Schreibe eine Bewertung

MareDiveIt, Sabang, Puerto Galera

7 Bewertungen
Kontakt:
Email
Homepage:
http:/
Anschrift:
Mare Divers Rainer Axmann Sabang Beach Puerto Galera Philippinen
Telefon:
Fax:
Basenleitung:
Rainer Axmann
Öffnungszeiten:
tägl. 08:00 Uhr bis abends nach Bedarf
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(7)

Wir waren Ende November 2010 als ´Wiederholungstä ...

Wir waren Ende November 2010 als ´Wiederholungstäter´ nochmals 1 Woche bei Maredivers, was ja eigentlich schon für sich spricht.

Die Basis wird jetzt von Jane und Rainer geführt. Es ist alles nach wie vor bestens organisiert.Getaucht wird nach Absprache in kleinsten Gruppen. Da bemitleidet man dann schon die Taucher anderer Basen (mittlerweile fast alles in koreanischer Hand), die eng zusammengepfercht in kleinen Booten mit 20-25 Mann - und das noch voll angerödelt - zum Tauchplatz fahren müssen. Das Equipment wird von den Jungs, dem Guide Bunny, dem Botsmann Ryan und eben Rainer aufs Boot gebracht und los geht´s zum entspannten Tauchgang. Bunnys Augen entgeht wirklich nichts und so hatten wir wieder unglaubliche Entdeckungen dank ihm. Den bluering octopus hast du immer noch nicht gesehen, sorry Rainer
Der Tagestrip nach Verde Island ist sehr zu empfehlen und für Strömungsfreaks sind die Canyons ein MUSS.
Nach dem Tauchgang wird alles von der Crew an Land getragen und ausgewaschen, Urlaub, was willst du mehr?

Gewohnt haben wir diesmal im Sabang Hill, bei sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis und einem atemberaubenden Blick über die Bucht. Essen kann man woanders im Ort allerdings wesentlich besser und günstiger, bei Rainer und Jane nachfragen.

Fazit: wer Wert auf gut organisiertes und entspanntes Tauchen in kleinen Gruppen legt ist hier genau richtig!

Liebe Grüße und nochmals vielen Dank an alle für eine tolle Tauchwoche sagen

Allmut und Jürgen
Mehr lesen

Ich habe im Mai 2010 meinen PADI Divemaster bei R ...

Ich habe im Mai 2010 meinen PADI Divemaster bei Rainer und Jane gemacht und kann im Großen und Ganzen nur ein positives Resümee ziehen. Rainer ist ein gewissenhafter Tauchlehrer und er verlangt einem die Limits und Anforderungen ohne Kompromisse ab wie es sich gehört, daher kann ich nur jedem Beginner und fortgeschrittenen Taucher Rainer als Lehrer und seine Basis für Fundives wärmstens empfehlen. Adlerauge Bunny ist ein großartiger Guide und kennt jeden Spot wie seine Westentasche, somit sind tolle Tauchgänge garantiert - Kamera nicht vergessen – und mit Rayn als Bootsmann kann man die Basis wirklich als familiär und unkompliziert bezeichnen, da man sich die Anzahl, die Divespots und die Uhrzeit der Tauchgänge mit Rainer ungezwungen ausreden kann, denn die letzen Tage durfte ich auch als Gast und nicht als Schüler erleben.

PS. Die UW-Fotos müsst ihr selber machen


Bunny


Divespots


Divespots2


Maredivers


Ich und Rainer


White Beach


Sehr Schön !!!


Herz was willst du mehr ?

Mehr lesen

Ich schreibe hier leider recht selten Berichte, e ...

Ich schreibe hier leider recht selten Berichte, eigentlich nur wenn es ganz besonders war, so wie in diesem Fall.

Nach den lezten 3 Jahren, in denen ich jedes Jahr mit befreundeten Tauchern hier in Sabang eine sehr schöne Zeit mit Tauchen und allerlei Ausflügen verbracht habe, kam ich durch den Wegzug der Betreiber vom Sabang Inn / Sabang Diver (Günter, Ralf und Klaus) nicht umhin für unseren 4. Aufenthalt hier eine neue Tauchbasis zu suchen. Einen ebenbürtigen Ersatz zu finden wird schwer, das war nach den positiven Erlebnissen die Jahre zuvor klar.
Ein bisschen kannte ich mich ja nun aus in Sabang und auf meinen eingehenden Recherchen im Netz bin ich dann auf Mare Diver von Rainer gestoßen. Die Antworten kamen umgehend, waren kompetent und freundlich - die Chemie stimmte.

Rainer der Chef von Mare Diver organisierte schon im Vorfeld all unsere Wünsche, also das Hotel,( es sollte diesmal das Sabang Hill sein), oder er hat sich um unseren mehrtägigen Ausflug nach Subic gekümmert, sämtliche Transfers, Ausflüge usw. einfach perfekt! Vor Ort ging es dann so weiter, die Tauchplätze konnten wir uns aussuchen, je nach Lust, Bedingungen und persönlichen Wünschen was die Meerestierchen angeht. Da die Tauchbasis klein aber fein ist, kann sie im Gegensatz zu den anderen Basen (die Namen will ich hier nicht nennen, aber wenn ich 12 Leute auf einem Boot sehe, weiß ich wie der Tauchgang wird) auf unsere individuellen Wünsche eingehen. Die Tauchzeiten konnten wir uns somit auch aussuchen, praktisch wenns abends mal später wird

Equipment wird komplett fertig zusammengebaut und aufs Boot gebracht und erst am Tauchplatz schlüpft man ins Jacket und fällt entspannt ins Wasser. Wenn ich die leidenden Gesichter von anderen Tauchern gesehen habe, die im Neoprenanzug durch halb Sabeng laufen müssen, wärend wir nur den schmalen Beach von 10m zu überwinden hatten, oder die Armen vom Garden of Eden, die komplett mit den Flaschen, Blei und Jacket auf dem Rücken zu den Tauchplätzen kutschiert werden, da hilft nur beten, das das Meer ruhig ist und man jung und belastbar ist.
Auch vor und nach dem Tauchen gibt es das rundrum sorglos Paket. Kaffee, Tee und Wasser gibts kostenlos, Softdrinks oder das Dekobier zu Supermarktpreisen aus dem Kühlschrank. Jeden Tag gibts ein frisches Handtuch, jeder hat ein persönliches Schließfach und das beste man kann sofort nach dem Tauchgang warm duschen! In dieser Zeit haben der Guide Bunny und der Schifsjunge Rayan und natürlich auch Rainer selber schon das Equipment gewechselt oder von Boot geholt, abgebaut und mit Süßwasser gespült - na wenn das kein Urlaub ist!!!
Was ich besonders wichtig finde, aber das ist eine persönliche Meinung, Rainer, Jane seine Frau, Bunny und Rayan waren immer und ausnahmslos gut gelaunt, nie ein böses Wort, kein Geläster über die Philipinos (verstehe immer nicht warum Leute im Ausland leben und dann nur über die Einheimischen ablästern - warum bleiben sie dann nicht zuhause???
Wer mochte, konnte auch mal mit Janes Laptop ins Internet. Auch abends hat man sich mal getroffen, ist was essen gegangen, oder wie sind alle zusammen zu Jane und Rainer nach hause und haben dort gegrillt und gefeiert. Das man bei solchen Abenden auch viele besondere Tips erfährt versteht sich von selber. Selbst wenn eine Handykarte fürs telefonieren nach Deutschland oder auch vor Ort benötigt wird, so findet man sein Mobil nach dem Tauchgang fertig aufgeladen auf dem Tisch (Vorsicht, mit eigener deutscher Sim-Karte fallen ca. 6.- Euro pro Minute an!!!), oder wie in meinem Fall, das mein Tauchrucksack eingerissen war, am nächsten morgen war er für sagenhafte 1,50 repariert und genäht. Tja ich könnte hier jetzt noch 1000 Sachen aufzählen, um es auf den Punkt zu bringen, in 20 Jahre Tauchreisen um die Welt habe ich einen derartigen Service rund um den ganzen Urlaub noch nicht erlebt und kann daher Mare Diver uneingeschränkt empfehlen.

Vielen vielen Dank Jane, Rainer, Bunny und Rayan für die perfekten 3 Wochen Tauchurlaub und ich hoffe wir sehen uns bald wieder!!!


Pygmäenseepferdchen


Grillabend


solche Farben habe ich bisher nur hier gesehen


Das Sabang Hill


Schwertwal in Subic


spielen mit Delfinen


Geistermuränen


Klönen zwischen den Tauchgängen


nur neues Top-Equipment

Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
Tech-Basis nebenan
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
Speed Boat, kleine, ordentliche Banka
Entfernung Tauchgewässer:
2-15 Min.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
12
Marken Leihausrüstungen:
Mares
Alter Leihausrüstungen:
neu
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
nach Bedarf
Flaschengrößen:
nach Bedarf
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
2
Anzahl Guides:
1
Ausbildungs-Verbände:
PADI, SDI
Ausbildung bis:
Assistent Instruktor
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Meer direkt vor Basis
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
ja
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Batangas, Manila
Nächstes Krankenhaus:
Batangas

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen