Homepage:
http://www.changdiving.com
Email:
info@changdiving.com
Anschrift:
Klong Prao Tauchschule 21/17 moo 4 (gegenüber Klong Prao Resort) Klong Prao Beach Klong Prao - Koh Chang 23170 Trat Thailand
Telefon:
+66 89 4013927
Fax:
+66 39 619022
Basenleitung:
Peter von der Duijn
Öffnungszeiten:
09:00 - 20:00 Uhr
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(24)

TaucherMLAOWD + Nitrox NRC I + II169 TGs

Tolle Tauchplätze

In diesem Jahr ging es nach Koh Chang, und uns wurde die Tauchbasis Chang Diving Center empfohlen. Und das war eine sehr gute Empfehlung! Empfangen wurde ich von Andi und Pern. Nach dem Einchecken ging es gleich zum Anprobieren des Equipments. Die Ausrüstung ist qualitativ auf dem neuesten Stand. Wichtig: Auch der "Funke" sprang sofort über. Da ich in der "green saison" vor Ort war, fuhr das Tauchboot vom Bang Bao Pier im Süden der Insel ab. Morgens wird man pünktlich per pick up vom Hotel abgeholt, die Fahrt zum Schiff dauerte ca. 25 min. Man braucht sich auf dem Schiff um nichts kümmern. Alles wird für einen zusammengebaut. Auch nach dem Tauchen kümmern sich die Jungs um das Waschen von der Ausrüstung. Es finden pro Fahrt zwei Tauchgänge statt, sodass man meist einen dreiviertel Tag einplanen muss, so denn der Ehepartner nicht taucht. Es sei denn, er kommt zum Schnorcheln mit. Für Verpflegung ist auch dem Schiff gesorgt. Es gibt Tee, Kaffee verschiedene Soft Getränke. Während der Oberflächenpause isst man Mittagessen.

Zu den Tauchplätzen. Aufgrund des suboptimalen Wetters (leider, leider...) wurden die Tauchplätze kurzfristig festgelegt. Generell kann ich sagen, dass alle Tauchplätze (acht Tauchgänge konnte ich machen) eine tolle Unterwasserlandschaft haben. Wenn wie gesagt dann noch Wetter und Sicht passen, dann hat man Fotomotive ohne Ende. Die Tauchgänge dauern im Schnitt eine knappe Stunde und gehen ca. 12 Meter tief; also easy diving. Getaucht bin ich mit Pern und Nueng. Beide haben mir einige neue Schneckenarten gezeigt und auch den einen oder anderen verborgenen "Kollegen". Meine kleinen "Lieblinge" (christmas tree worms) findet man überall und in allen Farben.

Wenn es in den Nationalpark zum Tauchen geht, dauert die Fahrt über eine Stunde und kostet derzeit 400 Baht. Generell kann ich sagen, dass auch die Tauchplätze außerhalb des NP interessant sind. Sehr fischreich waren die Tauchplätze Hin Lab und Koh Loan. Man hat sich wie in einem riesigen Aquarium gefühlt. Fischschwärme mal von Schnappern, mal von Gelbschwanz-Barrakudas - unglaublich diese Mengen!
Und wie schon erwähnt, hier gibt es sie noch die Korallen und Schwämme in allen möglichen Varianten.

Aufgrund des Wetters (das lässt sich leider noch nicht buchen) konnte ich keine Tauchgänge am berühmten Wrack machen. Sehr sehr schade. Aber vielleicht kommt man mal wieder nach Koh Chang, und dann ist es fällig. Denn in der Summe gebe ich der Tauchbasis die Note 1.
Mehr lesen
Armin1971VDTL **

Sehr schönes Tauchen mit den Chang Divers

Hallo Zusammen,
waren vom 15.02. bis 01.03. auf Koh Chang bei den Scandinavian Divers. War echt schön mit diesem Team zu tauchen. Leider war die Sicht bei den letzten beiden Tautagen etwas getrübt, aber dafür kann die Tauchbasis nix. Vielen Dank an Andi, Andi, Chris und Chris.
Die Ausrüstung macht einen sehr gepflegten Eindruck und auch die Mannschaft ist recht gut drauf.
Vielen herzlichen Dank
Armin und Melanie

Wir haben uns vor unserem Urlaub im November 2013 ...

Wir haben uns vor unserem Urlaub im November 2013 über versch. Tauschschulen auf Koh Chang informiert und mit dem Scandinavian Chang Diving Center eine sehr gute Wahl getroffen.
Per eMail haben wir Peter Bescheid gesagt, dass wir gerne den Advanced Open Water machen würden.
Auf Koh Chang angekommen, sind wir direkt in den Laden und haben mit Babs alles weitere geklärt, direkt unsere Sachen anprobiert und deutsche Bücher zum Lernen bekommen. Equipment ist in einem top Zustand und wird von Peter selbst regelmäßig gewartet. (deutsch/österreichische/holländische Gründlichkeit)
Mit Babs als Tauchlehrerin haben wir uns sehr sicher und gut aufgehoben gefühlt.
Auch Rob und alle anderen der Crew sind super locker drauf, sehr freundlich und hilfsbereit.
Unseren Advanced Open Water haben wir in 3 Tagen gemacht - jeden Tag 2 Tauchgänge.
Morgens wurden wir direkt am Hotel abgeholt und zum Anleger gebracht. Wir waren den ganzen Tag auf dem Schiff und wurden bestens versorgt.
Wasser, Kaffee, Softdrinks und Mittags echt leckeres Essen und frisches Obst - alles reichlich vorhanden.
Die Preise sind ein wenig höher als bei den anderen Tauchschulen, aber dieses Geld sollte man wirklich investieren!
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
Bauer
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
Holzboot
Entfernung Tauchgewässer:
30 Min.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
25
Marken Leihausrüstungen:
Scubapro
Alter Leihausrüstungen:
2 - 5 Jahre, jährlicher Service
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
46
Flaschengrößen:
12 l
DIN/INT:
INT
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
PADI
Ausbildung bis:
Assistant Instructor
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Golf von Thailand
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
in Boot und Shop
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
White Sands Beach

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen