Schreibe eine Bewertung

Scuba-Zone, Koh Chang

1 Bewertungen
Homepage:
Email:
Anschrift:
Telefon:
Fax:
Basenleitung:
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

philhocAOWD/Rescue

*******Stellungnahme der Tauchbasis am Ende beige ...


*******Stellungnahme der Tauchbasis am Ende beigefügt************

Hallo!
Eben war ich 2 Wochen auf Koh Chang. Die Insel liegt im Golf von Thailand. Und natürlich war ich auch zum Tauchen dort.

Bei der Auswahl des Dive-Centers habe ich/haben wir uns, da man zu Koh Chang eher wenig Berichte findet, genügend Zeit gelassen. Wir sind sämtliche Basen vor Ort abgeklapptert und haben uns dann für ´Scuba-Zone´ entschieden.

Und so blickten wir mit Vorfreude dem ersten Tauchtag entgegen. Am besagten Tag wurden wir mit dem Pick-Up früh morgens um 8:00h von unserer Unterkunft abgeholt und zum Pier gebraucht. Das waren ca. 20km bergauf und bergab mit einigen Zwischenstopps um die werten Mittauchenden abzuholen.

Am Pier angekommen musste man noch ca. 10min. hinaus an den Anleger marschieren. Sehr nett, denn am Pier entlang gab´s immer was zu sehen - zahlreiche Shops, kleinere Lokale, ...

Am Tauchboot angekommen - ein typischer, zum Tauchboot adaptierter thailändescher Fischkutter - wurden wir freundlich empfangen. Auch beim Verstauen des Equipments war man behilflich.
Und hier lernten wir sogleich auch Steve, den Guide und Miteigentümer von Scubazone kennen, der einen sehr freundlichen und netten Eindruck machte.

Dann ging´s los zur ersten Ausfahrt, die sich jedoch als sehr kurz heruasstellte, da plötzlich ein Unwetter aufzug und einige Mitreisende aus China dem wohl nicht so gewachsen waren und mal ordentlich die Fische gefüttert haben.

Neuer Tag, nächster Versuch. Bei der Anreise zum Pier hatten wir uns schon etwas darüber unterhalten bzw. darüber gewundert, das bis dato niemand von uns ein Brevet oder ein Logbuch sehen wollte.

Ausfahrt. Ca. 1,5 Stunden südlich in den Marinepark. Wetter solala. TG 1 bei Koh Lan, TG 2 bei Koh Yak. Nette kleine Felseninseln. Maximaltiefe 16m, Sicht besch...eiden, da sehr viele Partikel im Wasser waren. UW Welt war aber durchaus nett anzusehen und man bekam ein Gefühl, wie das bei guten Wetterverhältnissen sein könnte. Nämlich ganz nett für ein paar entspannte Tauchgänge. Aber sicher nichts für Abenteuerlustige.

Geärgert hat uns allerdings, dass es am Boot kein Werkzeug gab und der Guide Steve auch die versprochenen Adapter für unsere Regler nicht mit hatte (und wir haben mehrmals darauf hingewiesen). So tauchten wir mit Reglern von Scubazone und nach 2 Tauchgängen hatten wir beide ziemliche Kopfschmerzen.

Tauchtag 3. Ankunft am Boot. Ernüchterung. Die Kisten mit unserem Equipment waren nicht da (wir hatten unsere eigene Ausrüstung mit). Man hatte schlichtweg vergessen, diese vom anderen Boot, wo sie des nachts gelagert waren, herüberzutragen. Nur was das andere Boot schon ausgelaufen und vía Funk nicht erreichbar.
Tauchtag erledigt. Mit dem Pick-Up ging´s retour in die Unterkunft.
Ergebnis bis dato: 3 Tage 3 Versuche aber nur 1 Tauchtag.

Versuch Nummer 4. Diesmal war das Equipment da und man hatte sogar einen Inbusschlüssel aufgetrieben, um die Flaschenventile ´DIN-tauglich´ zu machen.

Ausfahrt ca. 1h in Richtung Süden. Riffelsen im mehr oder weniger offenen Meer. Maximaltiefe ca. 14m. Sicht teilweise katastrophal - heisst, oft nicht mal 1m!!! - aber punktuell doch ´tauchbar´. Ansonsten sicherlich schöner Tauchplatz (bei Schönwetter) mit viel Fisch, Tintenfisch und Oktopus, ...
Danach ging´s weiter in Richtung Coconut Bay, wobei ich mir als alter Seebär durchaus die Frage stellte, warum man den bei dieser aufgewühlten See einen Tauchplatz direkt vorm Ufer und vor der Brandung ansteuert, da ja wohl klar ist, dass dort ausser Sand nicht viel zu sehen sein wird.
So war´s dann auch. Abgetaucht, 15min. versucht, Sicht zu erlangen, Tauchgang abgebrochen.

Und zwischenzeitlich hatten wir Besuch bekommen. Wie sich später herausstellte, hatte ein ´Rudel´ Russen ein Speedboot gemietet und wollten mit unserem Guide Filmaufnahmen machen. So in der Art: Von Deck springen, eintauchen und unser lieber Steve solle sie dabei von unter Wasser aus filmen. Das hier wohl ein paar Baht geflossen sind, war nicht zu leugnen. Brevet hatte natürlich auch niemand von denen. Aber unser Tauchboot hatten sie innerhalb von 2min. quasi geentert und mehr oder weniger zu ihrem Eigentum gemacht. Da fehlen einem schon mal die Worte.

Trotzdem gab´s zwischenzeitlich nette Gespräche mit den Mittauchern aus Australien, Deutschland, England, ...
Auch die waren nicht wirklich happy. Schon gar nicht vor dem Hintergrund des geborgten Equipments. Denn die Leihausrüstung war größtenteils verschimmelt - lecker - und offenbar, wie wir zu hören bekamen, auch nicht grad toll gewartet.
Ein Licht ging allen dann auf, als man nach der Rückkehr am Pier miterleben ´durfte´, wo das Equipment verstaut bzw. gelagert wurde. Nämlich im modrigen, feuchten Bauch des Tauchboots. Ohne gespült zu werden, ohne Desinfektion. Und somit war für uns auch klar, woher die Kopfschmerzen 2 Tage zuvor ihre Ursache hatten.

Wir haben dann abgebrochen. Wollten zwar mehr Tauchgänge machen, aber uns war die Lust vergangen.

Man muss auch dazu sagen, dass Tauchgänge auf Koh Chang, warum auch immer, doch recht teuer sind. Zahlt man z.B. auf Koh Tao aktuell 890 Baht für einen TG, muss man auf Koh Chang um die 1800 Baht pro TG hinlegen. Warum und wieseo und mit welcher Rechtferigung konnten wir leider nicht herausfinden.

Trotzdem. Wir sind um eine Erfahrung reicher geworden und werden mit eher weniger Freude an das Tauchen auf Koh Chang zurückblicken.


****Beginn Stellungnahme der Tauchbasis:*****************************
To be fair this is low season for customers and for diving!! People expect too much. Steve is not Co-owner of Scuba Zone but an employee. We have never had any complaints about people with headaches on the boat and as we pump tanks for 3 of the other largest companies on the island with no complaints, this is just people being picky. The crew give the best performance they can and beyond there role of duty compared to any boats here and most of Thailand as I have been on many myself. Damp equipment maybe but that's because of the humidity as we live in a rain forest so we get damp everywhere and I mean everywhere. LOW season means LOW season so the visibility is not great everyday and the sea can be very rough so its not the best place for land lovers!! People that like to dive in good conditions at great sites will come between November till May. All of the dive sites are open to as the National Marine Park closed most of our dive sites this season for the protection of the coral. About the price of the diving this is a fucking joke!! The two people in question still owe the remainder of their bill so being they dived for 750 baht a day. The nerve of some people then to give a shitty write up is a
bit like the way they booked to come diving on the Sunday but checked out on the Saturday so they did not have to pay for the rest of the diving. We have reported to the police as with every other incident that people do not pay or scam us with dodgy credit cards.
This is the first bad write up we have ever had and from people who don,t pay their bills this is a rarity as well. We have run under different names for the past four years and we have many many happy customers.
*********Ende der Stellungnahme*******************************

Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Allgemein Infos

Services
Ausrüstungsverkauf:
NIcht spezifiziert.
Werkstatt:
NIcht spezifiziert.
Regler-Revisionen:
NIcht spezifiziert.
Neoprenarbeiten:
NIcht spezifiziert.
Behindertengerecht:
NIcht spezifiziert.
Tauchclub vorhanden:
NIcht spezifiziert.
Filmentwicklung analog:
NIcht spezifiziert.
Filmentwicklung digital:
NIcht spezifiziert.
Kreditkartenzahlung:
NIcht spezifiziert.
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
Trockenraum:
NIcht spezifiziert.
Spülbecken Ausrüstung:
NIcht spezifiziert.
Schulungsraum:
NIcht spezifiziert.
Schliessfächer:
NIcht spezifiziert.
Lampenlademöglichkeit:
NIcht spezifiziert.
Boote:
NIcht spezifiziert.
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
Hausriff:
NIcht spezifiziert.
Aufenthaltsraum:
NIcht spezifiziert.
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Kameraverleih:
NIcht spezifiziert.
Videoverleih:
NIcht spezifiziert.
Computerverleih:
NIcht spezifiziert.
Rebreatherverleih:
NIcht spezifiziert.
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
NIcht spezifiziert.
Flaschenmaterial:
NIcht spezifiziert.
Gase
Nitrox:
NIcht spezifiziert.
Trimix:
NIcht spezifiziert.
Argon:
NIcht spezifiziert.
Rebreathersupport:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
Schnuppertauchen:
NIcht spezifiziert.
Nitroxausbildung:
NIcht spezifiziert.
TEK-Ausbildung:
NIcht spezifiziert.
Rebreatherausbildung:
NIcht spezifiziert.
Fotoausbildung:
NIcht spezifiziert.
Kinderausbildung:
NIcht spezifiziert.
Behindertenausbildung:
NIcht spezifiziert.
Pool für Ausbildung:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
Halbtagestouren:
NIcht spezifiziert.
Tagestouren:
NIcht spezifiziert.
Mehrtagestouren:
NIcht spezifiziert.
Nachttauchen:
NIcht spezifiziert.
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
Erste Hilfe Ausrüstung:
NIcht spezifiziert.
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen