Schreibe eine Bewertung

Bonbon Beach, Romblon

1 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Salzwasser
Erreichbarkeit:
Beides möglich
Max. Tiefe:
35
Schwierigkeit:
Für Anfänger
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

Bonbon Beach ist eines der Highlights von Romblon ...

Bonbon Beach ist eines der Highlights von Romblon, sowohl über als auch unter Wasser. Der größte Teil des Grundstückes ist in Familienbesitz und naturbelassen. Hierzu zählen Wald- und Feuchtgebietflächen. Der Strand selbst ist sehr lang. Daher kann man hier auch mehrfach tauchen. Unterteilt wird der Bereich in Bonbon Sea Grass Valley, Bonbon Fan Coral Collection und Bonbon Beach. Der erstgenannte Spot liegt in an der langen Sandbank zwischen dem Strand und der vorgelagerten Insel Bangug Island. Bei Ebbe kann man die Sandbank entlang bis zur Insel spazieren. Bei Flut verschwindet sie im Wasser. Entlang der Sandbank überwiegen sandige Flächen mit Seegrasbewuchs, die mit großen Blöcken durchsetzt werden. Hier trifft man auf verschiedene Kugelfischarten, Beilbauchfische, Krokodilfische, Seenadeln, Platt- und Leierfische sowie Schnecken, Kopffüßer und Krebstiere.

Bonbon Fan Coral Collection liegt in einer Tiefe zwischen 25 und 35 Metern. Durch die stetige, jedoch nicht zu starke Strömung gedeihen hier farbenprächtige, artenreiche Fächerkorallenkolonien. Auf und zwischen den Gorgonien kann man mit etwas Übung eine enorme Vielfalt an Gastropoden und Krebstieren entdecken. Man trifft auf verschiedene Faden-, Prachtstern- und Neonsternschnecken, Partner- und Scherengarnelen; aber auch auf viele außergewöhnliche Rifffische, wie seltene Skorpionfische, Feilenfische, Leierfische, besondere Grundeln, Anglerfische, Walkmen und Steinfische.

Bonbon Beach besticht vor allem durch seine Korallenvielfalt. Man kann hier wahrscheinlich fast alles antreffen, was die Provinz Romblon zu bieten hat. Die Besonderheit dieses Spots kommt vor allem während eines Sunset Dives oder eines Nachttauchgangs zu gelten. Nach Einbruch der Dunkelheit entfalten die Gorgonenhäupter ihre feinen Armen und seltene Samtfische treten aus ihrem Versteck. Auch den fast einen Meter langen Zebrawurm kann man genauso wie verschiedene nachtaktive Kopffüßer und Decorator Crabs beobachten.


Bonbon Beach und Bangug Island


Chromodoris dianae


Dardanus pedunculatus (Anemonen-Einsiedler)


Gorgonie bei Bonbon Beach


Samtfisch

Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen