Viel Platz und individuelle Betreuung für wenig Taucher – das ist unser Blue Bay Divers Konzept. Die KLM Sunshine ist 30m lang und 6,5m breit und wird mit maximal 8 – 10 Tauchern ins Meer stechen. Es stehen unseren Gästen 3 Doppelkabinen im Unterdeck und 2 Doppelkabinen im Oberdeck zur Verfügung, Restaurant/Salon, Chillout und Briefing Bereich auf dem Oberdeck. ALLE Kabinen wie auch der Salon/ Restaurant sind mit individuell regelbaren Airconditions ausgestattet.
Homepage:
http://www.blue-bay-divers.de
Email:
info@bluebaydivers.de
Eigneranschrift:
Blue Bay Divers Sahaung Island Manado – Sulawesi - Indonesia P.O. Box 1465
Telefon:
+ 62 81 340 286000
Fax:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(41)

Sangihe Tour mit der KLM Sunshine

Wir waren vom 21. Oktober bis zum 10. November 2017 zum wiederholten Mal auf Sahaung. Nachdem wir mit der KLM Sunshine sowohl kürzere Touren, als auch 2014 den Halmahera Tripp unternommen haben, standen dieses Mal die Sangihe Inseln auf dem Programm. Während 9 Tagen erkundeten wir mit unseren Freunden (total 8 Taucher) diese Inselwelt nördlich von Manado. Wir hatten grosses Wetterglück, kein Regen, ausnahmslos ruhige See, selbst auf den längeren Überfahrten. Der inzwischen wieder reparierte Schiffsmotor lief problemlos. Koch Maxi stand von früh bis spät in der kleinen Kombüse und sorgte dafür, dass wir zwischen den Tauchgängen nicht hungern mussten. Sofern es der Tourverlauf zuliess, konnten wir mit unseren beiden Guides bis zu 4 Tauchgänge pro Tag machen. Das spezielle an den Sangihe Inseln sind sicher die «Vulkan-Tauchgänge», heisse Quellen, aufsteigende Luftblasen, groteske düstere UW Landschaften und oft war ein dumpfes Grollen zu hören. Wir sahen sowohl Barracuda Schwärme, Napoleons und Adlerrochen, als auch die von Sahaung gewohnten Lebewesen im Makrobereich. Ein Highlight war sicher auch die Fledermaushöhle, in die wir am Ende eines Tauchganges auftauchten. Über Wasser sieht die Landschaft sehr schön aus, Dschungel und Palmen bis ans Wasser, kleine Strände, rauchende Vulkankegel. Während eines Aufenthaltes zum Wasser auffüllen im Hafen einer kleinen Stadt kamen wir uns etwas vor wie die Affen im Zoo. Anscheinend hatte es sich in Kürze herumgesprochen, das direkt am Pier ein Schiff mit Langnasen steht. Ganze Familienclans nutzen offensichtlich den Sonntagsausflug, um uns zu «besichtigen». Zum Glück mussten wir nach dieser Tour nicht sofort abreisen, sondern konnten noch einige Tage auf Sahaung mit festem Boden unter den Füssen verbringen. Für uns war es ein entspannter Urlaub bei besten Bedingungen im Kreis von netten Menschen. Und auch nach all den Jahren ist es immer wieder erstaunlich, wenn uns die Guides eine Schnecke hervorzaubern, die wir bisher noch nicht gesehen haben. Auf diesem Weg nochmals Dank an Anke, Salmon und das ganze Blue Bay Team. Die Tage bis zu unserem nächsten Aufenthalt sind gezählt.
Mehr lesen

Sunshine Tour im Mai 2016

Wir waren jetzt schon 2x auf der Sunshine (das letzte Mal im Mai 2016) und fahren im April wieder. bei uns war immer wirklich alles perfekt, die eine Tour dürfte Pech gehabt haben. Freunde von mir waren vor kurzem auf der Sunshine. Sie hat mittlereweile 2 Kompressoren und das Käferproblem dürfte nicht mehr existieren, es gab keine. Also liebe Leute, laßt euch nicht abhalten, das Schiff, die Crew und das Tauchgebiet (in unserem Fall südhalmahera) sind einfach genial zu dem Preis. Natürlich kann man es nicht mit der Amira oä. vergleichen, das gefiel uns auch sehr gut, aber das ist halt eine ganz andere Preiskategorie, da zahlt man schon mal das dreifache.
Mehr lesen

Tauchsafari vom Feinsten!!!

Ich war vom 5. April 2016 bis 17. April 2016 auf der KLM Sunshine von den Blue Bay Divers und ich muss sagen, es war der Hammer! Ich bin jedes Jahr auf diversen Routen im Roten Meer auf Safaris unterwegs, seit mehr als 15 Jahren, aber die Halmahera-Tour auf der Sunshine war schon was besonderes. Super! Habe mich total wohlgefühlt. Besonders hervorzuheben ist die Besatzung auf der Sunshine. Die machen alles, dass es den Leuten gefällt. Das Essen schmeckt sehr gut, eigentlich wollte ich auf der Reise abnehmen, aber das habe ich dann auf zuhause verschoben. Das war nicht möglich, weils zu gut war Nachmittags gabs sogar 'Kaffee und Kuchen'. Viele Früchte zu jeder Mahlzeit. Die Tauchgänge sind natürlich besonders hervorzuheben. Wir sind nie anderen Tauchern begegnet, waren immer alleine an allen Tauchplätzen. Wunderschöne Plätze die alles bieten: vom kleinsten seahorse für das ich extra meine Lupe dabei hatte bis jede Menge Haie und Mantas. Mantas gabs an diversen Tauchplätzen, nicht nur an einem. Immer wieder haben wir welche gesehen, auch wenn der Guide gar keine im Briefing angekündigt hatte. Unberührte und wunderbare Natur pur!
Auf der Sunshine gibts genügend Platz um zu chillen. Es sind genügend Kissen und Schattenplätze für alle da. Und wenn man mal seine Ruhe haben möchte, dann gibts immer noch ein Plätzchen um sich zurückzuziehen. Schon nach dem 1. Tauchgang am Morgen waren unsere Kabinen gereinigt und frisch bezogen. Der Roomboy Charles hat alles getan und stets war er mit dem Putzlappen unterwegs und das Holz poliert. Abends sassen wir drausen und haben den wunderbaren Sternenhimmel bewundert und geträumt. Gelegentlich kamen einheimische auf kleinen Ruderbooten vorbei, die sehr exotische Früchte angeboten haben, die ich überhaupt nicht kannte und jedesmal hat die Crew für uns frisches Obst gekauft, das vorzüglich schmeckte. Es war eine herrliche Reise und ich werde sicher bald wieder auf die Sunshine gehen. Bin gerade schon an der Urlaubsplanung für 2017.
Vielen Dank für alles liebe Blue Bay Divers
Mehr lesen

Allgemein Infos

Über
NIcht spezifiziert.
Örtlichkeit
NIcht spezifiziert.
Angebot
NIcht spezifiziert.
Schiffsklasse:
Einfacher Standard
Baujahr:
2010
Länge:
30,75m
Breite:
6,93m
Anzahl Kabinen:
4
  • Kabinen mit DU/WC
Max. Anzahl Taucher:
8
Motoren:
Nissan Marine PD8 285ps
Max. Geschwindigkeit:
NIcht spezifiziert.
Generatoren:
2 mal 15kw
Kompressoren:
Bauer Marina
Treibstofftank:
NIcht spezifiziert.
Wassertank:
NIcht spezifiziert.
Zodiak Anzahl:
NIcht spezifiziert.
Zodiak Motoren:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Besatzung:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides/TL:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Flaschen:
20
Flaschengrößen:
12l
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Aluminium
Ausstattung
  • Entsalzungsanlage
  • Klimaanlagen Kabinen
  • Klimaanlage Salon
  • Sonnendeck
  • Taucherplattform
  • Aufenthaltsraum
  • DVD / TV
Tauchtechnik
  • Nitrox
  • Trimix
  • Rebreathersupport
  • Lademöglichkeit 12/24V
  • Lademöglichkeit 110V
  • Lademöglichkeit 220V
  • Kameraverleih
  • Computerverleih
Kommunikation
  • Bordfunk
  • Satellitentelefon
  • Satellitenfax
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
  • Rettungsinseln
Anzahl Rettungswesten:
20
Technik
  • GPS
  • Radar
  • Echolot
  • Fishfinder
Aktivitäten
  • Wasserski
  • Angeln/Fischen
  • Parasailing
  • Abendprogramm