Homepage:
http://www.bluewater-safaris.com
Email:
info@bluewater-safaris.com
Eigneranschrift:
Telefon:
+49 30 89782050
Fax:
+49 30 89782059
Facebook page:
mehr Infos

Dieses Tauchsafarischiff kann direkt gebucht / kontaktiert werden. Klicke auf den Buchungsbutton um mehr Möglichkeiten, Preisinformationen und/oder Verfügbarkeiten zu sehen....

Preise & Buchen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(55)

fanaticTRXPadi Rescue100 TGs

Nordtour / Strait of Tiran Wracktour SIDEMOUNT

Hallo,

hier einige Eindrücke von einer Wracktour im Oktober 18 für alle, die Sidemount im roten Meer probieren wollen.

Ich wollte die Nordtour / Wracks gerne in Sidemount versuchen, da ich als Zweimetermann relativ viel Luft verbrauche und keine Lust auf 30 Minuten-Thistlegorm hatte.

Auf der Messe Boot war ich auf Blue Water Safaris / "Quick Shadow" aufmerksam geworden: In der Preisliste stand Sidemount explizit drin: 10 Euro pro Woche(!) für eine zweite 80cuF Aluflasche, Sidemounter willkommen. Das stand in krassem Gegensatz zu anderen Veranstaltern, die entweder müde abwinkten ("Sidemount ja, aber nur mit einer Flasche bitte! Sonst bleibst du ja ewig unten" war ein Zitat auf der Messe...) oder deutlich mehr Geld wollten (sei ja "Mehraufwand" für Crew und Guides).

Kontakt mit Blue Water Safaris war sehr professionell und sehr freundlich angesichts meiner Sonderwünsche.

Tauchen: Erster Sidemount-TG war an der "Giannis D" in den Maschinenraum, wunderbares entspanntes Tauchen. Insbesondere der ägyptische Guide Fahdlallah ermutigte mich sehr ("Alles kein Problem") und gab ein paar gute Tipps.

Wer es auch probieren möchte, hier ein paar Tipps zu Verfahren und Equipment:
Vorher genau (schriftlich per Mail…) klären, das Sidemount mit Doppelflaschen ok ist - auch für Guides und Crew!
Riggingkits nicht vergessen! Wichtig: 2x Schlaufe mit solidem Boltsnap für den Flaschenhals.

Die Crew der "Quick Shadow" war extrem hilfreich beim Annehmen der Flaschen, Hilfe beim Anlegen usw. Wie viele Sidemounter gleichzeitig (erhöhter Platzbedarf usw) das Boot verträgt, weis ich allerdings nicht…

Insbesondere die Tauchgänge an den tieferen Wracks (Thistlegorm: 4 TG!, GiannisD, El Mina, Dunraven) waren traumhaft. Ich hatte allerdings Glück mit meinem Buddy: Selbst Tauchlehrer, geringer Luftverbrauch - wir haben ihm dann ab der Thistlegorm eine 15-Liter-Flasche montiert, daraufhin waren dann 55 Minuten an der Thistlegorm möglich. Guides hatten nach anfänglich leichten Bedenken kein Problem damit, wenn man ohne ihre Begleitung ins Wasser wollte. Da der Rest der Gruppe mit 11er-Einzelflaschen tauchte, hatten wir etwa den Laderaum der Thistlegorm lange komplett für uns allein, Limit war die lediglich "Keine-Deko-TGs"-Vorgabe bzw das lose gehandhabte 60-Minuten-Limit, längster TG der Tour waren 76 Minuten.

Die anderen Taucher waren erst etwas skeptisch ("Wie lange brauchst du beim Einstieg?...") , aber fanden sich nicht beeinträchtigt - also alles prima.

Also: Unbedingt machen! Solange man Buddies hat, die entweder auch SM gehen oder viel Luft haben… Danke an "Blue Water Safaris" und die Guides und Crew der "Quick Shadow" für eine wunderbare Tour.
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt auf diesem Liveaboard buchen
PaulquappePADI AOWD512 TGs

Brothers Safari, Quick Shadow, August 2016:

Warum setzt sich Jemand 2 Jahre (!) nach einer Rotmeersafari hin, durchforstet seine Unterwasservideos,
macht Screenshots davon und Gimpt diese dann auf, um sie nach so langer Zeit noch ins Taucher.net zu stellen???

1. Es ist nie zu spät für Jemand um Danke zu sagen.

2. Dieser Jemand ist noch deutlich öfter und vor viel längerer Zeit, als vor besagten 2 Jahren mit Bluewaters
auf Safaritour gegangen und es mag sicherlich so sein, dass der eine oder andere Guide
im Laufe der Jahre gewechselt hat. Die Qualität der Schiffe, der Besatzung und der Touren war für Jemand immer erstklassig!

3. Weil Jemand in der Zwischenzeit einige Schicksalsschläge hinnehmen musste
(Trennung, Pflege, Tod) und der bloße Gedanke an diese wunderschöne Zeit
(die mir in diesen Momenten nur noch wie ein ferner, nicht mehr erreichbarer,
Traum erschien) meine Trauer nur verstärkte.

Am Ende lernt Jemand mit der Trauer umzugehen, reisst sich wieder zusammen, schöpft neuen Lebensmut und kramt in seinen Erinnerungen (Festplatte) herum. Und plötzlich ist da keine quälende Sehnsucht mehr, sondern nur noch Dankbarkeit für die Momente die einem dort geschenkt wurden, Dankbarkeit für die Menschen die einem das ermöglicht haben, Dankbarkeit für das Wissen, das es immer ein Ziel geben wird, für das es sich zu Leben lohnt.

Danke Shari, Danke Oliver, Danke Quick Shadow/-Crew, Danke Bernard !
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt auf diesem Liveaboard buchen
auge342TL630 TGs

Saint John's Safari Juni 18

Meine Frau und ich haben v. 7.-14.6.18 unsere 1. Tauchsafari gemacht, und diese auf der Quick Shadow, nach Empfehlung von Freunden.
Der Buchungsvorgang lief direkt über den Betreiber des Schiffs (Bluewater Safaris) und war sehr professionell! Etwaige Bedenken ob die Tour auf Grund zu weniger Teilnehmer zustande käme wurden von Bernard schnell zerschlagen und es kam wie er sagte, am Ende waren wir 11 Teilnehmer.
Transfer vom Flughafen RMF (mit Visabeschaffung) verlief absolut reibungslos, an Bord angekommen wurden wir von den Guides Simone und Fadlalah freundlich begrüsst und da wir sehr früh ankamen (vor 12) gab es sogar Mittagessen!
Die Safari selbst verlief wie hier schon mehrfach beschrieben, insgesamt wurden 20 Tauchgänge angeboten. Auf Grund der super-Auswahl der Tauchplätze durch unsere Guides haben wir bis auf einen Walhai, alles zu sehen bekommen was das Herz begehrt, Manta, Hammerhaie, Longimanus, Weißspitzen- und graue Riffhaie, Schildkröten.....
Das Schiff selbst hat den gewissen Scharm, den nur etwas ältere Schiffe haben können! Wer hochglanz-Kunststoffoberflächen nicht braucht ist hier gut aufgehoben.
Die Crew war trotz Ramadan absolut hilfsbereit, an ein Anziehen des Anzugs ohne Hilfe war nicht zu denken!
Das Essen war durchwegs super, wer will kann in so einer Woche trotz 20 TG locker 3 kg zunehmen!
Die Tauchbriefings waren sehr professionell, die Sicherheitsstandards ebenso (ENOS an Bord) und die Guides waren immer mit im Wasser. Trotzdem hat jeder, der es wollte im Team auch ohne Guide tauchen können!
Meine Frau und ich sind auf jeden Fall begeistert und werden sicher wieder auf der Quick Shadow fahren!
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt auf diesem Liveaboard buchen

Allgemein Infos

Über
Die „M/Y Quick Shadow“ ist ein modernes Tauchschiff der neuesten Generation und wurde im September 2006 fertig gestellt. Mit 32 m Länge und 7,5 m Breite ist sie ein sehr komfortables und seegängiges Safarischiff. Sie bietet ...
Mehr lesen
Örtlichkeit
NIcht spezifiziert.
Angebot
NIcht spezifiziert.
Schiffsklasse:
Komfortklasse
Baujahr:
2006
Länge:
32
Breite:
7,5
Anzahl Kabinen:
10
  • Kabinen mit DU/WC
Max. Anzahl Taucher:
20
Motoren:
2 x 550 PS Daewoo-Turbodiesel
Max. Geschwindigkeit:
NIcht spezifiziert.
Generatoren:
2 x Volvo à 72 kW/h
Kompressoren:
2 x Bauer Mariner, 1 x Nitrox-Membran
Treibstofftank:
10 to
Wassertank:
10 to
Zodiak Anzahl:
2
Zodiak Motoren:
40 PS + 25 PS
Anzahl Besatzung:
9
Anzahl Guides/TL:
1 - 3
Anzahl Flaschen:
30
Flaschengrößen:
12l + 15l
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Beides
Ausstattung
  • Entsalzungsanlage
  • Klimaanlagen Kabinen
  • Klimaanlage Salon
  • Sonnendeck
  • Taucherplattform
  • Aufenthaltsraum
  • DVD / TV
Tauchtechnik
  • Nitrox
  • Trimix
  • Rebreathersupport
  • Lademöglichkeit 12/24V
  • Lademöglichkeit 110V
  • Lademöglichkeit 220V
  • Kameraverleih
  • Computerverleih
Kommunikation
  • Bordfunk
  • Satellitentelefon
  • Satellitenfax
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
50l + Wenoll-System
  • Erste Hilfe Ausrüstung
  • Rettungsinseln
Anzahl Rettungswesten:
35
Technik
  • GPS
  • Radar
  • Echolot
  • Fishfinder
Aktivitäten
  • Wasserski
  • Angeln/Fischen
  • Parasailing
  • Abendprogramm