


die Basis in der unteren Etage


Das Wassersportgerät mit 225 PS

Mehr lesen

Wassersportzentrum Hohenwarte-StauseeUpdate 2012I ...

Wassersportzentrum Hohenwarte-Stausee

Update 2012

Ich kenne das Wassersportzentrum WSZ Hohenwartestausee nun schon seit gut 10 Jahren und konnte seine Entwicklung von einem Provisorium über eine Tauchbasis im Bauzustand zum heutigen Stand miterleben. Dabei kamen und gingen auch der ein oder andere Tauchlehrer.

Heute, nachdem der Besitzer gewechselt hat, wird die Basis nebenberuflich geführt. Geöffnet ist somit an (fast) jedem Wochenende. Trotzdem sollte man sich vorher evtl. telefonisch Klarheit verschaffen um nicht vor verschlossener Tür zu stehen.

Den vorangegangenen positiven Meinungen kann ich nur zustimmen.

Mittlerweile sind auch die Zimmer im Geschoss über der Basis komplett renoviert und ermöglichen so einen angenehmen Aufenthalt übers Wochenende oder auch länger. Dazu bekommt man auf Wunsch auch immer eine Kleinigkeit zu Essen. Im Innen- wie Außenbereich gibt es genügend Sitzmöglichkeiten. Außerdem kann auch ein Grillplatz genutzt werden und für Kids gibt es ein paar Spielgeräte. Das Basis-Team bietet aber auch gerne gemeinsame Grillabende an, was sehr zu empfehlen ist.
Wer sich nach guter Thüringer Küche sehnt, erreicht in ein paar Gehminuten ein Restaurant am Ende der Alter Bucht.

Die Basis ist günstig in der Alter-Bucht gelegen, eigentlich nicht zu verfehlen. Sowohl im Innen- wie Außenbereich stehen Anrödel-Tische zur Verfügung. Der Bauer-Kompressor ist PURE-AIR zertifiziert und liefert somit Pressluft in bester Qualität.
Von der Basis geht es über die Straße, ein paar Meter den Strand hinunter und schon kann man in die Bucht abtauchen oder aber lässt sich mit dem Zodiac zu einem nicht von Land erreichbaren Tauchplatz fahren. Dabei spielt die Anzahl der Taucher keine Rolle, in der Regel wird so ab 3 bis 4 Tauchern raus gefahren.

Zu den Tauchplätzen an sich findet man hier oder aber auch auf der Internetseite der Basis genügend Infos, so das ich mir das hier erspare.

2011 wurde eine Bucht in der Nähe der Staumauer zum tauchen frei gegeben in der noch die Wrackteile eines ehemaligen Ausflugsdampfers liegen. Auch wurde das Autowrack eines „Wartburg“ in 30 Metern tiefe entdeckt. Es gibt also immer noch neues dort zu entdecken, man darf wohl auch die nächste Zeit noch gespannt sein.

Von der Bewertung her müsste man eigentlich 6 Flossen geben. Die Basis bietet einen tollen Service zu moderaten Preisen mit fast schon familiärem Flair.
Eine Flosse muß ich jedoch leider abziehen, da außer Pressluft nichts anderes gefüllt wird, was das tauchen mit Mischgasen dort logistisch etwas erschwert.
Wünschenswert wäre vielleicht noch eine Webcam, sollte in der heutigen Zeit wohl kein sonderliches Problem darstellen.
Ansonsten kann ich nur sagen, das ich immer wieder gerne hier her komme. Hoffe das es auch noch lange so bleiben möge.

www.hohenwartestausee.de


Blick auf die Anmeldung


Immer gut zur Tauchgangsplanung - eine Karte mit sämtlichen Tauchplätzen


Der Außenbereich mit den Anrödeltischen


Blick von der Zufahrtsstraße auf die Basis, oben der Außenbereich der Pension


Blick auf die Alter-Bucht im Herbst.


Blick auf die Basis. Die Doppeltür unten führt in den Basisbereich.

Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
Bauer
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
Schlauchboot für ca. 15 Taucher
Entfernung Tauchgewässer:
30 m
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
10
Marken Leihausrüstungen:
Aqualung
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
20
Flaschengrößen:
10, 12, 15, Doppel 12
DIN/INT:
DIN
Flaschenmaterial:
Stahl
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
1
Anzahl Guides:
1
Ausbildungs-Verbände:
PADI
Ausbildung bis:
PADI Divemaster
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Stausee Hohenwarte
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
vorhanden
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Halle/Saale, Leipzig, Nürnberg
Nächstes Krankenhaus:
Saalfeld, Uniklinik Jena

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen