Schreibe eine Bewertung

Dragonera, Mallorca

3 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Max. 25 Min. mit dem Offshore-Schlauchboot
Örtlichkeit / Einstieg:
Direkt vom Boot am jeweiligen Tauchplatz
Wasser:
Salzwasser
Erreichbarkeit:
Bootstauchgang
Max. Tiefe:
40 Meter
Schwierigkeit:
Für Anfänger
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgangSteilwandtauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Maximale Tiefe lt. Balearen-Regierung: 30 Meter
Nächster Notruf / Kammer:
Dekokammer - Medisub Clinica Juaneda - Palma Notruf: 666 444 999

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(3)

Diese große vorgelagerte Insel ist ein geschützte ...

Diese große vorgelagerte Insel ist ein geschützter Naturpark und strahlt eine besondere Faszination aus. Steilabfälle und beeindruckende Felsformationen bilden den Lebensraum für den großen Zackenbarsch, gewaltige Barrakudaschwärme und wunderschönen Gruppen an Goldstriemen und vielen, vielen Mönchsfischen. Oktopusse in großer Zahl, Muränen und Conger-Meeralle, sowie eine große Anzahl unterschiedlichster Nacktschnecken sind ebenfalls in allen mediterranen Formen und Farben vertreten. Die Tauchplätze CAP DE TRAMUNTANA, CAP DE LLEBEITX, ARRECIFE BELLAVISTA u.v.a. sprechen für sich und stellen für Taucher, unterschiedlichster Qualifikation, optimale Bedingungen dar.

Ein wunderbares Erlebnis nicht nur unter Wasser, denn die Insel Dragonera wird nicht umsonst der ´Schlafende Drache´ genannt. Die Schönheit der Steilküste ist atemberaubend!

Mit diving.DE - Mallorca / diving DRAGONERA im wunderschönen Ort Port d´Andratx können die unterschiedlichsten Spots um die ´Isla Dragonera´ in max. 25 Minuten bequem und sehr schnell per Offshore-Schlauchboot erreicht werden!

Das Tauchen um ´Dragonera´ ist wirklich sehr zu empfehlen!


Isla Dragonera


Piratenhöhle

Mehr lesen

Mallorca - Sant Elm Tauchen auf Dragonera Reiseze ...

Mallorca - Sant Elm Tauchen auf Dragonera
Reisezeit:
29. September bis 7. Oktober 2007

wohin:
Scuba Activa - die einzige Tauchbasis im Naturpark der ´Insel Dragonera´ ( www.scuba-activa.com )
Im Westen von Mallorca Sant Elm

Teilnehmer:
Anja, Ronja und Oliver Jungbauer

Reiseverlauf:
Mein erstes Mal auf „Malle“.
Untergebracht waren wir in den Nanu Apartments. Obwohl schon ein wenig „abgewohnt“ war es für uns mit der Situation um unser Baby Ronja ideal:
Direkt am Wasser, genügend Platz für unsere Ronja zum Spielen und mit eigenem Schlafzimmer, Kochmöglichkeit, ruhig und direkt an der Tauchschule Scuba Activa.

Land:
Über Mallorca wurde schon so viel geschrieben, darum schenke ich mir das hier. Für mich als Neuling haben sich die Landausflüge nach Sôller, Valldemossa, Andratx usw. gelohnt.

Tauchschule:
Eigentümer Mathias hat seine Schule „in Schuss“: Sauber, Luft war in Ordnung, Boot war gut gewartet..
Es gibt aber auch ein paar nicht so tolle Dinge, die hier angebracht werden müssen:
Bspw. Es ist kein Nitrox-Tauchen möglich.
Einstieg ins Boot geht nur „über“ das Wasser, besser erst „ins“ Wasser da kein Steg vorhanden ist, man muss komplett „angerödelt“ erst ins Wasser, dann ins Boot.
Es kann dann bei der Anfahrt zu den Tauchplätzen (max. 10-20 Minuten) nach Dragonera schon „kühl“ werden.
Briefings waren in Ordnung, allerdings außer Guide Jacky hat keiner der Jungs und Mädels irgendwas Unterwasser gezeigt, schade.

Tauchgang kostet:
32 Euro inkl. dann noch Mengenrabatt.

Fazit:
Preis-Leistungsverhältnis gerade noch erreicht. Teurer darf es aber nicht mehr werden

Tauchen:
Typisches Mittelmeertauchen:
Tolle Sichtweiten, schöne Unterwasserlandschaften,
teilweise bis zu 30-40 Meter Sicht. 24 Grad kalt/warm.
Viel Schwarmfisch rund um Dragonera, da im Naturreservat nicht gefischt werden darf.

Highlights:
Ein paar Octopusse, größere Schwärme von Barrakudas.

Fazit:
Als Cocos, Palau, Seychellen, Malediven verwöhnter Taucher
kann das Mittelmeer-Tauchen nicht mithalten.
Als Urlaubstauchen im Meer nach der langen „Durststrecke“ war es
durchaus in Ordnung.
Es war mit Sicherheit nicht das letzte Mal „Mallorca“.

mehr unter www.jumbo-arts.de
Oliver Jungbauer


Schwarm


Schwarm


Drachenkopf


Qualle


Wir

Mehr lesen

Die Insel SA Dragonera ist die Südwestliche verlä ...

Die Insel SA Dragonera ist die Südwestliche verlängerung der Tramuntana Gebirgskette auf Mallorca. Das Eiland steht unter Naturschutz. Bedingt durch die Lage gibt es hier sehr unterschiedliche Tauchgangsmöglichkeiten. Die Insel Dragonera ist nur mit dem Boot zu erreichen. Hier bietet sich die Tauchschule ElBuceo in Port Andratx an. Von dort aus geht es mehrmals täglich in dieses Tauchgebiet.
Als erstes ist zu sagen das ein der geneigte Taucher mindestens den AOWD / CMAS Silber haben sollte und mindesten 25 gelockte Tauchgänge aufweisen sollte um hier zu tauchen.

Der wohl bekannteste Tauchspot ist das Conga Wrack. Vom Wrack selbst ist nicht mehr sehr viel zu sehen. um so beeindruckender sind die riesigen Muränen und Conga Aale. Der Tauchplatz ist mitten im Kanal zwischen Dragonera und Sant Elm. Der Abstieg auf 36 Meter findet an der Ankerleine statt. Einen anderen bezugspunkt gibt es nicht.

Ein weiterer Tauchplatz ist Capo Leibix an der Südlichen Spitze Dragoneras. Hier fällt die Steilwand auf mehr als 50 Meter ab mit einzelnen Terassen auf dem Weg nach unten. Riesige Drachenköpfe, Spanisch Dancers und Bracudas sind hier keine seltenheit. Die Unterwasserlandschaft bietet hier für jeden etwas.
Rund um die Insel gibt es noch mehrere weitere Tauchplätze. Ein Delphin oder auch mal ein kleiner Hai sind hier schon gesehen worden. Einfach Augen auf und auf jeden Fall mal vorbeischauen!


Die Insel Dragonera (Mallorca)

Mehr lesen

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen