Homepage:
http://www.tauchzentrum-geiseltal.de
Email:
info@tauchzentrum-geiseltal.de
Anschrift:
Tauchzentrum-Geiseltal Halbinsel Stöbnitz Werksstrasse / Campingplatz 06249 Mücheln - OT Stöbnitz
Telefon:
01523/ 4013945 oder 0173/6948820
Fax:
034774/70254
Basenleitung:
Anja und Heiko Günzel
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(3)

1.TiefenrauschTL****/ Inst. Trainer / ExaminerVerband Europäischer Sporttaucher VEST - Leiter Geschäftsstelle OST

Tauchen am Geiseltalsee – nicht 08/15

Seit 2014 darf am Geiseltalsee getaucht werden. Die Planung und Einrichtung der Basis, mit allen bürokratischen Hürden und Abwägung aller Möglichkeiten startete um einiges früher.
Da die damaligen Gestalter des Geiseltalsee´s , wie es scheint, wenig mit zukünftiger Nutzung des Sees durch Wassersportler, auseinander gesetzt haben, müssen wir nun den See nehmen wie er ist.
Steile Hänge – keine Anfahrtsmöglichkeit für Private PKW´s zum Be- und Entladen und ein viel befahrenen Radweg den man immer und überall überqueren muss um an das Wasser zu kommen.
Unsere Basis befindet sich daher für alle erreichbar, oberhalb des See´s am Campingplatz. Ein ca. 60 x 60 Meter großer Parkplatz steht für Tauchgäste zur Verfügung.
Drei Rödeltische Richtung Wasser und weitere Rödeltische rechts und links am Parkplatz stehen zum Ausrüstungszusammenbau zur Verfügung. Einige Taucher nutzen auch unsere Gerätebänke direkt unten am Taucheinstieg. So findet jeder ein ruhiges Plätzchen für seine Sachen.
Um unseren Tauchgästen so wenig wie möglich körperliche Belastung zuzumuten, fahren wir unsere Tauchgäste mit einem Shuttelbus über den Zeltplatz, den Radweg und den steilen Stich hinunter bis direkt zur Einstiegsstelle. Ca. 2 Minuten dauert die Fahrt und wer den Weg kennt, möchte sicher nicht darauf verzichten. An manchen Stellen ist der Weg noch etwas holprig. Eine Befestigung kann erst nach Einbringen wichtiger Versorgungsleitungen erfolgen.
Der Shuttle bietet platz für 4 – 6 Taucher mit kompletter Ausrüstung und ist zweckmäßig mit zwei Bänken und Ladeplattform. Damit ein reibungsloser Shuttelbetrieb gewährleitet werden kann ist es ratsam erst seine Ausrüstung zu laden wenn man selber abfahrtbereit ist. Unten angekommen geht alles aus dem Shuttel raus und er befördert Taucher die ihren Tauchgang beendet haben gleich wieder mit nach oben zur Basis. Hier erklärt sich von selbst das jeder für seine Ausrüstung selber verantwortlich ist. Trotz alledem ist unser Shuttlebus natürlich verkehrstauglich und vorschriftsmäßig versichert, sowie der komplette Basisbetrieb auch.
Im Wasser erwartet euch eine tolle Unterwasserwelt mit weiten grünen Flächen in denen sich Jungfische sowie Jäger tummeln und weiter draußen große und kleine Baumgruppen – allesamt dicht bewachsen mit Muscheln. Für Ausbildung stehen 3 Platformen in unterschiedlichen tiefen zur Verfügung. Unser durch Shark Projekt versänkter Hai oder unser Schiffswrack Pauline sind auch immer wieder interessante Unterwasserziele. Die Sicht ist fast Ganzjährig über 10 Meter und damit für einen deutschen See recht gut. Aktuell macht fehlendes Regenwasser und die vielen Badegäste am Strand, die Sicht in Ufernähe etwas schlechter.
Bierzeltgarnituren vor der Basis laden ein den Tauchtag zu besprechen und bei einem Dekobier ausklingen zu lassen.
Mehr lesen
rueselTL1*300 TGs

Strand im Binnenland

Die Tauchbasis liegt am Capming platzt oberhalb des Geißeltahl sees. Etwas ungewöhnlich für eine Tauchbasis relativ weit weg vom Wasser zu sein.

Der Weg zum Wasser wir dann entweder schon umgezogen oder mit Equipment Kiste per Shuttle zurückgelegt. Wir haben uns entschieden den Tag am See zu verbringen und somit unser Equipment mit runter genommen. Zum Flaschen füllen einfach dem Shuttle mitgeben und in der nächsten Runde kommen diese dann zurück. Die Fahrt geht keine 3 min über den Campingplatz ist also notfalls auch zu Fuß möglich. Der Einstieg ist am Ende des Strandes. Trotz Wochenende und wunderbarem Wetter war relativ wenig los beim Tauchen.

Der Einstieg ist flach und recht schön bewachsen. Ab 5 Meter tiefe hört der Bewuchs auf und es geht in lehmigen aber relativ festen Boden über. Es gibt eine Menge Fisch wobei wir keine größeren Fische beobachten konnten.

Die Orientierung im See ist recht einfach da zwischen den meisten Attraktionen ein Leine gespannt ist. Das Wasser ist vergleichsweise recht klar (vergleichen mit anderen Seen im Sommer). Die Sichtweite war bei 3 – 4 m. Intersannt im flacheren Bereich ist ein Padelboot auf 8 m, ein Baumwurzel auf 13 und eine Werkbank auch auf etwa 13m. Die Pauline haben wir nicht gesehen weil es ohne Trocki jenseits von 12m recht frisch wurde.

Für die Oberflächenpause gibt es ca. 2min vom Einstieg einen Imbiss mit Klo.

Die Basis scheint gut organisiert. Fülllogistik und Shuttle hat jedenfalls gut geklappt. Es gibt auch ein Boot um weiter auf den See raus zu fahren, welches wir nicht in Anspruch genommen haben. Zukünftig soll es auch möglich sein die Tieferen stellen des Sees mit bis zu 79m zu betauchen. Hierzu gibt es einen eigenen Einstieg.

Der Campingplatz nebenan bietet sich zu Übernachten an. Für Gruppen gibt es auch auf der Basis zwei 6 Mann Zimmer.

Wir kommen bestimmt wieder. Beim nächsten Mal mit Trocki damit wir auch die Pauline in ruhe besuchen können.
Mehr lesen
Diver9661235 TGs

Genial Gut, mit angeschlossenem Campingplatz

Wir waren über Pfingsten mit einer kleinen Gruppe am Geiseltalsee und waren mehr als nur begeistert !
Das wir am Geiseltalsee gelandet sind war am Ende ein Zufallsprodukt aber ein sehr Gutes und Angenehmes.
Tauchen waren wir dann bei Heiko, Anja und ihrem Team. An der Basis gibt es ein rundum sorglos Paket, es wir uns Tauchern alles so angenehm gemacht wie es nur eben geht. Wenn man denn tauchen möchte sagt man an der Basis Bescheid und man wird mit kompletter Ausrüstung via Shuttle-Fahrzeug zum Einstieg gebracht. Vor Ort gibt es dann noch ein Briefing über den Tauchplatz an dem entsprechendem Einstieg, ( es gibt mehrere Möglichkeiten) Der See hat so einiges zu bieten !
Man vereinbart eine Zeit zum abholen und nach dem Tauchgang ist das Shuttle pünktlich wieder da ! Liefert Dich am Wohnwagen ab und bei nächster Gelegenheit werden die DTG's zum füllen mitgenommen und wieder vorbei gebracht wenn sie gefüllt sind. Einfach Genial !
Die Sichtweiten waren an unserem Wochenende unterhalb der Sprungschicht sehr gut und sollen sich laut Aussagen über das Jahr verteilt im zweistelligem Bereich bewegen ! An Tiefen hat der See auch einiges zu bieten, bis in Bereiche um die dreißig Meter !
Die Basis ist nach meiner Einschätzung sehr gut geführt und organisiert.

Die Tauchbasis befindet sich oberhalb des See's und nebenan ist die Anmeldung für den Campingplatz, welcher von Thomas und seiner Frau geführt wird. Die beiden haben es uns an dem Wochenende erst möglich gemacht das wir noch irgendwie untergekommen sind . Dafür nochmals ganz lieben Dank !
Der Campingplatz ist durch den Ursprung des See ( altes Kohle-Bergwerk ) Terassenförmig angelegt und bietet dadurch von überall einen recht freien Blick auf den See.
Es gibt die Möglichkeit dort kleine Häuser zu mieten und Schlaf-Möglichkeiten die als eine Art Faß aufgebaut sind, wenn ich mich recht entsinne so 6-8 an der Zahl, ausgelegt für jeweils vier oder sechs Personen.
Wasch- und Duschgelegenheiten sowie Toiletten sind ausreichend vorhanden und immer sauber !
Am See gibt es einen Strand der recht groß, immer sauber und aufgeräumt war zum Abend sowie eine Beach-Bar !
Außerdem bietet der See andere Möglichkeiten der Erholung. Wie ausgedehnte Spaziergänge oder auch wunderbare Möglichkeiten mit dem Fahrrad die Gegend zu erkunden.
Abschließend ist dann noch zu sagen das die Teams der Tauchbasis und des Campingplatzes immer sehr freundlich und jederzeit hilfsbereit sind !
Ich freue mich schon jetzt auf meinen nächsten Besuch am Geiseltalsee ! Mich hat man mit dem Gesamtpaket dort mehr als nur überzeugt !!
Mehr lesen

Allgemein Infos

Über
Das Tauchzentrum-Geiseltal ist die Basis für das Tauchen im Geiseltalsee. Uns gibt es seit 2011 und wir gehören den VEST Verband an. Wir Bilden vom Sporttaucher (CMAS*) bis zum TL***. Darüberhinaus kannst du dich hier spezialisieren ...
Mehr lesen
Örtlichkeit
Der Geiseltalsee ist mit fast 19 Quadratkilometern der größte künstliche See in Deutschland. Er gehört zu den zehn wasserreichsten Seen in Deutschland und ist das größte Gewässer im Mitteldeutschen Seenland. Er hat eine ...
Mehr lesen
Angebot
Das Tauchzentrum-Geiseltal ist stets bestrebt die Preise gering zu halten und die Qualität hoch. Die aktuelle Preisliste findet Ihr hier: http://www.tauchzentrum-geiseltal.de/index_htm_files/Preise_Basis_v2017.pdf
Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
200 und 300 bar
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
2x Zodiac für a 10 Taucher
Entfernung Tauchgewässer:
mittels Shuttel direkt zur Wasserkante
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
15 Komplett - Ausrüstungen
Marken Leihausrüstungen:
Seac und Scubapro
Alter Leihausrüstungen:
unter ein Jahr
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
40 Flaschen
Flaschengrößen:
5 - 15 Liter
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Stahl
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
24
Anzahl Guides:
8
Ausbildungs-Verbände:
CMAS VEST - Verband Europäischer Sporttaucher (jeder ist willkommen)
Ausbildung bis:
TL 3 / Examiner - Sport, Kinder, Handicap, Apnoe, Scooter, Nitrox, Trimix, Vollgesicht, Sidemount
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Geiseltalsee - der größte künstliche See Deutschlands
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
vorhanden
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Halle Saale Klinikum
Nächstes Krankenhaus:
Querfurt / Halle Saale / Merseburg