M/V Marco Polo - Sea Bees Diving

13 Bewertungen
Homepage:
http://www.sea-bees.com
Email:
info@sea-bees.com
Eigneranschrift:
Main office: Sea Bees Diving - Phuket Chalong Pier 1/3 Moo 9, Viset Road, Chalong
Telefon:
+66 (0) 76 292 969
Fax:
mehr Infos

Diese Tauchsafaris kann direkt bei uns gebucht / kontaktiert werden. Hier klicken um die Möglichkeiten zu sehen....

Preise & Buchen

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(13)

babsl26CMAS ****990 TGs

Die Tour an sich - sehr empfehlenswert!!!

Wir waren vom 07.11. bis 13.11.2017 auf der Marco Polo.
Die Tauchguides Nelson und Anita waren super und ein perfekt eingespieltes Team!!!! Anitas Briefings waren sehr ausführlich und sehr gut, dazu kommt das beide ein großes Wissen, hohen Wert auf Sicherheit legen, technisch sehr versiert und unheimlich freundlich und lustig sind. TOP!! Macht weiter so.
Dazu noch eine tolle, hilfsbereite und sehr freundliche Crew; und das Essen - einfach der wahnsinn!!!
Das Boot selber ist stark überholt, aber funktional. Wer keine Gemeinschaftsduschen und -toiletten mag ist auf diesem Boot fehl am Platz. Wenig Ablageplätze in der Kabine, aber wer gut improvisieren und unkompliziert ist hat da kein Problem. Gott sei Dank hatten wir die Kabinen mit Klimaanlage (gibt davon nur sehr wenige...), denn die Mittaucher mit dem Miniventilator in der Kabine haben da schon sehr gelitten...
Bei den SImilan Island merkt man schon sehr die Schäden durch den Tsunami und der Korallenbleiche, trotzdem war das Tauchen dort - speziell am Richelieu Rock - einfach nur genial! Soviel Fisch habe ich schon lange nicht mehr sehen dürfen, und die entspannte kompetente Tauchführung durch die beiden rundete das ganze ab. Vorallem weil sie die Tauchgänge immer so organisierten, dass wir dadurch dem "Massentauchen" durch andere Tauchschiffe gut aus dem Weg gingen!! PERFEKT und nochmals VIELEN DANK dafür.
Liebe Anita, lieber Nelson und Crew von der Marco Polo - bleibt so wie ihr seid!!!
Liebe Grüße von den Bayern
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt auf diesem Liveaboard buchen

Schönes Tauchen, aber das Boot...

Ich war im März 2017 für sechs Tage bei den Sea Bees auf der Marco Polo. Alles in Allem war es eine gelungene Woche. Die Tauchplätze der Andamanensee sind wirklich ausgesprochen schön, das Meer ist voller Leben. Über die Sichtung größere Tiere kann ich in meiner Woche trotz phantastischer Sichtweiten von manchmal 40m nicht berichten, abgesehen von einem kleineren Weißspitzen-Riffhai, der beim letzten Tauchgang einmal kurz aufgetaucht und dann sofort auch wieder verschwunden ist. Die Top-Spots der Andamanensee sind sehr beliebt, so dass an fast allen Plätzen auch viele andere Boote vor Ort und Taucher mit uns gleichzeitig im Wasser waren.

Das Tauchen auf der Marco Polo ist gut organisiert. Getaucht wird in kleinen Gruppen vom Boot selbst aus, das einen auch wieder aufnimmt. Die Diveguides haben in der Woche einen guten Job gemacht. Das gilt auch für die Bootscrew. Das Essen an Bord ist in Ordnung und bietet neben thailändischer Küche auch Europäisches (Pizza, Pasta, Pommes). Kulinarische Extravaganzen darf man nicht erwarten.

Das laut nach eigener Aussage "Flagschiff" der Sea Bees ist bereits ziemlich in die Jahre gekommen und macht nicht den Eindruck, besonders gut gepflegt worden zu sein. Die vielleicht nicht mehr ganz zeitgemäße Ausstattung mit Gemeinschaftsduschen und -toiletten und die nur teilweise Klimatisierung der Kabinen ist ja bei Buchung bekannt, und jeder kann selbst entscheiden, ob er das möchte oder nicht. Mich hat es nicht gestört und ich würde mich auch nochmal darauf einlassen. Sehr problematisch fand ich allerdings, dass auf der Safari für die letzten zwei Tage die Wasserversorgung der Handwaschbecken in den Toiletten gar nicht und die der Duschen manchmal nicht funktioniert hat. Ausserdem gab es mehrfach hörbar Probleme, den Motor des Boots anzulassen. Das sind Dinge, die sich durch rechtzeitige Wartung und Instandsetzung vermeiden ließen. Sie sollten einfach nicht vorkommen und bergen das Potential in sich, eine Tour komplett zu ruinieren. Deswegen mein Gesamturteil: Drei Sterne.
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt auf diesem Liveaboard buchen

Super Crew!

Wir haben vom 13.01. bis 18.01.2016 eine Tauchsafari mit der Marco Polo, dem Safariboot der Sea Bees durchgeführt.
Das Boot entspricht nicht mehr ganz den heutigen Standart, es sind nur Gemeinschaftsduschen und -toiletten vorhanden.
Außerdem haben nicht alle Kabinen Klimaanlage. Wir hatten eine Kabine mit Klimaanlage gebucht, während andere Taucher ziemlich unter der schwülen Hitze stöhnten.
Diese Mängel werden aber durch die Schiffsleitung und der restlichen Crew ausgeglichen.
Die Safari wird von Nelson und Anita geleitet, welche beide auch als Tauchguide fungieren.
Als weitere Tauchguide war noch Alex mit an Bord.
Wir sind mit Nelson getaucht und hatten selten so einen engagierten Guide.
Er hat uns wirklich alles unter Wasser gezeigt. Auch von den anderen Tauchern, die mit Anita und Alex tauchten, hörten wir nur Positives.
Auch die restliche Crew machte einen guten Job. Es war immer eine helfende Hand da.
Das die Safari eine Erfolg war, lag nicht zuletzt an der Küche. Es war erstaunlich, was die beiden Ladies in dieser engen Kombüse gezaubert haben.
Für das Boot als solches vergeben wir 3 Sterne, für die Safarileitung und die Crew 5+ Sterne so das wir auf 4 Sterne kommen.
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt auf diesem Liveaboard buchen

Allgemein Infos

Schiffsklasse:
Standardklasse
Baujahr:
NIcht spezifiziert.
Länge:
NIcht spezifiziert.
Breite:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Kabinen:
7
  • Kabinen mit DU/WC
Max. Anzahl Taucher:
14
Motoren:
360 PS
Max. Geschwindigkeit:
9 kn
Generatoren:
2
Kompressoren:
2
Treibstofftank:
NIcht spezifiziert.
Wassertank:
12 T
Zodiak Anzahl:
1
Zodiak Motoren:
1
Anzahl Besatzung:
6
Anzahl Guides/TL:
3
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
INT
Flaschenmaterial:
Aluminium
Ausstattung
  • Entsalzungsanlage
  • Klimaanlagen Kabinen
  • Klimaanlage Salon
  • Sonnendeck
  • Taucherplattform
  • Aufenthaltsraum
  • DVD / TV
Tauchtechnik
  • Nitrox
  • Trimix
  • Rebreathersupport
  • Lademöglichkeit 12/24V
  • Lademöglichkeit 110V
  • Lademöglichkeit 220V
  • Kameraverleih
  • Computerverleih
Kommunikation
  • Bordfunk
  • Satellitentelefon
  • Satellitenfax
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
50 Liter
  • Erste Hilfe Ausrüstung
  • Rettungsinseln
Anzahl Rettungswesten:
> 20
Technik
  • GPS
  • Radar
  • Echolot
  • Fishfinder
Aktivitäten
  • Wasserski
  • Angeln/Fischen
  • Parasailing
  • Abendprogramm

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen