Schreibe eine Bewertung

Wracktauchen Rovinj

3 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Erreichbarkeit:
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Tauchgangstyp:
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(3)

Blues LeeCMAS** + AOWD

Hi Tauchers,Kurzkritik zum Bericht von Christian: ...

Hi Tauchers,

Kurzkritik zum Bericht von Christian:

1) Tauchbasen
Christians Beschreibung bezieht sich auf die Basis Scuba Valdaliso. Es gibt direkt am Gelände noch eine zweite Basis, die Tauchbasis Petra. Beide sind in der Basisdatenbank wesentlich besser beschrieben: http://www.taucher.net/edb/Scuba_Valdaliso__Rovinj_b159.html, http://www.taucher.net/edb/Tauchbasis_Petra__Rovinj_b213.html

Zur Bemängelung des Service müsste man anmerken, dass es im europäischen Raum noch nie üblich war, selbst Damen das Gerät zum Wasser zu tragen... Die Annehmlichkeiten in Billiglohnländern in Ehren, aber Ägypten oder Süd-ost-Asien sind weit entfernt und solcher Service hier schlichtweg unbezahlbar.

2) Wracktauchgänge
Wracktauchgänge sind in der Regel sowieso nichts für Anfänger (was ist ein Anfänger, was ist keiner?). Die Baron Gautsch liegt schon recht tief, ca. 30 TGs sollte man schon auf dem Buckel haben, Deko ist nicht zwingend notwendig, aber vorsichtshalber einzuplanen. Somit gebe ich Christian recht. Die BG ist ein Muss für Taucher an der istrischen Westküste!

3) Sonstige Tauchplätze
Die UW-Landschaft der Adria an der Achse Umag - Pula reißt den Taucher nicht unbedingt vom Hocker, aber dafür Löcher in seine Geldbörse. Sogar Landtauchgänge lassen sich die Basen mit bis zu 25 EURO vergolden. Für Anfänger sind aber viele Plätze sehr gut geeignet, um Erfahrungen zu sammeln. Und wenn man als ´Beginner´ dann noch so ein Highlight wie die Insel Banjole betauchen darf, dann verfällt man dem neuen Hobby Tauchen hoffnungslos für alle Zeit...

Tip für Anfänger oder Taucher, die nach langer Pause erst mal wieder mit sich selbst und dem Gerödel klarkommen wollen: Ein Landtauchgang direkt vom Anleger der Basis Scuba Valdaliso in der dortigen Bucht. Flach, nicht aufregend, keine Strömung, aber trotzdem interessant. Wer sich neben dort fehlenden Großfischen auch für Seepferdchen, Krebse und kleinere Fischschwärme begeistern kann, der kommt bei einem entspannten Tauchgang mit max. 9 m Tiefe und dafür sehr lange haltendem Luftvorrat voll auf seine Kosten. Und mit etwas Glück kann man kleine Octopusse auf dem Sandboden beobachten.

Und wer den ´nörgelnden´ nichttauchenden Partner im Schlepptau hat, der kann wenigstens auch dieses Bollwerk außerhalb der Tauchzeiten mit Ausflügen in das interessante und teils wunderschöne Hinterland ´knacken´. Somit ist der Urlaub dann für alle etwas...

An dieser Stelle keine Bewertung, da ich nur allgemeine Dinge angesprochen habe.

Immer gut Luft
Blues Lee

Mehr lesen

Hallo,ich war nun 2 mal in Rovinj.Gutes Wracktauc ...

Hallo,
ich war nun 2 mal in Rovinj.Gutes Wracktauchen mgl, sonstige Tauchgänge bewerte ich durchschnittlich.Die Details:Unterkunft:Hotel Valdaliso (hat auch nen Campingplatz),einfache Zimmer m.Balkon,preiswert,direkt am Wasser,aber keinen Sandstrand.Felsküste!Also nehmt ne Luftmatratze o.ä. mit.Unser Urlaub fand jeweils in der Woche um Chr.Himmelfahrt ( Juni ) statt.Sonne satt, Wasser war ´frisch´, zum Tauchen benutzte ich nen 7mm naß mit Kopfhaube.
Basis:kein service!Du trägst Deine Tauch-Kiste selbst aufs Boot(Frauen sollten Ihren Bizeps trainieren ),reinigen,zusammenbauen etc. machst Du selbst.
Vom Hotel fährt ein Taxiboot mehrmals tgl. nach Rovinj.Dort kann man Tagestrips in die Umgebung buchen(Venedig via Speed-Katamaran....Vorsicht,Venedig ist teuer!Tito´s Palast muß man nicht unbedingt gesehen haben, Tropfsteinhöhlene etc....s.Links am Ende des Berichts).In Rovinj spricht fast jeder deutsch. Lecker Essen für kleines Geld überall mgl, besonders zu erwähnen:Das ´Kascun´ (o.ä. geschrieben),keine 5 Min mit dem Auto vom Hotel Valdaliso entfernt.Rieeesen Portionen für wenige Euros, genau richtig nach dem Tauchen.Tauchen: Schöne Wrach-TG mgl.,Baron Gautsch MUß man betauchen ( kostet EXTRA! ),ist aber ein DEKO-TG,genauso mein TG zur ISTRA.Anfängern kann ich Rovinj nicht empfhelen: Wrack-TG zu tief und die ´Insel-Tg´ sind nicht der reißer.Insel Banjole bietet eine kleine Grotte.Ein breiter ´Gang´ ist zu durchtauchen und dann steht man in der Grotte, die nach oben hin offen ist.Das war es dann aber auch schon. Ansonsten siehst du nette UW-Landschaften.Sepia ist da dann aber auch schon das High-Light.Für einen Urlaub mit Wrack-TG empfehlenswert, auch für Partner die mit Tauchen nischte an der Uhr haben.Geügend Möglichkeiten für Unternehmeungen bieten sich an.Das ist der Grund, warum wir dort gerne hinfahren.
Fazit: Wracktauchen= Klasse ( 5 Flossen )1 Flosse Abzug wg. der Anfahrtzeiten,sonstiges Tauchen=naja (3 Flossen ).Gute Landausflüge mgl, Preiswerter Urlaub.Basis=4 Flossen, wg. fehlenden Services Abzug.
Anreise auch o. Auto mgl. Flug/Zug bis Venedig, ab da mit Speed Katamaran nach Rovinj.Details? Mailt mich an.
Links:
www.rovinjturist.hr/de/
www.scuba-valdaliso.de/
www.venezialines.com/deu/index-de.htm


Sepia


Seeigel


Tauchboot Rovinj


Kiesstrand Hotel Valdaliso


Tauchbasis Rovinj

Mehr lesen

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen