Schreibe eine Bewertung

Tauchbasis Katharinenhof

10 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Hans Christian Tietgen Katharinenhof 27 23769 Fehmarn
Telefon:
+49 4371 5493
Fax:
+49 4371 6468
Basenleitung:
Hansi Tietgen
Öffnungszeiten:
09:00-20:00 Uhr
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(11)

BubblemanCMAS**/ DOSB Trainer-C

Tauchbasis Katharinenhof

WIr waren am letzten WE mit unserem Tauchverein am Katharinenhof tauchen...
Zur Tauchbasis:
Die Tauchbasis war früher sicherlich mal modern (vor 20 Jahren). Wir waren nur zum Flaschenfüllen dort, wobei uns aufgefallen ist, dass die Tauchbasis mittlerweile auch als Abstellkammer fungiert (es stand eine Kreissäge mit im "Tauchshop"!). Auch ist alles relativ verstaubt und die Betreiber verdienen ihr Geld höchstens durch den "Shuttelservice" zum Strand (wobei man das Stückchen auch laufen kann und dafür nicht 3 Euro p.P hinlegen muss). Der Kompressor ist alt und wirkt nicht so, als das man mit dieser abgefüllten Luft unbedingt Tiefen unterhalb von 15m und in keinem kälteren Wasser als der Ostsee im Juni tauchen sollte. Außerdem sind die Flaschen nur bis 180bar gefüllt und das, obwohl sie nicht einmal wärmer als 25°C geworden sind,
Zum Gewässer:
Na gut, die Ostsee ist nicht das interessanteste Gewässer und ist doch relativ anspruchsvoll, da man aufgrund der sehr geringen Tiefen und des Wellengangs doch schon zimlich gut tarieren können muss, um nichts zu beschädigen. Von daher finde ich es schon fast fahrlässig, dieses Gewässer (zumindest im östlichen Bereich Fehmarns) als "anfängerfreundlich" zu beschreiben. Auch was die Unterwasserlandschaft vor Fehmarn angeht, kann man sagen, dass man dort auch nichts verpasst.
Zum Campingplatz:
Nun kommen wir zum springendem und unverschämtesten Punkt des ganzen Wochenendes!
Die ganze Anlage an sich (besonders die sanitären Anlagen) sind top!! Sehr sauber und laden soweit ein.
Die Wohnwagenvermietung auf dem Campingplatz ist allerdings das Letzte!
Der Betreiber ist keines Weges hilftbereit und sehr voreingenommen (vorsichtig formuliert!)
Die Wohnwagen der Vermietung "Seifert" (ich finde, dass der Name durchaus genannt werden sollte...) sind soweit in einem sehr gutem Zustand und relativ gut ausgestattet. Als das Schloss eines Wohnwagens allerdings völlig unverschuldet kaputt ging, kam unser lieber Vermieter schon mit den Worten " ach, das war ja klar, dass ihr Frauen das nicht hinbekommt" daher. Dabei war kein Anflug von Witz oder Ironie zu erkennen (obwohl ich hoffe, dass es ein Witz gewesen ist!) Er bekam das Schloss auf jeden Fall auch nicht zu, entschuldigte sich allerdings auch nicht für seinen Spruch. Soweit dazu...
Auch das Zusammensitzen ist laut diesem Vermieter nicht gestattet. Da wir wie gesagt mit dem Verein dort waren (immerhin 15 Leute) möchten wir doch aber zusammen sitzen, was meiner Meinung nach klar ist, wenn von eben jenem Verein 4 Wohnwagen gemietet werden. Am ersten Morgen wurden wir von unserem Vermieter daraufhingewiesen, dass an einem Wohnwagen der für 3 Personen gemietet war und der Stühle für 7 Personen hatte, nicht mit 15 Leuten gesessen werden darf. Und das einfach nur aus dem Grund, dass kurzfristige Besucher vorher angemeldet werden müssten und bezahlen müssten und nicht aus dem verständlichen Grund, dass wir zu laut gewesen seien...
Auch auf die (meiner Meinung nach) durchaus berechtigten Frage, nach der Definition von "kurzfristig" bekamen wir nur die Antwort, dass das doch nichts zur Sache tue.
Einen weitere, unschöne Situation gab es nach einem Tauchgang.
Wir hatten das Auto (zugegeben) an einer ungünstigen Stelle abgestellt, an der es allerding nicht verboten war es abzustellen. Auch hatten wir junge Tauchschüler mit, die nicht so weit mit ihrer Ausrüstung ins Wasser gehen sollten.
Der Tauchgang war okay, doch als wir nach ca. 50min wieder auftauchten, wurden wir erstmal angeschrieben. Wir hatten noch den Atemregler im Mund und haben gerade erst bemerkt, dass wir gemeint waren, da wurden wir auch schon von einem Angler von seinem Boot aus beschimpft. Grund war, dass er sein Boot an dieser Stelle mit einem Trailer aus dem Wasser bringen wollte, wobei sein Vorhaben durch das am Wegrand geparkte Auto BEhindert wurde (er war mit seinem Anhänger schon dran worbei und hätte das Boot ja bereits aufladen können). Dann wurden wir auch noch von weiteren Personen beschimpft, wobei immer mehr klar wurde, dass Taucher auf diesem Campingplatz nicht erwünscht sind und nur geduldet werden... Außerdem wurde darauf hingewiesen, dass man hier nicht parken dürfe, was allerding nirgendwo stegt oder symbolisiert wird.
Mein Fazit:
Ich kann diesen Campingplatz und die Tauchbasis für TAUCHER nicht weiterempfehlen (für reine Camper ist der Campingplatz vermutlich durchaus geeignet). Besonders kann ich die Wohnwagenvermietung Seifert nicht weiterempfehlen, da der Vermieter einfach unverschämt ist!
WIr wollten eigentlich auf eine Insel, da man dort bei zu hohen Wellen auf eine andere Inselseite ausweichen kann, was in unserem Fall allerdings nicht gebracht hat, da dort die Wellen genauso hoch waren. Aber gut, dafür kann ja keiner etwas.
Ich finde es schade, dass das Tauchen dort trotz einer "Tauchbasis" dort nicht gerne gesehen wird. Dafür, dass Ähnliches schon anderen Tauchern vor uns wiederfahren ist sprich, dass außer uns keine anderen Taucher dort waren.
Schade!


Mehr lesen
Michael - HandewittCMAS** 213 TG

Im Vorfeld unseres Urlaubs auf dem Campingplatz K ...

Im Vorfeld unseres Urlaubs auf dem Campingplatz Katharinenhof habe ich mehrfach versucht, die Tauchbasis per Email zu erreichen ... leider erfolglos.

Am Anreisetag auf den Campingplatz machten wir uns auf den Weg, um dort einmal vorbei zu schauen. Insgesamt kann ich die vorherigen Berichte von Familientaucher und cbendrick bestätigen. An den Örtlichkeiten hat sich wenig geändert und auch der Basisbesitzer machte einen eher unwilligen und wenig auskunftsfähigen Eindruck.

Auf unserer Frage nach Ausfahrten zum Docktor wurde auf das kaputte Boot verwiesen und auf Wartezeit von Spezialkleber, damit das Boot repariert werden sollte. Als Tauchbasis (was schliesslich ein Unternehmen darstellt) würde ich alles daran setzen, mein Inventar und Equipment einsatzklar zu haben, bzw. es schnellmöglich wieder in selbigen Zustand zu versetzen. Wir wurden auf Mittwoch vertröstet ...

Auf dem Campingplatz Katharinenhof trafen wir den einen oder anderen weiteren Taucher, die alle nicht gut auf die Tauchbasis zu sprechen waren. Viele Taucher bringen mittlerweile ihr eigenes Boot mit, um zum Docktor zu gelangen. Ein weiterer Grund sind die hohen Kosten für Tauchgänge am Docktor durch die Tauchbasis - 40 € für einen Weg von nicht einmal einer Seemeile, und das für jeden Taucher, der mitgenommen wird.

Mittwochs ließ ich dann unsere Flaschen dort füllen, was zügig und problemlos ablief. Die Füllkosten waren o.k.

Allerdings war das Boot immer noch nicht repariert ... vmtl. ist es auch heute, drei Wochen nach unserem Urlaub immer noch nicht einsatzklar.

Mehr lesen
Man in BlackAOWD ~80 TG

Hallo zusammen,meine Frau und ich haben uns gefre ...

Hallo zusammen,

meine Frau und ich haben uns gefreut eine Tauchbasis in der Nähe vom Campingplatz gefunden zu haben. Leider wurden wir maßlos enttäuscht und verärgert.

Die einsilbige Unfreundlichkeit meines Vorredners kann ich bestätigen.
Leider war zusätzlich Boot der Basis seit mehreren Wochen kaputt, was wir allerdings erst vor Ort erfuhren. Deshalb standen nur Landtauchgänge an.

Der Tauchgang an sich war schön, viele Gesteinsformationen und großzügiger Algenbewuchs.

Das böse Überraschen kam bei der Abrechnung. Im Vorfeld wurde klar ausgemacht, dass wir pP 25 € für den Begleittauchgang bezahlen. Auch auf meine Nachfrage, ob weitere Kosten entstehen, wurde rückmeldet: Nein nur 25 € pP. Trotzdem wurde die Flaschenfüllung zusätzlich mit 13 € abgerechnet, weiterhin 12 € fürs Blei usw. sodass wir schlussendlich für einen 45minütigen Tauchgang (hatte übrigens noch 90 bar in der Flasche, die ich gerne genutzt hätte) pP über 50€ bezahlen mussten. Bei der Nachfrage, wie es trotz des vereinbarten Preises jetzt auf mehr als das Doppelte kam, wurden die Basenbesitzer nur patzig und kamen uns in keinster Weise entgehen.

Schade, dass hier Kundenfreundlichkeit anscheinend nicht zum Management gehört
Ich rate allen weiteren Tauchern von dieser Basis dringend ab!
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
Bauer
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
NIcht spezifiziert.
Entfernung Tauchgewässer:
300 m
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
10
Marken Leihausrüstungen:
Mares, Aqua Lung, Sherwood,
Alter Leihausrüstungen:
2 Jahre
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
15
Flaschengrößen:
10, 12, 15 l
DIN/INT:
INT
Flaschenmaterial:
Stahl
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
1
Anzahl Guides:
0
Ausbildungs-Verbände:
PADI
Ausbildung bis:
Divemaster
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Ostsee
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
ja
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Kiel
Nächstes Krankenhaus:
Burg/Fehmarn

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen