Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Erreichbarkeit:
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Tauchgangstyp:
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen

Premium-Boote in der Nähe

Zeige alle Premium-Schiffe
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(11)

Ich war in der Zeit vom 12.-19.8.2002 im Hotel Me ...

Ich war in der Zeit vom 12.-19.8.2002 im Hotel Menaville in Safaga. Bin aber jetzt erst durch einen weiteren Tauchurlaub allerdings in Hurghada auf diese Internetseite aufmerksam geworden.
Zum Hotel möchte ich eigentlich nicht viel sagen. Nur soviel: Lt. meinem Tauchshop (über die ich den Tauchurlaub gebucht hatte) wird das Hotel nicht mehr angeboten, weil es wohl zu viele Beschwerden gab.
Zur Tauchbasis von Laurenz (Menadive): Einfach super. Besonderen Dank an Peter, der mir bei den meisten Tauchgängen zum AOWD zur Seite gestanden hat. Nicht zu vergessen Theres, Chantal + Claudia.
Hat echt Spaß gemacht !!!!
Tauchplätze, die ich betaucht habe: Tobia Arba, Tobia Soraya, Middle Reef, Gamul Kebir, Abu Soma und nicht zu vergessen Panorama.
Hier auch noch ein Dank an die Crew der Safaga Travel. Die Jungs sind echt spitze und das Essen war immer supergut.
Mehr lesen

Meine Freundin und ich waren vom 18. Juli bis zum ...

Meine Freundin und ich waren vom 18. Juli bis zum 1. August 2002 im Hotel Menaville in Safaga. Da wir beiden bei uns in Deutschland den Grundtauschschein vom VDST gemacht hatten und wir uns für die fälligen Tauchgänge zum CMAS Bronze nicht unser kaltes und nasses Deutschland aussuchen wollten, sind wir eben nach Ägypten gefahren. Unser Tauchlehrer Peter empfahl uns das Menaville und ganz besonders die dort ansässige Tauchbasis Menadive. Wie recht er doch haben sollte.

Zuerst zum Hotel.
Wir hatten Superior Zimmer gebucht, sollten laut Internet etwas besser sein als die normalen Zimmer. Da uns das Zimmer aber nicht gefiehl sind wir in ein Charlet Zimmer (eine Art Bungalow, aber wirklich nur eine Art!) umgezogen. Dieses war ok und lag fast direkt neben der Tauchbasis. Mann muß jedoch bedenken, daß die Ägypter das Handwerk nicht erfunden haben (jedenfalls nicht das was mit Bauarbeiten zu tun hat). Ich denke mann kann sich den Aufpreis sparen und ein normales Zimmer nehmen, wenn getaucht wird reicht das allemal.
Das Essen war gut, allerdings könnte es ein wenig mehr Obst geben. Auch machen die immer so ein ungewöhnliches Gewürz an den Fisch (Kreuzkümmel?). Falls mal ein Taucherkollege dort hin fahren sollte, der gelehrnter Koch ist: Erkläre Deinen Kollegen doch, das ein Fisch auch nur mit Salz und Pfeffer sehr gut schmeckt (und natürlich Zitrone)!

Nun zur Tauchbasis Menadive:
Die Ausrüstung ist in einem sehr guten Zustand, soweit wir das als Neulinge beurteilen können. Ein wenig Probleme hatten wir mit den Anzügen (ich bin 1,92m). Ich denke, es sollte sich in Deutschland eingekleiden werden wenn man keine "Stangenmaße" hat (meine Freundin braucht Gr. 44, war auch ein Problem).
Unsere Tauchlehrer waren einfach SPITZE!!! Bei Chantal und Peter (wieso heißt fast jeder Tauchlehrer Peter?) fühlten wir uns als Anfänger sicher und geborgen und es machte einfach nur Spaß!!! Das nächste Lob verdiehnt die Crew der einzelnen Schiffe: Kaum kommt man aus dem Wasser, schon wurde einem geholfen. Wirklich Klasse!!!
Da wir unsere Freitauchgänge zum CMAS Bronze an den ersten Tagen absolvierten (alles mit Peter), bekamen wir auch an den anderen Tauchtagen unseres Urlaubs "kostenlos" einen Guide an unsere Seite. Dies war ein sehr guter Service des Menadive, denn als Anfänger sieht man erstens viele Sachen unter Wasser noch nicht so richtig (man denke nur an die Skorpionsfische oder die Putzergarnelen) und zweitens ist es von der Sicherheit auch besser.

Abschließend können wir das Menadive nur weiterempfehlen. Wir hatten ne menge Spaß, haben uns sehr wohlgefühlt und haben sehr viel gelehrnt.
Mehr lesen

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen