Schreibe eine Bewertung

Redang, Coral Redang Island Resort

2 Bewertungen
Kontakt:
Homepage
Email:
Anschrift:
Telefon:
Fax:
Basenleitung:
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(2)

fr2688Rescue> 350TG

Ich war im Mai 2007 in Pulau Redang für 6 Tage. D ...

Ich war im Mai 2007 in Pulau Redang für 6 Tage. Das grosse Glück wollte es, dass ein malaysischer Freund die Strandsuite für mich reserviert hatte. Platz in Hülle und Fülle und war jeden Cent wert. Nach einer spannenden und zum Teil abenteuerlichen Reise (Umsteigen von Boot zu Boot auf dem Wasser) erreichte ich das idyllisch gelegene Resort. Leider wird auch hier gebaut was in einem Naturschutzgebiet möglich ist; wer die Idylle noch geniessen will soll dies bald tun. Und diese Idylle ist wirklich TOP!

Die Insel Pulau Redang wird hauptsächlich von Malayen und Menschen aus Singapore besucht und dies in der Regel zum Zweck eines max 3 Tage dauernden Kurzurlaubes. Entsprechend ist auf der Insel ein ständiges kommen und gehen. In den verschiedenen Ressorts gibt es min 5 Tauchbasen, doch von Rudeltauchen kann bei weitem nicht die Rede sein. Viele der Kurzurlauber gehen mit Schwimmwesten ausstaffiert mit den grossen Booten zum Schnorcheln – viele Asiaten können, so die Auskunft der Basisleitung nicht schwimmen….

Alle Basen haben mir grundsätzlich einen guten Eindruck gemacht, persönlich würde ich sofort wieder ins Coral Redang gehen. Warum? Wir waren nie mehr als 4, öfters sogar nur 2 Taucher / Guide, Asiatische Herzlichkeit und Freundlichkeit war selbst von einem äusserst unangenehmen anderen Europäer nicht zu erschüttern. (schon verrückt, dass in der heutigen Zeit soviel Überheblichkeit von Touris noch gelebt wird….) Aber die Guides haben geschmunzelt und die Sache in bester, sympathischer Professionalität weggesteckt.

Tauchen war bei mittlerer Sicht Spitze. Besonders die phantastischen Nachtauchgänge wie auch Unmengen Fisch, jedoch keine Grossfisch, sind erwähnenswert – mehr dazu siehe Bilder.

Warum nur 5 Flossen? Die Basis und die Guides hätten 6 Flossen verdient, ebenso die Unterkunft, jedoch die Verpflegung (bin vielleicht etwas anspruchsvoll?) war geniessbar, aber nicht mehr. Und das Ganze war nur als Angebot zusammen buchbar. In vielen anderen Restaurants habe ich Malaysia besser gegessen. Selbst in einfachen Strassenrestaurants wurde mit mehr Liebe gekocht. Nein keine Magenverstimmung oder ähnliches, genug war auch immer da. Aber eben mit wenig mehr Hingabe wäre leicht mehr möglich. Ausweichmöglichkeit: Keine Positiv: Wasser frei den ganzen Tag durch.


Strandvilla


Terasse - die Füsse fast im Meer


was gibt es Schöneres


Umsteigen auf See


Tauchbasis


Strand - was will man mehr? AB INS WASSER


Nachttauchgang


Nachttauchgang


ein KLassiker


Christmas-Tree Worms


Spricht für sich...


Hirnkorralen - in jeder Grösse


ständige Begleiter


bis 1m hohe Schwämme

Mehr lesen

Hallo!Ich möchte die Zeilen von Ingrid (Redang, B ...

Hallo!

Ich möchte die Zeilen von Ingrid (Redang, Berjaya Redang Dive Centre, geschrieben am 01.07.2003) bestätigen. Im April 2003 waren wir zu viert auf Redang. Im Coral Redang Island Resort.

Wir logierten im Coral Redang Island Resort, einem kleinen in der Vegatation versteckten Hotel direkt am Strand. Das Hotel ist als 3-Sterne-Resort angepriesen. Der Standard darf aber nicht etwa mit den gleich hoch eingestuften Hotels am Roten Mehr verglichen werden. Einfache und immer saubere Zimmer, ein Freiluftspeisesaal und Personal, das stets sehr zuvorkommend war und uns jeden Wunsch erfüllt hat.
Man muss sich aber bewusst sein: Wenn der Generator ausfällt, gibt es kein Licht und keinen Kaffee mehr. Übrigens - die Gala-Klamotten könnt ihr zu Hause lassen. Wir waren 10 Tage barfuss unterwegs.

Wer nach Redang geht, muss sich bewusst sein, dass Ihn kein großer Luxus erwartet.

Die dem Hotel angegliederte Tauchbasis wurde im Jahr 2003 von Bob, einem Malayen mit PADI-Instructor-Ausbildung übernommen. Die Basis war immer sauber und aufgeräumt und das Personal sehr zuvorkommend.
Die Gruppen werden klein gehalten. Mit max. 6 Personen pro Guide lässt sich die Unterwasserwelt geniessen. Es gibt keine von Tauchern überfüllten Plätze. Wir haben in 10 Tagen nie Taucher von anderen Hotels angetroffen. Die Basis ist klein, aber fein. Bei Grossandrang wird es eher eng. Es wird grosser Wert auf Sicherheit gelegt. Die Guides waren hilfsbereit und sehr freundlich.
Es wird praktisch zu 100% von Booten aus getaucht. Der Einstieg in die Boote kann bei Seegang etwas beschwerlich sein, da vor dem Hotel kein Anleger gebaut werden darf (Naturschutzgebiet). Also geht es ca. 50 m durchs Wasser. Je nach Grösse der Gruppe werden die Boote ausgewählt.

Die Tauchplätze befinden sich alle im Bereich von 5 - 30 Bootsminunten. Der Bewuchs ist wundervoll, aber doch eher wenig Fisch, im Vergleich zum Roten Meer.
Die Tauchplätze sind fantastisch und praktisch von jedem, auch von Anfängern betauchbar. Es wird strikt darauf geachtet, dass die max. Tiefen (je nach Brevet) eingehalten werden und jeder Tauchgang endet mit einem Dekostop.

Leider wird auch Redang (trotz Naturschutzgebiet) vom Tourismus erfasst. Es sind neue Hotels im Bau und auch grössere Projekte sicher. Sicher ist dieses Tauchgebiet im Südchineschen Meer im Moment noch sehr empfehlenswert.



Inselübersicht


Hotelansicht vom Meer


`Essaal`


Basis


Tauchplätze


Tauchboot

Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
NIcht spezifiziert.
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
INT
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen