Anfahrt / Anreise:
Das Naherholungsgebiet Fühlinger See liegt an der Neusser Landstraße B9 zwischen Köln und Neuss im Kölner Norden und umfasst sieben Seen und eine Regattastrecke. Anfahrt mit der Bahn und Bus. Linie 6 bis Haltestelle Wilhelm-Sollmann-Straße, Longerich, Umsteigen in Buslinie 120 bis Haltestelle Seeberg oder Linie 15 bis Haltstelle Köln-Heimersdorf, Umsteigen in Buslinie 120 bis Haltestelle Seeberg Anfahrt mit dem Auto und Motorrad Autobahn A1 bis Abfahrt Fühlingen, in Richtung Norden auf der Schnellstasse nach Fühlingen, nach ca. 300 bis 500 Meter rechts, die erste Ausfahrt, Richtung Regattabahn. Achtung diese Abfahrt ist etwas versteckt und ist leicht zu übersehen. Danach ca. 200 – 300 Meter rechts unter der Brücke durch und nach 800 Meter wieder rechts zu den Parkplätzen. Naturfreibad Fühlingen Stallagsbergweg 50769 Köln-Fühlingen Tel: 0221 / 27 91 85 - 0 / Fax: 2
Örtlichkeit / Einstieg:
Einstieg über Bootssteg oder man kann über die Wiese seicht einsteigen. Man muß wohl immer so um die 150-200 Meter vom Parkplatz zum Wasser laufen. Kiosk ist vorhanden,allergings kostet ne Fl.Bier 3€ :-( (nach dem Tauchen) Grillen ist auf der Wiese erlaubt und es stehen überall runde Beton Behälter für den Müll rum.
Wasser:
Süßwasser
Erreichbarkeit:
Landtauchgang
Max. Tiefe:
17 Meter
Schwierigkeit:
Für Anfänger
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Blackfoot Beach gegenüber der Villa Olympia - Stallagsbergweg von der Neusserstr aus am P3
Tauchregulierung:
Genehmigungspflichtig. Karten in der Villa Olympia Di. + Do. 17-19 Uhr, Sa. 10-12 Tageskarte € 6,40 Jahreskarte € 76,40 Achtung: tägliche Kontrolle durch Ordnungshüter
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(45)

dfaPADI OWD

Ich finde den Fühlinger See einfach nur Klasse zu ...

Ich finde den Fühlinger See einfach nur Klasse zum Tauchen.Was ich dort sehr schön finde sind der Fischreichtum und der Pflanzenbewuchs.Aber was mir dort sehr aufällt im See sind die fiehlen Hechte.Aber das ist nicht weiderhin schlimm denn schließlich sorgen die Hechte für den nartürlichen Bestand ihrer Beute denn Barschen und denn anderen Fischen die Dort Leben.

Stand Anfang Dezember 2014, Sicht bei 3-4 Meter. ...

Stand Anfang Dezember 2014, Sicht bei 3-4 Meter. Gößerer Wels der Angelhaken im zerfetzten Maul hat und eine lange Angelschnur mit zieht. Tiefer unten nahe Null Sicht. Wie gehabt schöne Fischschwärme, mehrere Hechte, Pflanzen schon in der Winterphase reduziert. (in letzter Zeit wurden im Fühlinger See wiederholt illegale Reusen entdeckt,auch hat offensichtlich das illegale Angeln zugenommen ) Schöner See, aber die Tauchgebühren, temporäre Parkplatztgebühren bei Veranstaltungen und Tauchverbot bei Großveranstalltungen (trotz Jahreskarte) dämpfen die Gesamtbewertung.
hol_78Divemaster

Einer der besten Seen in ganz NRW. Getaucht wird ...

Einer der besten Seen in ganz NRW. Getaucht wird in See 5. Der ganze Komplex Fühlinger See umfasst 7 Seen, die alle miteinander verbunden sind. Es steht mit Blackfoot eine perfekt ausgestattete Tauchbasis zur Verfügung, man kann sich Tageskarten aber auch in der Villa Olympia kaufen und den See vom gegenüberliegenden Ufer aus betauchen. Der „Fühli“ bietet einen schönen Pflanzenbewuchs und einen großen Fischreichtum. Kapitale Hechte, fette Karpfen, Aale und große Schwärme von Flussbarschen sind hier keine Seltenheit! Ebenfalls kommen auch Grundeln, Sonnenbarsche, Rotaugen und Welse vor.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen