Schreibe eine Bewertung

Orso Diving Club (Sardinien)

9 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Orso Diving Club Loc. Poltu Quatu Marina di Poltu Quatu 07020 Porto Cervo (SS) Sardinien Italien
Telefon:
+39 0789 99001
Fax:
+39 1782233049
Basenleitung:
Corrado Azzali, Paola Pegoraro
Öffnungszeiten:
Vom April bis Oktober
Sprachen:
Skype-Name Basis:
paolaorsodiving
mehr Infos

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(9)

Nach zehn Jahren war ich wieder bei Orso Diving z ...

Nach zehn Jahren war ich wieder bei Orso Diving zu Gast.
Es waren zwölf schöne Tauchgänge. Vielen Dank an Luca, Cecilia, Daniele, Alessandro, Paola und allen anderen.
Die Kontaktaufnahme erfolgte per Mail und Paola antwortete sehr schnell und freundlich. Vor Ort ist sie immer ein netter Ansprechpartner, auch für Dinge, welche nicht das Tauchen betreffen.
Die Basis bietet einen professionellen Ablauf. Es gibt ein großes, schnelles Schlauchboot und einen größeren Katamaran. Meistens wird das Schlauchboot benutzt, bei größeren Gruppen der Katamaran.
Bevorzugt wird die Ostküste Capreras angefahren oder der Insel vorgelagerte Spots. Leider war es während meines Aufenthalts nicht möglich die Long Distance zu fahren oder Lavezzi zu besuchen. Das ist abhängig von mehreren Gästen mit diesem Wunsch. Start zur Short Distance ist 9.00 Uhr, dann ca. 20-25 min. Anfahrt, Tauchen, 60 min Pause, Tauchen und Rückkehr gegen 13.30 Uhr.
Die Tauchgruppen werden nach Möglichkeit nach dem Ausbildungsstand zusammengestellt und auch darauf geachtet, dass sich die Tauchplätze nicht ständig wiederholen.
Da ich eigene Ausrüstung habe, kann ich zum Leihequipment keine Aussage treffen.
Ich habe mich sehr wohl auf der Basis gefühlt.
Sollte ich nochmals diese Gegend Sardiniens besuchen, ist Orso Diving auf jeden Fall wieder der Anlaufpunkt zum Tauchen
Mehr lesen

Neben der wunderschönen Landschaft und dem grandi ...

Neben der wunderschönen Landschaft und dem grandiosen Essen, sollte diese Reise nach Sardinien meine erste Gelegenheit werden, das Mittelmeer tauchend kennenzulernen.

Gleich zu Beginn habe ich mich auf der Basis sehr wohl gefühlt. Die Atmosphäre ist familiär und trotzdem professionell – für mich als Anfänger also ideal! Nach spätestens einem Tag fühlt man sich schon als fester Teil der Basis und hat nicht mehr das Gefühl, eine Leistung in Anspruch zu nehmen.

Die Ausrüstung entstammt vielleicht nicht gerade der neuesten Kollektion, ist aber super in Schuss. Fertig und sicher auf dem Zodiac versaut (Es gibt auch ein ´richtiges´ Boot) ging es dann auch direkt los. Dabei kann die Fahrt zu den verschiedenen Destinationen zwischen 20min (Isla di Caprera) und einer Stunde (Lavezzi, Korsika) in Anspruch nehmen. Aber gerade die Fahrt zu den etwas entlegeneren Spots lohnt sich!

Die Kombination aus wirklich guten Sichtweiten (25m +), den steil abfallenden Felswänden und der strahlenden Sonne sorgt für wunderschöne Lichtspiele und eine tolle Atmosphäre. Aber auch die Fauna ist beeindruckend. Vor Lavezzi erwarten einen in der ´Stadt der Zackenbarsche´ wirklich große und neugierige Exemplare der Namensgeber. Zudem durfte ich mich über große Barrakudaschwärme freuen.

Für mich steht jetzt bereits fest: Ich komme wieder!



Mehr lesen

Endlich wieder Orso Diving. Nach drei Jahren hat ...

Endlich wieder Orso Diving. Nach drei Jahren hat es mich zurückgezogen und es waren wieder unvergessliche Erlebnisse und Unterwasserbegegnungen.

Die Lokalität der Basis in dem Hafen Poltu Quatu ist hervorragend und sucht ihresgleichen. Sie wird professionell von Corrado und Paola geführt. Die Basis gibt es schon seit 25 Jahren und man bemerkt die lange Erfahrung und Kontinuität deutlich. Professionalität: Das gilt ebenso für das gesamte Team der Tauchguides bzw. Instruktoren. Der ´Service´ ist erste Klasse. Obwohl der Begriff dafür viel zu sachlich ist. Durch die Aufmerksamkeit, Freundlichkeit und Hilfestellungen, die man durch das Team erfährt, fühlt man sich einfach wohl. Der Sicherheitsstandard ist hoch, die Tauchgänge sind den Ausbildungsständen angepasst und abwechslungsreich, das Equipment ist in einem ausgezeichneten Zustand.

Überraschend war: In der Zeit meines Aufenthaltes Mitte September waren die Gäste alle aus dem deutschsprachigem Raum (D, A, CH). Aber das ist saisonabhängig.

Die Aufenthalte werden von Paola organsisiert. Sie managt das gesamte ´Drumherum´ und ist jederzeit erreichbar. Sie ist auch für die Homepage zuständig, die professionell und umfangreich ist und kaum Fragen offen lässt.

Neu seit letztem Jahr sind die Whale-Watching-Ausflüge. Insofern man einen trifft (wir hatten das Glück), ist das ein wunderschönes Erlebnis. Corrado sichert eine 90%-Wahrscheinlichkeit zu. Delfine trifft man ziemlich sicher. Mit noch mehr Glück (das hatten wir nicht) dann auch noch Schildkröten oder Mondfische. An Bord ist Luca Bittau, ein Meeresbiologe von der Universität in Sardinien. Er dokumentiert, fotografiert und filmt die Begegnungen und ist ein unerschöpflicher Wissensquell.

Einen herzlichen Dank an Euch, Paola und Corrado und das ganze Team.
Wir sehen uns bestimmt wieder.


Zitadelle der Zackenbarsche vor Lavezzi


Schlucht der Meerraben vor Caprera

Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
4 Boote f. 16 (full day), 15, 6 u. 6 Tau
Entfernung Tauchgewässer:
20-60 Min.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
30
Marken Leihausrüstungen:
Scubapro, Mares
Alter Leihausrüstungen:
1 Jahr
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
120
Flaschengrößen:
15 l
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Stahl
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
4
Anzahl Guides:
6
Ausbildungs-Verbände:
PADI
Ausbildung bis:
TL
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
jedes Boot und Basis
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
La Maddalena
Nächstes Krankenhaus:
Olbia

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen