Schreibe eine Bewertung

Mavrata, Kefalonia

2 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Es ist ein Boots TG. Zu empfehlen ist Aquatic in Agia Efimia. Entweder über den Landweg bei weniger als 3 Taucher oder über den Seeweg bei mehr als 3. In beiden Fällen in die Anfahrt eine gute Stunde.
Örtlichkeit / Einstieg:
Bootstauchgang. Oft herrscht dort Strömung.
Wasser:
Salzwasser
Erreichbarkeit:
Bootstauchgang
Max. Tiefe:
50m
Schwierigkeit:
Für Profis
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Aquatic Agia Efimia
Tauchregulierung:
Keine
Nächster Notruf / Kammer:
Athen

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(2)

jospySSI TXR Norm. Trimix

Ich habe lange darauf hingearbeitet diesen Tauchg ...

Ich habe lange darauf hingearbeitet diesen Tauchgang als erstes nach meiner SSI TXR Ausbildung durchzuführen. Ich hätte mich riesig gefreut wenn der Entdecker dieses U-Boots und mein Tec Instruktor Kostas Thoctarides diesen TG mit mir durchführen könnte. Leider war es nicht der Fall. Aber Makis Sotiropoulos, Inhaber vom Aquatic Diving Club in Agia Efimia, war mindestens ein genauso guter Buddy. Ich konnte zwei TG an der HMS Perseus machen. (Anm.Red: siehe auch DiveInside Bericht zur HMS Perseus).

Beim ersten TG waren auch 3 Taucher aus Athen dabei, so haben wir dass große Boot genommen und sind gut 1h von Agia Efimia bis zum Tauchplatz gefahren. Die Abstiegs- und gleichzeitig Deco-Leine wird so geworfen, dass sie immer auf der Brücke landet. Es herrschte ein ziemliche Strömung an dem Tag und so sind wir am Heck erst einmal gelandet. Was für ein Gefühl wenn sich langsam die Siluette des U-Boots im tiefen Blau abzeichnet. Da ich meinen Scooter dabei hatte konnte ich das ganze Wrack erkunden. Und hatte weniger mit der Strömung zu kämpfen.

Beim zweiten TG waren wir nur 3 Taucher und deshalb haben wir das kleine Boot auf dem Trailer genommen. Auch hier eine 1h über Land gefahren (viele Kurven) bis zum Hafen von Kartelios. Von da war es dann auch nicht mehr weit. Dieses mal von Strömung keine Spur.
Zur Tauchgangsplanung: Bottom Time 15 bis 20 Minuten bei einer MOD von 50m erlauben eine Runtime von gut 1h. Zur Deco bietet Aquatic Nitrox 50% an. Als Backgas leider nur Luft. Aber wie gesagt alles im Rahmen. Für tec Einsteiger wie mich, genial.

Das Wrack: In einem sehr guten Zustand. Wenn man die Fotos mit denen von Kostas vergleicht fällt auf, dass die Roststellen zugenommen haben und noch mehr Netze am Wrack hängen. Leider hat vor 2 Jahren ein Schleppnetz die Bordkanone nach Backbord gedreht hat. Zum Glück ist diese nicht abgebrochen.

Makis habe ich zugesagt 2017 wieder zukommen. 2 TG sind für dieses Wrack einfach zu wenig.


Heck


Lucke aus der Capes entkommen konnte


Umgedrehte Kanone


Brücke


Genau hinschauen gleich kommt was großes

Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen