Scuba Iguana, Puerto Ayora, Santa Cruz, Galapagos

13 Bewertungen
Homepage:
http://www.scubaiguana.com
Email:
info@scubaiguana.com
Anschrift:
Avenida Charles Darwin Puerto Ayora Santa Cruz Galapagos Ecuador
Telefon:
+593 5 2526497
Fax:
Basenleitung:
Öffnungszeiten:
08:00 - 18:00 Uhr
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(13)

LorischlomoSSI Master Diver320 TGs

Ganz mieser Service und viel zu kleines Boot

Die Tauchplätze auf Galapagos bieten einiges, aber darum geht es hier nicht. Ich bewerte die Tauchbasis, die übrigens - man merkt es nicht - vor vielen Jahren von einem Deutschen namens Mathias Espinoza gegründet worden sein soll, dem sie angeblich noch heute gehört. Zu sehen bekamen wir ihn nicht, aber ein anderes Taucherpaar sprach mit ihm und erlebte hn eher arrogant denn interessiert.
Wir hatten im AUGUST 2017 vorab zwei Tauchtage mit jeweils einem 2-Tank-Dive gebucht, um uns vor einer einwöchigen Safari auf der Galapagos Master einzutauchen. Als wir zur Basis kamen, um dort einzuchecken und unser Equipment irgendwo zu lagern, bat man uns erst am Abend vor dem Tauchtag zu kommen. Denn auf Leute mit eigenem Equipment ist dort keiner eingestellt.
Es gab auch kein Basis-Breefing. Niemand zeigte uns etwas oder erklärte die Abläufe. Es war auch kein Verantwortlicher zu sehen, weder der Besitzer noch irgendwer, der den Laden leitet. Stattdessen schlichen dort junge "coole" Jungs rum, die uns bescheingten, dass "alles gut" werde. "Einfach mal abwarten. Beruhigt Euch! Warum stellt Ihr Fragen?"
Später erfuhr ich, dass die Guides alle nur tage- der wochenweise beschäftigt werden, also niemand so richtig Verantwortung übernimmt.
Die Breefings am Morgen und auf dem Boot waren so weit okay, aber später begann das Kopfschütteln. Galapagos ist echt anspruchsvoll: Kälte, schlechte Sicht, Seegang, Strömung. Wie man da Leute mit 6 bis 11 Tauchgängen im Logbuch mitnehmen kann, ist mir ein Rätsel.
Auch das Boot ist eine Katastrophe: zu klein, kein Schutz gegen Kälte und Wind, einfach total ungemütlich, um dort mehr als maximal eine halbe Stunde zu verbringen. Um mal kurz 15 Minuten zu einem Tauchplatz und zurück zu fahren, reicht es, aber die Basis setzt das Boot zu Tagesausfahrten mit 2 Tauchgängen, mit Anfahrten von 90 Minuten und Oberflächenpause mit so etwas, das sich "Lunch" nennt, ein. Da hängt man dann in der schaukelnden Nussschale in seinem Wetsuit und so mancher kotzt frierend sein "Lunch" gleich wieder über die Reling.
Die Jungs an Bord waren durchaus nett und motiviert. Einen trafen wir die Woche drauf bei einer anderen Basis wieder. Aber man ist bei Scuba Iguana auf Tagestaucher eingestellt, die sich mal für einen Tag Equipment leihen. Leute mit eigenem Gerät haben dort keinen Platz.
Schließlich baten wir nach dem letzten Tauchgang um die Rückgabe unseres Equipments nach etwa 30 Stunden in trockenem Zustand. "Alles klar, Junge, bleib cool, ist kein Problem", lautete die Antwort einer der Jungs. Da war mir schon klar, dass wir das Zeug triefend nass zurück bekommen würden - und so war es dann auch. Denn erst spät am Abend kommen ein paar junge Tagelöhner und spülen die Sachen. Und natürlich hingen unsere Anzüge eng gequetscht zwischen nassen Leihanzügen. Wir haben sie im Hotel getrocknet.
Fazit: versucht es mal bei der Tauchbasis von Macarron direkt gegenüber vom Fischmarkt! Die ist zwar ärmlicher, aber sie gehört einem Einheimischen, der unser Tauchguide auf der Safari war. Ein ernsthafter Typ, nicht so ein Hallodri wie der Deutsche, der das schnelle Geld sieht und sonst nichts.
Mehr lesen

Tauchen Top, Service Flop

I had booked and payed in advance 3 days of diving with scuba iguana in may 2017. Unfortunately the day before our flight to galapagos got canceled due to repairs on baltra airport. Our agency immediately told scuba iguana that we were not able to make it for our first day of diving. By talking to other divers we later learnt that scuba iguana did dive on that day and that there were plenty of other divers on the boat. We had two nice days of diving but when we later tried to explain to scuba iguana what happened and wanted to get a refund for the day we couldn't make it we not only didn't get our money back for the first day of diving but not even a reply.

I can fully understand a 100% cancellation fee when costs have been produced that could have been prevented but the scuba iguana had no costs through our no show. To not even reply is really bad customer service so I cannot recommend to go there.
Mehr lesen

Tolle Tauchbasis mit nettem Personal

Wir waren Ende Februar 2017 eine Woche auf den Galapagos Inseln waren dort 3 Tage mit Scuba Iguana Tauchen. Das Personal der Tauchbasis ist wahnsinnig nett und zuvorkommend. Wir hatten unser eigenes Equipment dabei. Nach einem ersten Check haben sich die Jungs immer darum gekümmert, dass alles zusammengebaut ist und das Equipment nach dem Tauchtag gereinigt und schonend getrocknet wird. Auf dem Tauchschiff sind nie mehr als 10 Taucher dabei, so dass die Gruppe recht klein gehalten wird. Leider ist meist nur ein Guide dabei, so dass man ggf. mit "wenig erfahrenen" Tauchern in eine Gruppe gesteckt wird und dadurch Nachteile bezüglich der Tauchzeit usw. entstehen können. Wir hätte es besser gefunden, wenn die Tauchgruppe dann auch mal geteilt worden wäre und ein weiterer Guide mitgegangen wäre.
Bei einem Tauchtag sind Handtücher, Getränke sowie ein Mittagessen inklusive. Die Tauchspots, die angefahren werden, sind super schön und mit etwas Glück kann man bei Gordon Rocks sogar Hammerhai Schulen sehen. Wir können die Tauchbasis auf jeden Fall weiterempfehlen.
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
NIcht spezifiziert.
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
genügend
Marken Leihausrüstungen:
diverse
Alter Leihausrüstungen:
teilweise neu bzw. rel. neu
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
genügend
Flaschengrößen:
12+15
DIN/INT:
INT
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
2
Anzahl Guides:
4-6
Ausbildungs-Verbände:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Pazifik
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Puerto Ayora
Nächstes Krankenhaus:
Puerto Ayora besser: Guayaquil (3 Std.!)

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen