Schreibe eine Bewertung

Möwensee, Nordhausen

12 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Anfahrtskizze unter: www.moewensee.de Telefon Oasis-Tauchbasis 0176 25272462 oder 0551 53 111 88 99734 Sundhausen/Nordhauen, Betonstrasse über die A 38, Abfahrt Nodhausen/Erfurt Richtung Nordhauen in Sundhausen hinter dem Opel Autohaus nach rechts, immer den Oasis Schildern folgen. Der See liegt an der Betonstrasse uber den Bahnschienen nach dem Sundhäusersee auf der rechten Seite und erstreckt sich bis hinter zur A38. Anmeldung an der Oasis Tauchbasis. alternativ: Tauchbasis "Sundhäuser See Nord" direkt am Sundhäuser See Anfahrtsskizze unter www.tauchsport-sondershausen.de Tel.03631 471272
Örtlichkeit / Einstieg:
Hinter einer Kette liegt ein Parkplatz direkt am See, der Einstieg ist ein flacher Strand. Bitte die Insel schützen, da dort seltene Vögel nisten. Der Einstieg der Tauchbasis "Sundhäuser See Nord" liegt hinter der gleichen Kette (Zahlenkombination bitte in der Tauchbasis "Sundhäuser See Nord" erfragen. Nach pssieren der Kette auf der Straße zum hinteren Teil des Sees fahren. Der Einstieg befindet sich auf einer kleinen Landzunge.Es sind ausreichend Parkmöglichkeiten vorhanden.
Wasser:
Süßwasser
Erreichbarkeit:
Landtauchgang
Max. Tiefe:
50m
Schwierigkeit:
Für Anfänger
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Oasis Tauchbasis am Sundhäuser See www.moewensee.de Telefon 0551 53 111 88 oder 0176 25272462 Sa und So ab 9 Uhr immer geöffnet unter der Woche bitte kurz vorher anrufen alternativ: Tauchbasis "Sundhäuser See Nord" direkt am Sundhäuser See Tel. 03631 471272 Öffnungszeiten: Mo-Fr 10.00 - 19.00 Uhr Sa-So 9.00 - 20.00 Uhr
Tauchregulierung:
Anmeldung an der Oasis-Tauchbasis www.moewensee.de Die Tageskarte für den Sundhäuser See gilt ab sofort auch für den Möwensee
Nächster Notruf / Kammer:
112
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(12)

ShidoshiMSDT/CMAS TL 3*

Wir waren letztes Wochenende zur DM-Ausbildung am ...

Wir waren letztes Wochenende zur DM-Ausbildung am Möwensee.
Zunächst mal braucht man für das Tor einen Code von der Basis. Ansonsten lauft Ihr 1-2km über den Matschweg...

Es gibt eine Einstieg am hinteren Ende, denn man direkt mit dem Auto anfahren kann. D.h. man kann die Ausrüstung bis an den See fahren, perfekt!
Ein Rödeltisch direkt am Wasser ist vorhanden, ebenso wie ein Unterstand.
Danke, Danke Danke!
Es hat nämlich immer wieder kurz wie aus Kübeln geschüttet.
Meistens ist da nicht viel los, so dass man sich entspannt vorbereiten kann.
Der Einstieg selbst fällt relativ steil ab, bis auf über 40 Meter. Meiner Meinung nach auf keinen Fall für Anfänger oder schreckhafte Taucher geeignet.
Man ist auch sehr schnell in der Deko.
Die Sicht ist WUNDERBAR! Es sei denn, man kann nicht tarieren, dann nämlich hat man relativ schnell Nullsicht.
Eine Lampe sollte man auf jeden Fall dabei haben wenn man tiefer taucht, ebenso wie zwei unabhängige erste Stufen, da es doch recht frisch wird. Die Temperatur unten lag so bei 7-9 Grad. Ein Trocki schadet also nicht, obwohl es auch mit Eisweste geht.
Es gibt Fischschwärme und Krebse ohne Ende.
Optimalerweise taucht man ab, hat dann auf über 40m einen TEK- Parkour.
Beim Austauchen oder wennman sich die eine oder andere Dekostufe zwischen 12 und 8 Metern legt, kann man im Bereich des Einstiegs/Ausstiegs ohne Ende Krebse in den Felsen finden. Sieht aus wie im Plattenbau...;)

Bei den mir bekannten Tauchspots rangiert dieser See ganz oben.


Senhor Krebs


Dekobier?


wie gesagt,...es fällt ab...


Kenne ich normalerweise nur mit Stahlhelm...

Mehr lesen
Steffen76Divemaster

Wir waren am Sonntag den 25.09. zum tauchen am Mö ...

Wir waren am Sonntag den 25.09. zum tauchen am Möwensee (vorderer Einstieg).
Die Sicht lag bei max. 10 Meter und sind vom Einstieg die linke Uferseite im Tiefenbereich 7 - 12 Meter entlang getaucht.
Es waren kaum Taucher trotz des schönen Wetters vor Ort und dementsprechend ruhig und entspannend war es. Grünalgen waren fast alle verschwunden.
Ich werde versuchen in diesem Jahr noch ein paar mal den See zu betauchen!
Mehr lesen
AKurz123CMAS *** 300TG

Wir waren dieses Wochenende ( 05./06.06.2010 ) in ...

Wir waren dieses Wochenende ( 05./06.06.2010 ) in Nordhausen an der Oasis Tauchbasis.
Am Samstag haben wir uns entschlossen in den Möwensee zu gehen, weil der Sundhäuser See schon einem Whirlpool glich. Den Code für das Tor bekamen wir von der netten Dame an der Anmeldung in der Oasis Tauchbasis.
Mit dem Auto sind wir dann den kurzen Weg zum Möwensee gefahren und haben uns dort ein nettes Plätzchen gesucht.
Der erste Tauchgang war echt beeindruckend. So eine gute Sicht hatten wir noch nie! So gute 15m und fast keine Schwebeteilchen. Wir haben einige Krebse gesehen und das Lichtspiel der Sonne genossen.
Nach dem ersten Tauchgang wollten wir schnell unsere Flaschen füllen lassen, um noch mal die gute Sicht zu genießen. Jedoch hatten diese Idee wohl mehrere. Wir mussten 2h auf unsere Luft warten. Etwas ärgerlich. Aber auch nicht zu ändern. Die Kompressoren liefen auf Hochtouren, aber es waren einfach zu viele Taucher da.
Der zweite Tauchgang war genauso gut wie der erste. Etwas schade, ist es, dass so viel Blechmüll im See liegt. Einem Barsch sind wir noch begegnet und dann war die zweite Flasche auch schon wieder leer. Bei so ca 12 Grad kann man es mit so einer Sicht super aushalten.


Möwensee


Krebs


was für ein schöner Blick gen Sonne


´schöner´ Schrott

Mehr lesen

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen