Schreibe eine Bewertung

Mimpi Indah Resort / Bangka Island

3 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Postadresse: Mimpi Indah resort PO Box 1442 Manado 95000 North Sulawesi Indonesia Adresse: Bangka Island North Sulawesi Indonesia
Telefon:
+62 811 432 264
Fax:
Basenleitung:
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(3)

Wir waren im OKT/NOV 2012 für 6 Tage im Mimpi Ind ...

Wir waren im OKT/NOV 2012 für 6 Tage im Mimpi Indah. Eigendlich eine ´Notlösung´, da das Resort, dass wir für unseren Urlaub ausgesucht hatten, erst einmal kein Zimmer frei hatte. Im Nachhinein mussten wir festestellen, dass wir doch länger auf Banka hätten bleiben sollen. Es war wirklich wie im Paradies. Nicht alles perfekt aber alles perfekt auf die ursprüngliche Umgebung abgestimmt. Owen & Ulva haben dort ein kleines Refugium, auf das sie stolz sein können. Die Bungalows sind sehr großzügig und ruhig gelegen. Sie bieten einen tollen Ausblick aufs Meer und haben ein super Daybed auf der Terrasse, was uns vor allen Dingen nach der etwas anstengenden Anreise, sehr zugute kam. Wir waren an zwei Tagen zu 6st an den restlichen zu viert und so gestaltete sich das Tauchen auch sehr entspannt und erholsam. Die Unterwasserwelt war traumhaft (hauptsächlich Makro), manchmal mit ein wenig Strömung, aber alles gut zu machen. Die Verpflegung im Resort einfach aber schmackhaft und mitten im Dschungel Abends bei einem kalten Bierchen den Tag abschließen, hat schon was.

Wir waren sehr gerne zu Gast und kommen auch gerne wieder!
Mehr lesen

Mimpi Indah, Bangka, Sulawesi, Indonesienvom 02. ...

Mimpi Indah, Bangka, Sulawesi, Indonesien
vom 02. – 08 April 2011

Wir waren als 5er Gruppe für 6 Nächte im Mimpi Indah. Dies war unser dritter Urlaub in Sulawesi. Diesmal haben wir als erstes Ziel das Mimpi Indah auf Bangka ausgewählt. Dies ist ein kleines Taucherresort mit 4 Bungalows. Die Anreise vom Flughafen in Mando dauert ca. 60 Minuten mit dem Auto und anschließend 30 Minuten mit dem Boot.
Die Bungalows sind sehr liebevoll gestaltet und bieten ein großes, helles Zimmer mit Moskitonetz, Ventilator und viel Ablagefläche. Das Bad ist ebenfalls sehr groß und hat seit kurzem auch eine Warmwasserdusche. Die schöne Veranda hat ein bequemes Liegesofa (absolut spitze!) . Die Bungalows stehen nicht direkt am Strand sondern liegen etwas zurück versetzt im tropischen Garten. Alle Zimmer haben Meerblick.
Die Stromversorgung beträgt ca. 20 Stunden, nur in den Morgenstunden wird der Strom abgeschaltet.
Das Restaurant wird auch als Aufenthaltsraum genutzt. Zu Essen gibt es asiatische Küche, diese ist sehr lecker. Nachmittags gibt es einen Snack. Wasser, Tee und Kaffee gibt es kostenlos.
Tauchen:
Vormittags werden 2 Tauchgänge durchgeführt, die Ausfahrzeiten sind sehr kurz. Während der Oberflächenpause bleibt man auf dem Boot. Nach 2 Tauchgängen kann ein Dritter, kostenloser Hausrifftauchgang am Nachmittag durchgeführt werden. Getaucht wird normalerweise pro 2 Personen ein Guide. Das Tauchen rund um Bangka ist sehr abwechslungsreich.
Fazit:
Das Mimpi Indah ist ein kleines Resort sehr gut für Taucher geeignet. Der Service ist gut könnte aber noch etwas verbessert werden. (Deswegen 5 von 6 Flossen). Wir würden das Resort bei unserem nächsten Sulawesi Urlaub jederzeit wieder auswählen.


Bad


Terasse

Mehr lesen
x344CMAS***

Die zweite Station des Indonesienurlaubs im Juni ...

Die zweite Station des Indonesienurlaubs im Juni 09 war das Mimpi Indah Resort auf Bangka.

Das Mimpi Resort ist ein kleines Resort auf einer eher abgelegenen Insel (´Pulau Bangka´) nördlich von Manado. Besitzer und gleichzeitig Leiter sind Owen ein Niederländer und Ulva eine Indonesierin. Beide geben sich sehr viel Mühe mit den Gästen, man merkt aber deutlich, dass das Resort noch recht jung ist und noch Einiges im Aufbau ist. Zudem kommt die entlegene Lage, d.h. keine Strom-, Telefon- und Wasserleitungen. Alles muss selbst ´gemacht´ werden. Daher gibt´s nur kaltes Wasser für die Duschen und Strom nur von ca. 09.00 Uhr bis 23.30 Uhr vom Generator. Die Bungalows selbst sind in ´Öko´-Bauweise aus Naturstoffen (Bambus, Holz und Palmblättern) gebaut. Dusche, WC, Ventilator und Moskitonetz sind in allen Bungalows vorhanden, wobei der Ventilator natürlich stromabhängig und damit nicht jederzeit verfügbar ist. Alles in allem also eher einfache Unterkünfte, das sollte man bei einer Buchung berücksichtigen.
Das Essen ist gut und lecker, allerdings gibt es jeweils nur ein Gericht - also kein Büffet o.ä. Sonderwünsche wie ´Indonesian Breakfest´ also Reis und Fisch (na wer´s mag ) zum Frühstück sind möglich. Brot wird im Automat selbst gebacken, ist also immer frisch. Gegessen wird im ´Speisesaal´ der auch gleichzeitig Treffpunkt und ´Wohnzimmer´ für die Gäste ist.

Die Insel selbst ist eher naturbelassen, touristische Highlights sollte man also nicht erwarten. Es gibt zwei Dörfer auf der Insel, eines Lihunu ist ca. 30min Fußmarsch vom Mimpi Resort entfernt. Lohnen tut sich auf jeden Fall die Dschungeltour. Ein ca. 4-5h Fußmarsch zum höchsten Gipfel der Insel mit anschliessendem Besuch im Dorf. Vom Berg hat man einen traumhaften Blick über die Insel und das umliegende Gebiet und im Dort wird man wirklich freundlich empfangen und fühlt sich nicht wie ein Eindringling.

Tauchen:
Getaucht wird hauptsächlich vom Boot aus. Das Boot ist solide und in gutem Zustand, Sauerstoff und Telefone sind vorhanden. Die Crew kennst sich damit auch aus, man sollte aber im Kopf behalten das die nächste Druckkammer ca. 3h Bootsfahrt entfernt ist und Hubschrauberlandeplätze habe ich da nirgends gesehen. Also eher konservativ tauchen. Wasser und Handtücher sind ebenfalls vorhanden.
Die Tauchplätze selbst sind etwa 20-30min Fahrt vom Resort entfernt und absolut traumhaft. Eben wegen der abgelegenden Lage gibt es kaum weitere Taucher in der Nähe, so das man die Plätze quasi für sich allein hat. Zu betauchen gibt es Steinformationen mit hauptsächlich Weichkorallen und ab und zu mal einem Weißspitzen Riffhai. Die für Indonesien typische Tierwelt mit ihren diversen Schnecken, Pygmy Seahorses usw. ist komplett vorhanden.

Auch hier wird wie auf Nord-Sulawesi üblich mit Guide getaucht. Das hört sich jetzt erstmal schlimmer an als es ist, denn die Guides sind absolut nicht mit denen z.B. in Ägypten zu vergleichen. Es sind jeweils max. 2 Taucher einem Guide zugeordnet (wir hatten 1 zu 1 Betreuung). Dadurch können die Guids sich recht gut auf die jeweilige Gruppe einstellen und dementsprechend auch Wünsche erfüllen. So war bei uns keinerlei ´Gängelei´ wie etwas Tiefen- oder Tauchzeitlimits spürbar. Letztendlich übernahmen die Guides für uns nur die Navigation und zeigten und interessante Lebewesen etc.
Die Tauchzeit hängt ausschliesslich vom Luftverbrauch der beteiligten Taucher ab, die Tiefe vom Wunsch der Gäste. So waren z.B. die 40m an einer Grotte beim Spot ´Batu Gosok´ mit ausgiebiger Fotosession kein Problem. Die Guides achten dabei allerdings schon auf die Fähigkeiten ihrer Schützlinge. Das es an einigen Spot teilweise zu recht heftigen (auch vertikalen) Strömungen kommen kann werden mit Anfängern oder ungeübten Tauchern nicht alle Spots angefahren.
Luft gibt´s aus Aluflaschen und zwar Standart 80cft Flaschen - alle mit DIN Ventil (und ggf. Einschraubadapter für INT-Regler). Nitrox ist gegen Aufpreis verfügbar.
Die Basis selbst ist ordentlich, sauber und aufgeräumt. Auf´s Boot getragen und gespült wird´s von der Crew - sofern gewünscht. Wir haben z.B. unsere Regler und Fotoausrüstung selbst getragen. Abmontiert werden die Flaschen erst wenn sie wieder fest auf dem Boot stehen, nicht schon wie teilweise in Ägypten üblich auf der Leiter auf dem Rücken des Tauchers ...
Da das Einsteigen ins Boot aufgrund der Bauweise desselben etwas schwieriger ist, haben wir das Gerät bereits im Wasser abgelegt und sind ohne in Boot geklettert.

Zusammenfassend: Einfachen Resort das noch in den Kinderschuhen steckt. Zuviel Luxus darf man nicht erwarten - dafür hat man absolute Spitzentauchplätze direkt vor der Haustür. Abzüge gibt´s für die doch recht einfachen Bungalows an denen man auch mit einfachen Mitteln einiges besser machen könnte. Z.B. warmes Wasser mittels Solarheizung oder ein Generator der 24/7 laufen kann (Ventilator auch Nachts!) wären ein guter Anfang. Wer es bei der Unterkunft einfach mag, aber beim Tauchen auf nichts verzichten möchte ist hier genau richtig.


´Speisesaal´


Baby White Tip


Tauchboot der Basis vom Wasser aus


Bungalow im Mimpi Indah


Blick vom ´Berg´

Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
NIcht spezifiziert.
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
INT
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen