Schreibe eine Bewertung

Kapbuschsee, Hückelhoven

1 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Süßwasser
Erreichbarkeit:
Landtauchgang
Max. Tiefe:
9
Schwierigkeit:
Für Anfänger
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Sporttauchverein Hückelhoven in Brachelen, nur wenige Hundert Meter vom See entfernt.
Tauchregulierung:
Tauchverbot. Tauchgenehmigung besteht nur für Mitglieder des örtlichen Tauchvereins. Verbot wird durch das Ordnungsamt kontrolliert.
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

Der Baggersee in Brachelen, auch Kapbuschsee gena ...

Der Baggersee in Brachelen, auch Kapbuschsee genannt, ist ein kleiner Baggersee im Hückelhovener Stadtteil Brachelen. In dem See ist generell Tauchen verboten, es besteht aber eine Tauchgenehmigung für Mitglieder unseres Vereins, des Sporttauchverein Hückelhoven e.V. mit Sitz in Brachelen. Wenige Hundert Meter vom See entfernt unterhält der Verein eine Kompressorstation zum Flaschenfüllen (Luft und Nitrox), Ausrüstungsverleih und Schulungsraum. Der See ist unter Wasser ein Baggersee wie viele andere auch. Die Sicht wechselt zwischen schlecht und recht gut, ist aber außerhalb der Hauptsaison im Sommer eher gut. Es gibt sehr viel Fisch zu sehen. Barsche, Hechte in allen Größen und kapitale Welse. Im betauchbaren Bereich des Sees liegt die maximale Tiefe bei etwa 9 Meter. Der Grund besteht aus Sand und Kies mit vielen Bergen und Erhebungen unter Wasser. Einstieg erfolgt über das Gelände des städtischen Freibades. Hier stehen Toiletten und überdachte Umkleidemöglichkeiten sowie Rödeltische zur Verfügung. Taucher können mit dem PKW bis direkt ans Wasser fahren. Der See wird sehr wenig betaucht. Pro Wochenende ist nicht mit mehr als 10 Taucher im Wasser zu rechnen, selbst in der Saison. Daher findet man am Kapbuschsee kein Rudeltauchen und auch kein Massenandrang von Tauchern wie das etwa am nahe gelegenen Adolfosee zu beobachten ist. Der Verein ist sehr bemüht, die Anzahl der Taucher kleinzuhalten und lässt keine Fremdtaucher (= Nichtmitglieder) zum Tauchen zu. Für Mitglieder des Vereins hat sich der See mittlerweile zu einem echten Geheimtipp entwickelt mit viel Fisch, guter Infrastruktur und kurzer Anfahrt.
Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen