• 3831 Fotos
  • 23 Videos

Tauchen in der Türkei

Tauchen in der Türkei heißt einerseits Schnuppertauchen für Massentouris, andererseits aber eine kostengünstige Möglichkeit spannende Tauchgänge zu erleben. Großfisch findet man an den Küsten kaum noch, dafür aber glasklares Wasser und jede Menge Kleingetier. An den zerklüfteten Felsküsten werden zahlreiche Grotten und Höhlen betaucht, einige Wracks und historische Tauchspots wie Amphorenfelder sind weitere Highlights.

Und falls ihr noch nach einem guten Reiseangebot für die Türkei sucht - schaut einfach mal in diesen Vergleich.

Aktuellste News Türkei

Zeige alle Nachrichten

Letzte Artikel Türkei

Zeige alle Artikel

Die letzten Reiseberichte unser Nutzer - immer einen Blick wert:

Für uns (zwei Taucher in einer vierköpfigen Familie) war natürlich die Tauchbasis beim Familienurlaub im Hapimag Sea Garden Hotel interessant. Obwohl diese zwar gleich unter dem Pool liegt, ist sie organisatorisch vom Hotel getrennt. Nach einem Check-Dive in der Bucht (Rochen, Seepferdchen, Oktopus) kann man täglich mit dem Boot hinausfahren: 8:30 Uhr Treffen an der Basis, Fahrt zu zwei Tauchplätzen, 2 Tauchgänge mit einer Stunde Oberflächenpause, Rückkehr gegen 12:00 Uhr – sehr familienfreundlich! Für die Bootstouren trägt man sich in ein Buch ein, wenn man der erste für den Tag ist, kann man meist auch das Ziel bestimmen. Es wird sogar mit nur einem Taucher hinausgefahren. Auf der Basis wird sehr auf Sicherheit und Umwelt geachtet. Beim Tauchen wird kein Tintenfisch aus seiner Höhle geholt, was ich anderswo schon erlebt hatte. Alle Mitarbeiter sind sehr freundlich, hilfsbereit und sprechen gutes englisch. Wir hatten unsere eigene Ausrüstung dabei, die wir (ausser Regler und Computer) während unseres gesamten Aufenthaltes auf der Basis deponiert hatten. Man taucht 12-er Aluflaschen, die auf der Basis vorhandene Ausrüstung sieht in Ordnung aus. Über Kurse kann ich nicht viel sagen, wir haben aber hin und wieder jemanden im Pool blubbern sehen. Nach den Poolübungen ging es aber recht schnell ins Meer, denn die Bucht hat wirklich das, was man "confined water" nennt. Fazit: wenn schon Mittelmeer, dann macht es bei Erman und seinem Team wirklich Spaß!
Emel und Levent bieten einen unvergesslichen Urlaub. Wir haben hier unseren OWD-Tauchschein gemacht und sind begeistert. Emel hat die Organisation komplett im Griff. Ob der Transfer vom Flughafen zum Hotel, alles rund um den Tauchschein, Ausflüge ins Hamam, mieten eines Motorrollers etc. alles hat dank ihres Managements super geklappt. Levent, Özgür und Emre sind begnadete Taucher, von denen jeder, gleich welcher Ausbildungsstufe, noch etwas lernen kann. An Bord hat Levent alles im Griff, es gibt Snacks, Tee, Wasser und Softdrinks. Die Briefings durch Levent sind legendär, er nimmt sich zur Hand was er gerade finden kann und baut den Tauchspot an der Oberfläche nach. So wird das Briefing sehr anschaulich und jeder weiß was ihn erwarten wird. An dieser Stelle möchten wir auch Emre (unserem fantastischen Tauchlehrer) nochmals danken. Hätten wir uns im Voraus einen Tauchlehrer backen sollen, wäre dieser wohl nicht so gut geworden wie Emre. Er hat alles super verständlich erklärt und kann einen unter Wasser unglaublich gut beruhigen. Gerade für Tauchneulinge wie uns, war das sehr hilfreich und von unschätzbarem Wert. Wir können Kas Diving jedem nur wärmstens empfehlen. Egal ob Tauchausbildung oder Fun Dive, ihr werdet auf eure Kosten kommen und habt einen verlässliche Partner an eurer Seite. Nochmals vielen Dank an das gesamte Team von Kas Diving für eine unvergessliche Zeit. Wir sehen uns im Mai 2020 auf einen Kas-Trip 2.0.
2015 entdeckten mein Mann und ich zufällig im Internet diese Tauchbasis in dem kleinen Örtchen Kas, von dem wir bis dahin noch nie etwas gehört hatten. Die ersten Eindrücke machten neugierig, so dass wir uns für einen Tauchurlaub entschieden. Damals wussten wir noch nicht, dass wir, wie viele andere auch, zu Stammkunden werden würden. Für 2019 ist nämlich der inzwischen 5. Tauchurlaub mit likya-diving geplant. In dieser Tauchbasis wird das Motto „Tauchen mit Freunden“ gelebt. Obwohl wir gerne neue Länder bereisen und auch so manchen Tauchspot auf dieser Welt kennenlernen durften, stellen wir immer wieder aufs Neue fest, dass für uns bei likya-diving alles passt. Angefangen von der unvergleichbar zuverlässigen und herzlichen deutschsprachigen Betreuung durch Therese, die sich um jegliche Organisation (Tauchpaket, Hotel, Transfer) kümmert und für jedes Anliegen ein offenes Ohr hat, über die durchweg sehr guten Tauchguides und zuverlässigen sowie engagierten Matrosen. Hier ist alles professionell und auf hohem Niveau. Gastfreundschaft und Herzlichkeit werden gleichzeitig sehr groß geschrieben. Die Brüder Murat und Volkan sind äußerst professionell und gehen gezielt auf Wünsche der Tauchgäste ein. Sicherheit wird groß geschrieben. Murat ist selbst Anästhesie-Oberarzt in der Schweiz und Tauchmediziner. Man kann ihn bei medizinischen Themen jederzeit um Rat fragen. Sein Bruder Volkan ist ein Kapitän, bei dem man sich sehr sicher fühlt. Das Boot selbst ist in einem hervorragenden, sehr sauberen Zustand. Bedingungen, die dazu beitragen, dass man sich vom ersten Urlaubstag an richtig fallen lassen kann. Zusammenfassend kann man diese Tauchbasis wirklich uneingeschränkt empfehlen. In Kombination mit dem pittoresken Örtchen Kas mit seiner schier unglaublichen Vielfalt an individuellen und liebevoll gestalteten Restaurants ist es der perfekte Urlaub, um sich vom Alltag zu erholen.
Für uns (zwei Taucher in einer vierköpfigen Familie) war natürlich die Tauchbasis beim Familienurlaub im Hapimag Sea Garden Hotel interessant. Obwohl diese zwar gleich unter dem Pool liegt, ist sie organisatorisch vom Hotel getrennt. Nach einem Check-Dive in der Bucht (Rochen, Seepferdchen, Oktopus) kann man täglich mit dem Boot hinausfahren: 8:30 Uhr Treffen an der Basis, Fahrt zu zwei Tauchplätzen, 2 Tauchgänge mit einer Stunde Oberflächenpause, Rückkehr gegen 12:00 Uhr – sehr familienfreundlich! Für die Bootstouren trägt man sich in ein Buch ein, wenn man der erste für den Tag ist, kann man meist auch das Ziel bestimmen. Es wird sogar mit nur einem Taucher hinausgefahren. Auf der Basis wird sehr auf Sicherheit und Umwelt geachtet. Beim Tauchen wird kein Tintenfisch aus seiner Höhle geholt, was ich anderswo schon erlebt hatte. Alle Mitarbeiter sind sehr freundlich, hilfsbereit und sprechen gutes englisch. Wir hatten unsere eigene Ausrüstung dabei, die wir (ausser Regler und Computer) während unseres gesamten Aufenthaltes auf der Basis deponiert hatten. Man taucht 12-er Aluflaschen, die auf der Basis vorhandene Ausrüstung sieht in Ordnung aus. Über Kurse kann ich nicht viel sagen, wir haben aber hin und wieder jemanden im Pool blubbern sehen. Nach den Poolübungen ging es aber recht schnell ins Meer, denn die Bucht hat wirklich das, was man "confined water" nennt. Fazit: wenn schon Mittelmeer, dann macht es bei Erman und seinem Team wirklich Spaß!
Emel und Levent bieten einen unvergesslichen Urlaub. Wir haben hier unseren OWD-Tauchschein gemacht und sind begeistert. Emel hat die Organisation komplett im Griff. Ob der Transfer vom Flughafen zum Hotel, alles rund um den Tauchschein, Ausflüge ins Hamam, mieten eines Motorrollers etc. alles hat dank ihres Managements super geklappt. Levent, Özgür und Emre sind begnadete Taucher, von denen jeder, gleich welcher Ausbildungsstufe, noch etwas lernen kann. An Bord hat Levent alles im Griff, es gibt Snacks, Tee, Wasser und Softdrinks. Die Briefings durch Levent sind legendär, er nimmt sich zur Hand was er gerade finden kann und baut den Tauchspot an der Oberfläche nach. So wird das Briefing sehr anschaulich und jeder weiß was ihn erwarten wird. An dieser Stelle möchten wir auch Emre (unserem fantastischen Tauchlehrer) nochmals danken. Hätten wir uns im Voraus einen Tauchlehrer backen sollen, wäre dieser wohl nicht so gut geworden wie Emre. Er hat alles super verständlich erklärt und kann einen unter Wasser unglaublich gut beruhigen. Gerade für Tauchneulinge wie uns, war das sehr hilfreich und von unschätzbarem Wert. Wir können Kas Diving jedem nur wärmstens empfehlen. Egal ob Tauchausbildung oder Fun Dive, ihr werdet auf eure Kosten kommen und habt einen verlässliche Partner an eurer Seite. Nochmals vielen Dank an das gesamte Team von Kas Diving für eine unvergessliche Zeit. Wir sehen uns im Mai 2020 auf einen Kas-Trip 2.0.

Tauchbasen in der Türkei

Zeige alle Tauchbasen in der Türkei

Tauchsafaris in der Türkei

Zeige alle Liveaboards in der Türkei

Themen über

Letzte

Beliebt

Letzte Kleinanzeigen