Diving Center Nero Sport, Zakynthos

111 Bewertungen
Homepage:
http://www.nero-sport.de
Email:
info-diving@nero-sport.de
Anschrift:
Nero Sport Griechenland Limni Keriou PO 29092 Zakynthos Buchungsstelle Deutschland: 02361 - 32041 oder Mail. Kontakt Tauchbasis: 0030-26950-28481 oder Mail.
Telefon:
02361/32041 oder 0030/26950/28481
Fax:
02361/371778
Basenleitung:
Dennis Mohr
Öffnungszeiten:
Ganzjährig (außer 01.12.- 28.02.)
Sprachen:
Skype-Name Basis:
dennis.mohr80
mehr Infos

Diese Tauchbasen kann direkt bei uns gebucht / kontaktiert werden. Hier klicken um die Möglichkeiten zu sehen....

Preise & Buchen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(111)

Eine Tauvhbasis, so wie man sie sich wünscht

Hier kein langatmiger Bericht, sondern eine knappe Auflistung der Punkte, die uns (meine zwei "Kinder", 16, und mich) überzeugt haben:
- Gründliche Ausbildung und Sicherheit stehen an erster Stelle (wir zählen uns noch eher zu den Tauchanfängern)
- Dennis, der Chef, und sein Team (in der Basis, auf dem Boot und unter Wasser) gehen auf individuelle Wünsche und Bedürfnisse hervorragend ein.
- Alle Tauchlehrer agieren engagiert, kompetent, umsichtig und motivierend.
- Umfangreiches Tauchprogramm
- Tolle Tauchplätze bei Tag und bei Nacht (!)

Unbedingte und uneingeschänkte Empfehlung!!!!
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen
IDC SI RCCPADI SI1054 TGs

Entspanntes Tauchen in familiärer Atmosphäre

Wir hatten 2 Wochen bei Nero-Sport incl. Frühstück und Tauchpaket gebucht. Die Anreise erfolgte mit dem Auto gemütlich über Ancona, dann mit der Fähre nach Patras, von dort weiter nach Killini, wieder auf die Fähre und ab nach Zakynthos. Da ist man 2 Tage unterwegs, jedoch sehen wir die Anreise schon als Urlaub deshalb macht uns das nichts aus. Wer es schneller haben möchte kann den Direktflug wählen. Nero-Sport bietet einen Abholservice vom Flughafen an.
Wir sind leider spät angekommen (21:00), aber Lotte begleitete uns zur Unterkunft und wir konnten erst einmal das nötigste Auspacken. Unterkunft fanden wir in einer Ferienwohnung bei Kostas (Villa Regina) oberhalb der Tauchbasis am Hang mitten in Olivenbäumen. Vom Balkon ein wunderbarer Blick über die Bucht, na das schaut ja schon mal super aus. Der gute Kostas ist den ganzen Tag bemüht das alles in Ordnung geht. Manchmal bringt er dann auch frische Tomaten von seines Vaters Feld mit. Die Unterkünfte sind sehr sauber, toll eingerichtet und alle mit Klimaanlage ausgestattet. Kühl mit Gefrierschrank und Gasherd vorhanden.
Am nächsten Tag brachten wir unser Tauchgerödel in die Basis (5min den Hang herunter) und es erfolgte die Einweisung ins Tauchen. Jeder Taucher erhält eine eigene nummerierte Kiste für den Kleinkram und Jacket, die Anzüge können im Trockenbereich auf genügend vorhandene Bügel aufgehängt werden. Im Office hängen Tauchlisten in die man sich bis 18:00 am Vorabend eingetragen haben sollte! Es werden täglich eine Doppeltank-Ausfahrt angeboten (Rückkehr ca 16:00) oder zwei einzelne TG (Morgens 10:00, Nachmittags 14:00) Nach bedarf auch Tagestouren, (Familienausflüge) und vieles mehr. Alles in allem ist das alles sehr gut organisiert, lediglich eine Verbesserungsvorschlag: Auf den Tauchlisten könnte man die geplanten Tauchspots eintragen. Wir hatten wechselnde Guides auf dem Boot (was ja nicht schlecht war) die jedoch dann öfters mal die gleichen Tauchplätze als am Vortag anfahren wollten. Natürlich konnten wir das auf dem Boot diskutieren und losen, aber ich finde da kann man sich besser Absprechen. Wie gesagt, der einzige Kritikpunkt!
Zurück zum Tauchen. Carettas sehen wir schon im Hafen, bei den Tauchgängen sowieso. Die Spots sind typisch Griechisch, hier auf Zakynthos mit vielen Höhlen und Grotten. Die Ausfahrt mit dem Boot gestaltet sich unkompliziert. (Ich beschreibe hier nur die Single Ausfahrten, da ich keine Doppel-Touren gemacht habe) Das Gepäck und die Flaschen, (nachdem persönlich mit Druckmesser der Fülldruck kontrolliert wurde) werden an der Basis auf ein Töff-Töff geladen und an den Hafen vorgefahren. Dann erfolgt in der Gruppe ein kleiner Spaziergang was aber in der morgendlichen Sonne einen besonderen Spaß bietet. Danach wird per Kette die Ausrüstung auf das Boot verladen und es geht los. Platz ist auf dem Boot für 15 Taucher. Das Jacket wird auf die Flaschen montiert und während der gemütlichen Ausfahrt hat man genug Zeit um sich in die Pelle zu wursteln. Blei befindet sich auf dem Boot! Am Spot großen Schritt vorwärts und das war‘s. Empfehlenswert für seinen Rucksack ist ein kleiner Karabiner, dann kann man den Rucksack an die Reeling hängen (Tampen) und der fliegt nicht zwischen den Tauchsachen umher.
Das Frühstück findet morgens in der herrlichen Taverne statt und es gibt immer Ei, Käse, Wurst. Dazu Müsli, frisches Obst, Milch, Orangensaft, Wasser und, und, und. Klasse Frühstück zur Stärkung für den Tag. Einen Tag in der Woche ist Barbecue, eine anderen Tag Fisch grillen. (Unbedingt mitmachen, das lohnt sich, Peter schmeißt sich da voll ins Zeug). Ansonsten werden auch kleinere Speise am Abend geboten. Einfach mal mit Lotte sprechen.
Da ich nur morgens tauchen war konnte ich immer schon nach der Rückkehr ein kaltes Deko-Bier in der Taverne genießen. Lotte führt hier eine Liste und das Essen/Trinken wird am Ende des Urlaubs abgerechnet.

Resümee:
Eine wirklich familiäre Tauchbasis innerhalb eines kleinen Örtchens in einer ruhigen Ecke mit tollen Unterkünften. Das alles innerhalb einer wunderschönen Insel die zum Erkunden einlädt. Herz was willst mehr!
Wir werden nächstes Jahr wieder für zwei Wochen kommen!!
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen

Erholung pur, kein Wunder!

Nach anfänglichen Zeiteinteilungsproblemen meinerseits wurde mir in den kompletten 13 Urlaubstagen ein super Urlaubsfeeling serviert. Man fühlt sich auch nach einer Unterbrechung von einem Jahr so, als wäre man nie weg gewesen. Umgangston ist absolut familiär, und so gibt man sich hier auch 24 Std am Tag. Einfach nochmal einen Gruß an alle Guides. Würde ich mich hier bei allen bedanken wollen, es würde ewig dauern. Man sieht sich nächstes Jahr ja wieder!!
Ob man das also empfehlen kann, erklärt sich hier von selbst.
Hast Du ein Problem, so wird das gelöst, und zwar gleich. ( Oft war man selbst das Problem )
Die Ausflüge sind allesamt sehr gut organisiert, Wartezeiten kannte ich nie ( Ausser man wartete anfänglich ( !!!! ) auf mich ) .
Zu den tollenTauchplätzen bekommt man auch noch ein Superpanorama geliefert, und ich hatte sogar das Glück schon im Hafen öfters diverse Schildkröten zu sehen.
Dem Skipper sei Dank!!

Was mir besonders gefallen hat, war die wirklich gute Tauchführung. Es wurden so eigentlich nur Tauchgebiete angefahren, wo nicht schon zig Touri-Boote rumdümpelten, und man da kein Platz mehr in Ruhe hätte. Wurde eben kurzerhand ( nach Absprache mit allen Tauchbeteiligten ) ein anderer Tauchplatz angefahren.
So macht Tauchen Spass!!! Könne sich andere Tauchbasen ne große Scheibe abschneiden.
Und wer Lust hat, fährt mit dem Chefe raus auf ne große Tour, mit Super-Tauchgängen, aber auch mit nem Super-BBQ!!!
!!!! An Bord !!!!!
Muss man auch erleben, die Tour, und den Chefe.

Hat man alles am Tag vertaucht, so kann man sich Abends mit seinen Taucherfreunden ( die findet man direkt am ersten Tag und dann täglich ) zum abschliessenden Briefing den Ouso schmecken lassen, von den leckeren Grill- und anderweitigen Gourmet-Abenden ganz zu schweigen.

Alles in Allem bleibt nur zu sagen: T O P, und No dive, no fun.

Wünsch euch allen immer nen Rest Luft inder Flasche............

Bis nächstes jahr
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen

Allgemein Infos

Über
Die einzige deutsche Tauchbasis der Insel, beim "Tauchen Award" 2014, 2015, 2016 und auch wieder für 2017 nominiert als Beste Tauchbasis in der Kategorie "Mittelmeer", bringt euch mehrmals täglich an die schönen Tauchplätze ...
Mehr lesen
Örtlichkeit
Zakynthos ist die südlichste der Ionischen Inseln, die auf der westlichen Seite des Peleponnes liegen.

Gelegen im idyllischen und vom Massentourismus verschontem Limni
Keriou ist Nero-Sport eine ausgezeichnete ...
Mehr lesen
Angebot
Saison 2017:

Tauchpakete für Alle
inkl. Flasche & Blei / inkl. Leihequipment:

12 Tauchgänge 290,- € / 398,- €
16 Tauchgänge 360,- € / 504,- €
20 Tauchgänge 400,- € / 580,- €
24 Tauchgänge 450,- ...
Mehr lesen
Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
2x L&W 450ltr/min
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
3 Boote (12m / 10m / 7m) für 10-14 Gäste
Entfernung Tauchgewässer:
15-30 Min.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
60
Marken Leihausrüstungen:
Aqua Lung
Alter Leihausrüstungen:
von 2013-2016
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
120
Flaschengrößen:
5,7,10,12,15
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Beides
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
5
Anzahl Guides:
6
Ausbildungs-Verbände:
PADI, SSI, VDST / IAC (CMAS)
Ausbildung bis:
Tauchlehrer (CMAS/IAC) / Divemaster (PADI / SSI)
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Flachwasser (Strand) / Freiwasser
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
Wenoll + Beatmungssystem
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Athen, Lefkas, Korfu
Nächstes Krankenhaus:
Zakynthos (20km)