Schreibe eine Bewertung

Phuket, Ao Sane Beach

1 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Zur Ao Sane Beach ( "versteckte" Bucht ) kommt ihr,wenn ihr nach Nai Harn ganz im süden von Phukets Westseite fahrt. Am "ende" der Strasse befindet sich der "Royal Yachtclub Nai Harn" durch diesen müsst ihr durchfahren ! Achtung die strasse führt unter dem Yachtclub hindurch. Von der hinteren Ausfahrt sind es dann noch 600m über den nächsten Hügel und dann kommt schon linkerhand der Parkplatz von "Ao Sane Restaurant und Bungalows", am besten dort parken und die Treppe runter gehen, mutige können auch runterfahren sollten aber schauen das unten auch platz zum parken ist.
Örtlichkeit / Einstieg:
Das Hausriff von "Armins-Diveteam" bieten von 2m- 12m alles was das Herz begrehrt, vorallem aber viele "makro"motive und Jungfische. Dier Sichtweite sind sehr unterschiedlich (von Oktober bis Mai)und reichen zwischen 5m und 15m. Ab Mai wird das Meer zu unruhig auf dieser Seite von Phuket und das Riff ist nur noch eingeschränkt zu betauchen. Der Einstieg ist auf der linken Strandseite und das Riff beginnt bereits nach einigen Metern von Strand. Für Fotografen, Einsteigern und "langschläfern" ist dieser platz ideal, auch Nachttauchgänge gehören hier zu den besten in Thailand.
Wasser:
Salzwasser
Erreichbarkeit:
Landtauchgang
Max. Tiefe:
12m
Schwierigkeit:
Für Anfänger
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Armins-DiveTeam
Tauchregulierung:
Nur OWD oder ähnliches von nöten, ansonsten keine Einschränkung.
Nächster Notruf / Kammer:
Tourist Rescue Center 1555 (Transport) International Hospital SSR Kammer

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

IzzyPADI MSD

Ao Sane Beach ist der Hausstrand und auch das Hau ...

Ao Sane Beach ist der Hausstrand und auch das Hausriff von Armins Diveteam - über welches ja hier auch bereits an verschiedenen Stellen und nur positives berichtet wird (und da kann ich mich anschließen). Die Divesite ist vielleicht nicht unbedingt spektakulär (wir sind hier nicht auf den Similans), aber doch recht nett - für einen Refresher genau das richtige. Je nach Sicht (die in Strandnähe halt nicht überwältigend sein kann) bietet sich dem Taucher eine wunderschöne Unterwasserlandschaft mit zahlreicher Fauna und auch Flora.
Da es hier nicht all zu tief wird, sind recht lange Tauchgänge fast schon vorprogrammiert. Bei meinem Aufenthalt hatte ich bei fast jedem Tauchgang meinen Guide für mich (bei Armin ist halt kein Massen- oder Rudeltauchen angesagt), sodass sich alles prima genießen ließ.
Fazit: Zum ´Ruhig angehen´ der persönlichen Tauchsaison genau der richtige (ruhige) Platz: Tauchklub direkt am Strand, Gaststätte gleich nebenan - und beides zu günstigen Preisen. Die fehlende Flosse bezieht sich nur darauf, dass es zumindest mit den Similans schönere Plätze gibt ;)


Skorpionfisch@Ao-Sane


Anemonen@Ao-Sane


Kugelfisch@Ao-Sane


Anemonenfische@Ao-Sane


Sonnenuntergang@Ao-Sane


Armins Diveteam@Ao-Sane

Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen