Schreibe eine Bewertung

Scuba Caribe im Hotel Palladium Colonial, Riviera Maya

13 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Telefon:
Fax:
Basenleitung:
Öffnungszeiten:
08:00 - 17:00
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(13)

Habe hier meinen OWD im November gemacht.Theorie ...

Habe hier meinen OWD im November gemacht.
Theorie bestand daraus ca. 4 Std. PADI DVDs zu schauen und das Lehrbuch im Selbststudium durchzuarbeiten und bei Fragen diese mit dem Guide zu besprechen. Auch wenn das Material sehr einfach zu verstehen ist hätte ich mir hier einen etwas persönlicheren Touch, z.B. mit Erfahrungen der Guides/Tauchlehrer gewünscht. Insgesamt aber ok. Anschließend Pool- und 4 Freiwassertauchgänge (Hier wird nur das absolute Minimum erfüllt, alles andere kostet Extra).

Die Leitung der Basis will einem alles Mögliche verkaufen, z.T. zu ziemlich überzogenen Preisen. Wer hier hartnäckig bleibt kann aber etwas handeln. Vor allem für einen Ausflug in die Cenoten lohnt sich das!

Getaucht wird vom Boot aus. Flaschen werden auf das Boot gebracht, den Rest erledigt man selbst. Das Boot selbst ist kosequent als Tauchboot ausgelegt, (Halterungen/Vertiefungen für die Flaschen um auch mit angelegter Ausrüstung bequem im Boot sitzen zu können, Leitern, Sicherheits- und Halteleine, jede Menge Möglichkeiten sich an der ´Decke´ festzuhalten bzw. auf den Rand des Bootes zu ziehen). Dadurch werden die z.T. rasanten Ausfahrten im gut Motorisierten Boot sehr angenehm, selbst dann noch, wenn man seine Ausrüstung während der Fahrt zusammen bauen muss.

Die Tauchlehrer und Guides sind alle nett und meist zu Scherzen aufgelegt. Häufig fangen diese sich während der Tauchgänge mit der Harpune Feuerfische zum Lunch (sind in der Karibik eingeschleppt und zur Plage geworden).

Die Ausrüstung war in einem mäßigen aber noch akzeptablen Zustand. Die Neoprenanzüge hatten z.T. riesige Löcher aber vor allem Jackets und Atemregler funktionierten trotz abgenutzter Erscheinung tadellos. Wenigstens ABC Ausrüstung sollte man hier aber nach Möglichkeit selbst mitbringen, da außer dem Auswaschen im Spülbecken durch die jeweiligen Kunden hier nicht mehr viel in Richtung Hygiene passiert.

Die Kunden selbst waren meist Deutsche, Amerikaner oder Kanadier aller Altersklassen.

Die Tauchplätze sind schön, aber von der Farbenpracht und Artenvielfalt nicht z.B. mit Ägypten zu vergleichen. Ein Ausflug in die Cenoten ist hier allerding wie oben erwähnt ein Highlight, dass sich niemand entgehen lassen sollte.
Mehr lesen
KorkimaniaRescue Diver

Hallo Zusammen,ich war im Juni 2014 für zwei Woch ...

Hallo Zusammen,

ich war im Juni 2014 für zwei Wochen im Palladium Hotel und habe sechs TG´s direkt am Strand absolviert!

War im ersten Augenblick ein wenig skeptisch bezüglich der Berichte von den Vorgängern, was aber zu 100% unberechtigt war.

Die Basis macht einen gepflegten und ordentlichen Eindruck – was man auch von der Ausrüstung dort sagen kann. Desweiteren waren alle sehr hilfsbereit und nett bei der Auswahl der gewünschten TG´s.

Wie mein Vorgänger bereits mitgeteilt hat, kann man in dieser Tauchbasis den Preis drücken, wenn man Ihn natürlich hinterfragt! :
Ich habe für sechs TG`s vom Strand umgerechnet 220 Euro mit kompletter Leihausrüstung bezahlt. Was meines Erachtens ein fairer Preis ist.

Bei allen sechs TG´s habe ich immer Schildkröten, Barrakudas, Seepferdchen, Rochen und 100x andere Fischsorten gesehen. Wenn Ihr mit euren ersten Tauchgang beginnt, sprecht das Personal aufs El Dorodo Riff an! Traumhaft!!!

Insgesamt werden jeden Tag 3 Tauchgänge angeboten: 8:00 / 11:00 / 13:00 Uhr!

Als Wunsch kann man sich gerne von einen Fotografen bei seinen Tauchgängen begleiten lassen (GoPro Ausrüstung) – Sechs TG = 600 Fotos und Videos = kosten am Ende 80 USD! : Wenn man verhandelt, hehe!

Bei Fragen könnt Ihr mich gerne anschreiben, habe auch ein Foto von der aktuellen Preisliste gemacht.

Gut Luft, Korki
Mehr lesen

Ich war vom mit meiner Familie vom 16.03.-02.04.1 ...

Ich war vom mit meiner Familie vom 16.03.-02.04.13 im Palladium. Erst einmal eine kurze Anmerkung zu dem Vorbericht. 550TG, maximale Tauchzeit 45min, 10m Wassertiefe und vorzeitig mit 50 bar aufgetaucht? Irgendetwas stimmt da nicht.
Aber nun zu meiner Bewertung. Ich habe 6 Strandtauchgänge, 2x Cozumel und 4 Cenoten TG gemacht. Die Tauchplätze sind auf keinen Fall mit Ägypten zu vergleichen, hier gibt es einfach viel weniger Fisch und Korallen, haben aber trotzdem Schildkröten, Rochen, Napoleon Fische, Langusten etc. gesehen. Cozumel war auch für mich ein Reinfall, angeblich das 2. Größte Riff der Welt und super Viel zu sehen (HAHA). Wir haben einen Steilwandtauchgang und einen flachen TG gemacht, danach gab es in einem kleinen Hotel einfaches aber gutes Essen. Die Ausrüstung mußte vom Bus, zur Fähre, zum Boot und zurück selbst geschleppt werden. Die Guides waren nur darauf aus so schnell wie möglich alles abzuarbeiten. Danach gab es auf der Basis eine saftige Beschwerde. Fazit Cozumel viel zu teuer und nichts zu sehen, kann man sich schenken.
Wenn man sich auf die nicht so farbenfreudige und mangelnde Fischvielfalt eingestellt hat, waren die Strandtauchgänge super. Um 8:30 Uhr gab es einen Tiefen TG und um 10:00 und 13:00Uhr einen flachen TG (pünktlich oder bis zu 20 min später, aber ich hab ja Urlaub). Vor dem TG wurden die Tauchpartner festgelegt, das Briefing erfolgte auf Englisch, Spanisch und Brocken Deutsch (wollten auch immer Deutsch lernen). Hat man sich nicht verstanden wurde das IPad der Basis zu Rate gezogen. Die Gruppen wurden nach Taucherfahrung eingeteilt. An den Tauchplätzen wurden die erfahrenen Taucher als erstes vom Boot geschickt, somit hatten wir immer TG von mindestens 55 min. Bei einem tiefen TG (kurz 40m) waren sogar 3 Guides auf unterschiedlichen Tiefen mit, damit Taucher ohne Luft vorher nach Oben gebracht werden konnten. Somit begann der TG mit 7 Tauchern + 3 Guides und endete mit 3 Tauchern + 1 Guide nach 58 min.
Ein absolutes Highlight sind aber die Cenoten und so mußte ich obwohl der Preis happig war 4 TG machen. Es wurden auf Wunsch 2 unterschiedliche Cenoten angefahren, übrigens auch bei den Strand-TG wurden Wünsche berücksichtigt. Es wurde ein Briefing auf der Basis am Tag vor dem TG und ein Briefing vor Ort gemacht. Videos von den Cenoten-TG kann man sich ja zur Genüge bei YouTube ansehen (es ist wirklich so). Wir waren in Chac Mol und Tajmaha.
Meine Tochter hat einen Schnuppertauchgang gemacht. Die Einweisung im Pool dauerte ca. 30 min und vorher mußte man sich ein 30 minütiges Video ansehen. Der Schnuppertauchgang erfolgte mit 2 Schnuppertauchern und einem Guide. Ich konnte meine Tochter bei dem TG begleiten und sie wurde aber trotzdem immer vom Guide im Auge behalten.
Die Basis ist sehr ordentlich und alle Leute sind super nett und hilfsbereit. Die Ausrüstung sieht gepflegt aus (hatte meine Eigene mit). Die Preise sind gepfeffert aber man kann auch noch Handeln, bekommt auch mal ein T-Shirt geschenkt.
Ich gebe leider nur 4,5 Sterne wegen Cozumel und der gepfefferten Preise, für den Rest wären es 6 geworden.
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
1 Boot für ca 10 - 15 Taucher
Entfernung Tauchgewässer:
300 - 500m
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
10
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
12l
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
2
Anzahl Guides:
4
Ausbildungs-Verbände:
Padi
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Meer
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
nein
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
unbekannt
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen