Schreibe eine Bewertung

White Beach Divers, Boracay Island

24 Bewertungen
Homepage:
Email:
Anschrift:
Telefon:
Fax:
Basenleitung:
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(24)

Wir (AOWD 200 und 250 TG) waren im März 2013 bei ...

Wir (AOWD 200 und 250 TG) waren im März 2013 bei den White Beach Divers auf Boracay. Nach ein wenig Suchen haben wir uns am südlichen Ende des Strandes bei Di Mario ein einfaches aber sehr ruhiges Zimmer in angenehmer Lage ausgesucht. Der Vorteil war, dass es nicht weit (ca.5 min.) zur Base der White Beach Divers war. Jahreszeitlich bedingt war der sonst so weiße Strand am Ufer etwas mit grünen Algen bedeckt, das hat uns aber nicht wirklich gestört. Boracay selber ist fest in koreanischer Hand, bietet viel Halli-Galli und Nachtleben. Es ist wohl der Ballermann der Koreaner, man hat aber durchaus seinen Spaß und sein Vergnügen.
Die Tauchbasis selbst hat was Organisation und Equipment angeht, weitestgehend alles im Griff und es ist vor allem unserem deutscher Guide Andi zu verdanken, dass wir viel Spaß hatten. Sehr wohltuend für uns waren die persönliche Betreuung von Andi und die kleinen Tauchgruppen für uns, wir waren oft nur zu dritt oder viert. Es wurde immer versucht auf unsere Wünsche einzugehen.
Wir fanden persönlich das Wrack der Camia, des Fliegers und die Reviere um Crocodile Island am besten. Die sonst so gelobten Spots „vor der Haustür“ waren sehr flach (für Anfänger bestimmt gut) und schon ganz schön in Mitleidenschaft gezogen. Dazu muss man sagen, dass wir schon mehrere Male auf den Philippinen waren und dort von den Tauchplätzen sehr viel mehr gewohnt waren.
Nachdem wir das Nachtleben genossen haben und taucherisch keine Ziele mehr hatten, wollten wir eigentlich die Insel komplett wechseln, weg von den rudeltauchenden, Fische fütternden und ein Unterwasserschlachtfeld zurücklassenden Koreanern.

Gott sei Dank haben wir unsere Absicht Mike mitgeteilt, der uns dann nicht nur Yapak (aus irgend einem Grunde konnte das Chris und Jenna nicht) ermöglichte, sondern uns auch den Vorschlag machte, nach Carabao zu wechseln. Nach kurzer Überzeugungsarbeit sind wir mit einem gemieteten Boot nach Carabao (Ableger von den White Beach Divers) und damit zu Jürgen, dem Resortleiter brachte.
Das war das BESTE was wir hätten tun können und ab da waren wir wirklich tauchen, haben uns in dem kleinen aber sehr gepflegtem Ressort richtig gut erholt…es war ein Traum und nichts von dem was Mike uns versprochen hatte, war übertrieben.
Hier begann der entspannte Teil des Urlaubs. Nicht nur, das Jürgen einem jeden Wunsch erfüllt, bevor man ihn ausgesprochen hat, er immer kaltes Bier und köstliches Barbecue bereit hält (dessen Zutaten er stets frisch besorgt), es ist der ideale Spot für den, der anspruchsvoll tauchen will (wunderschöne Steilwände, intakte und (für den der will) anspruchsvolle Tauchreviere mit super Unterwasserwelt oder der einfach nur komplett relaxen möchte. Nadja hat sich wunderbar um die Tauchorganisation gekümmert, Mike und Jürgen haben uns die Insel gezeigt, unberührte Natur über und unter Wasser, es war herrlich. Die Unterkünfte sind einfach aber sauber und gepflegt, genauso wie die ganze Anlage. Man kann sich hinsetzen und den Sonnenuntergang genießen, sich wunderbar massieren und die Seele baumeln lassen – Entspannung pur. Sollte man irgendeinen Wunsch haben (egal was) ...einfach mit Jürgen reden. Ihr werdet sehen, das funktioniert. Es war einfach traumhaft abends ganz alleine den Silberstreif des Mondes im Wasser sich spiegeln zu sehen, umschwirrt von Glühwürmchen.
Hätten wir das gewusst, wären wir früher vom Ballermann ins Paradies gewechselt.
Für mich ganz klar: Jürgen hat uns den Urlaub richtig genießen lassen.
Für die Basis auf Boracay hätte ich vier Sterne gegeben, der Basis auf Carabao gebe ich ohne zu zögern 6 Sterne.

Den Bericht versuche ich für beide Destinationen einzustellen.

Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen

Ich bin am 14.12. auf Boracay angekommen und habe ...

Ich bin am 14.12. auf Boracay angekommen und habe die ersten Tage in Arwana Hotel gewohnt.
Ich habe mich ein wenig umgeschaut und bin bei Whitebeachdivers gelandet, weil die einen guten
Eindruck gemacht haben. Als erstes habe ich den Advanced Kurs gemacht und einige Fun Tauchgaenge.
Was ich empfehlen kann, ist das Camia 2 Wrack bei Tag und unbedingt bei Nacht. Alle schwaermen von
Crocodile Island aber Fridays hat es mir besonders angetan, leider habe ich keine Kamera dabei gehabt.
Die Sicht war super und wir haben riesen Snaper gesehen plus eine Vielfalt von Fischen und auch eine Seeschlange.
Als Hostel fuer Budget Reisende ist Whitebeachdivers ideal und Bootstation 3 bietet Ruhe, aber wenn
man auf die Miele gehen will ist man nur Minuten entfernt. Boracay ist defenitive empfehlenswert fuer
Taucher und Nichttaucher. Auf den Bildern bin ich und mein Buddy Simo zu sehen. Noch zu erwaehnen, dass das Tean von WBD extrem fleible ist und auch fuer Spaetaufsteher noch eine Chance besteht tauchen zu gehen.
Die Maedels an der Bar sind sehr nett.
gute Luft Sebastian


ich und Simo


seestern


in der Stroemmung


Boracay


Angol


Crocodils.e I

Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen

Bericht aus Deutschland – März 2010:Es ist 05;43 ...

Bericht aus Deutschland – März 2010:
Es ist 05;43 MEZ. Wir sitzen jetlakgeschädigt vor unseren Laptops. Das Frühstück liegt lange hinter uns.
Vor zwei Tagen stießen wir im Loungebereich des Flughafens Manila auf einen tollen, nun leider vergangenen Urlaub in Boracay an.
Dachten an die Tauchbasis, die uns irgendwie an Robinsoe Crusoe erinnerte.
Freitag (Jens) stand hinter dem Tresen oder saß bei uns, seinen Gästen, schwatzte mit uns oder sprang auf, weil unser SMB und SML alle war.
Eine kleine Treppe - vielleicht aus Bambus - führte knapp neben der Bar aus dem ´Obergeschoss´ hinab. Von dort kam Robinson (Mike), reparierte kaputte Regler oder Cameras - eigentlich alles außer Wetsuites - die brachte er per Moped irgendwohin zum Nähen. Er zählte auf dem Schiff Bäume und Antennenmasten und fand so die genaue Eintauchstelle zu seinen Lieblingstauchplätzen - herrliche Wände zumeist.
´Wir machen es so, wie Ihr wollt´, sagte er, ob Langsamtauchen oder Strömungstauchgang (wenn die Strömung nicht ausbleibt oder sich wendet). Auch Barbecue ist möglich (heißer Tipp: Lapu Lapu oder Thunfischsashimi - das schmeckt auf seinem Herd bereitet phantastisch. Überbackene Muschel ebenso).
Am letzten Abend saßen wir mit Robinson und seinen Freunden (Andy, Pattrick, Jens) bei Bier und diesen Köstlichkeiten und hofften, Mike könnte auch verhindern, dass so eine schöne Zeit zu Ende geht.
Es ist 5;59 - es hat geschneit - im März! - eigentlich hätten wir jetzt schon zwei Tauchgänge hinter uns - Manta hätte uns wieder besucht oder wir die Haie von Yapac 2.
Schade dass Boracay nicht zwischen Thüringen und Potsdam liegt.

Viele Grüße aus Bergholz-Rehbrücke (knapp neben Zehlendorf).

von Jürgen und Verona

Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen

Allgemein Infos

Services
Ausrüstungsverkauf:
NIcht spezifiziert.
Werkstatt:
NIcht spezifiziert.
Regler-Revisionen:
NIcht spezifiziert.
Neoprenarbeiten:
NIcht spezifiziert.
Behindertengerecht:
NIcht spezifiziert.
Tauchclub vorhanden:
NIcht spezifiziert.
Filmentwicklung analog:
NIcht spezifiziert.
Filmentwicklung digital:
NIcht spezifiziert.
Kreditkartenzahlung:
NIcht spezifiziert.
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
Trockenraum:
NIcht spezifiziert.
Spülbecken Ausrüstung:
NIcht spezifiziert.
Schulungsraum:
NIcht spezifiziert.
Schliessfächer:
NIcht spezifiziert.
Lampenlademöglichkeit:
NIcht spezifiziert.
Boote:
NIcht spezifiziert.
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
Hausriff:
NIcht spezifiziert.
Aufenthaltsraum:
NIcht spezifiziert.
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Kameraverleih:
NIcht spezifiziert.
Videoverleih:
NIcht spezifiziert.
Computerverleih:
NIcht spezifiziert.
Rebreatherverleih:
NIcht spezifiziert.
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
NIcht spezifiziert.
Flaschenmaterial:
NIcht spezifiziert.
Gase
Nitrox:
NIcht spezifiziert.
Trimix:
NIcht spezifiziert.
Argon:
NIcht spezifiziert.
Rebreathersupport:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
Schnuppertauchen:
NIcht spezifiziert.
Nitroxausbildung:
NIcht spezifiziert.
TEK-Ausbildung:
NIcht spezifiziert.
Rebreatherausbildung:
NIcht spezifiziert.
Fotoausbildung:
NIcht spezifiziert.
Kinderausbildung:
NIcht spezifiziert.
Behindertenausbildung:
NIcht spezifiziert.
Pool für Ausbildung:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
Halbtagestouren:
NIcht spezifiziert.
Tagestouren:
NIcht spezifiziert.
Mehrtagestouren:
NIcht spezifiziert.
Nachttauchen:
NIcht spezifiziert.
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
Erste Hilfe Ausrüstung:
NIcht spezifiziert.
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen