Schreibe eine Bewertung

Bleibtreusee, Brühl

10 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Die Luxemburger Straße (B 256) Richtung Erftstadt (von Köln aus) bzw. umgekehrt fahren. Der See ist hinreichend ausgeschildert.
Örtlichkeit / Einstieg:
Es gibt zwei Parkplätze: Der für Taucher ist direkt vor der Schranke links in der Kurve. Danach ca. 50 m bergab durch den Wald und man steht am Wasser. Dort ist ein bequemer Einstieg möglich. Der zweite Parkplatz ist wesentlich größer und der Abstieg zum See ist durch Stufen unter Umständen angenehmer, dafür aber auch ein wenig weiter.
Wasser:
Süßwasser
Erreichbarkeit:
Landtauchgang
Max. Tiefe:
14
Schwierigkeit:
Für Anfänger
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
In Erftstadt-Lechenisch (B 256 Richtung Erfstadt und weiter Richtung Lechenisch) befindet sich der Laden "Waterworld". Dort ist eine Füllstation.
Tauchregulierung:
Zum Tauchen sollte man sich vorher anmelden. Verantwortlich für die Verwaltung ist der Verein "Ville Taucher Brühl Heide e. V.". Tageskarten können beim Kiosk Fabela, Römerstraße 145, 50321 Brühl, 02232/993419 gekauft werden. Öffnungszeiten Fabela: Mo-Fr. 6.00 - 19.00 Uhr Sa 7.00 - 18.00 Uhr So 8.00 - 16.00 Uhr € 7,50 pro Tages-Tauchgenehmigung (inkl. € 1,50 Verwaltungs- bzw. Pächtergebühr) € 90,00 Jahres-Tauchgenehmigungen (inkl. € 15,00 Euro Verwaltungs- bzw. Pächtergebühr) (Die Jahreskarten gelten auch für den Heider Bergsee)
Nächster Notruf / Kammer:
Aachen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(10)

Waren am Bleibtreusee: Für 2 Tauchgänge. Die Sich ...

Waren am Bleibtreusee: Für 2 Tauchgänge. Die Sicht war gute 5M im 1 bis 5 M tiefe darunter bis 11m waren es noch 3m Sicht; Temparatur um die 10 Grad es war viel Fisch unterwegs. Ein Hecht von guten 1 m gesehen, ein Mini Hecht 15 cm so rum und Krebse im Gras selbst ein großer Schwarm von Fischen ist vorbeigezogen und ein kleines Boot haben wir gefunden mit Paddel bis Liegen und genug Hundespielzeug

Mehr lesen
bikefreshTaucher i.R.

Im Moment lohnt sich ein Besuch des Bleibtreusee´ ...

Im Moment lohnt sich ein Besuch des Bleibtreusee´s nicht wirklich. (Sichtweite heute 0,5m
Durch Baumfällarbeiten sind die Einstiege am Tauchereinstieg etwas eingeschränkt, da Bäume auch im Wasser liegen.
Leider wurde wohl auch dadurch, oder durch Vandalismus(?) das Schild mit den Hinweisen zu Betauchbarkeit und Sperrzonen weggerissen. Dieses liegt nun total verdreckt neben dem Weg und ist durch Äste, die darüber liegen quasi unlesbar.
Sehr gut hat es mit dem Kauf der Tageskarten am Kiosk Gawli geklappt. Dieser liegt recht günstig und die Öffnungszeiten sind auch für Feierabendtaucher sehr günstig.

Wichtig ist der Hinweis des örtlichen Angelvereins:
Da im See die Welspopulation überhand nimmt, wurde eine Fangprämie auf den Fang großer Exemplare ausgesetzt. Da Welse mit großen Drillingshaken und kurzem Anziehen gefangen werden, könnte es zu schweren Verletzungen bei Tauchern kommen, die sich nicht an die Seeordnung halten. Deshalb IMMER eine Boje als Oberflächenmarkierung nachziehen (nicht nur statisch setzen) !!!
Mehr lesen

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen