Dolphin Dive Center, Cabarete/Sosua (Inaktiv)

1 Bewertungen

Diese Tauchbasen ist inaktiv / geschlossen. Die Daten bleiben sichtbar, keine Informationen können hinzugefügt werden.

Die besten Premium-Tauchbasen

Zeige alle Premium-Tauchbasen

Bewertungen(1)

GPXRacerGUE TECH1 / Padi DM

Wir waren im August 2006 in Sosua, Dominikanische ...

Wir waren im August 2006 in Sosua, Dominikanische Republik. Vor dem Hotel war die Tauchbasis ´Dolphin Dive Center´ (http://www.dolphindivecenter.com/).
Wir gingen zu dem Dive Center und meldeten uns zum Tauchen für den nächsten Tag an. Wir zeigten unser Padi Rescue Diver Brevet vor, wurden aber immer wieder nach unserem Open Water Brevet gefragt. Dieser Mitarbeiter wusste nicht, was ein Rescue Diver ist. Die Chefin kam dazu und klärte die Sache. Diese Frau machte einen wesentlich kompetenteren Eindruck. Meine Verlobte hatte nicht alles dabei und musste sich noch Flossen und ein Jacket leihen.
Am nächsten Tag ging es morgens pünktlich los. Das Jacket war ok, die Flossen waren ein Witz. Eigentlich hätten wir einen Tauchgang mit diesen Flossen ablehnen sollen, leider war schon bezahlt. Es waren Kinderflossen, und zwar von der allerbilligsten Sorte die man nicht einmal einem kleinen Kind für den Pool zum Spielen geben würde. Die Gesamtlänge der Flossen war max. 30cm!!! Sie hatten keine Flossen in Gr.39, weil normalerweise alle Taucher ihre eigene ABC Ausrüstung mitbringen. Die haben aber auch Tauchkurse angeboten...
Jacket war ok, Flaschen waren 12l Aluflaschen mit INT Anschluss. Fülanlage sah vernünftig aus, die Luft schmeckte/roch normal.
Mit einem kleinen Motorboot ging es dann raus, dabei waren noch zwei Frauen, ein Mann und ein Tauchlehrer. Es wurden keine Buddyteams eingeteilt. Wir machten im Wasser unseren Buddycheck und wurden noch dafür vom Tauchlehrer angepöbelt ob wir endlich los könnten. Buddycheck im Wasser, weil die Ausrüstung erst im Wasser angelegt wurde. Es war eine leichte Strömung an der Oberfläche vorhanden, meine Verlobte kam mit diesen Spielzeugflossen nicht mehr zum Boot zurück, ich musste sie schleppen.

Beim Tauchgang fiel uns auf, dass der männliche Taucher sich sehr weit von der Gruppe entfernte. Zeitweise betrug die Distanz min. 50m. Den Tauchlehrer störte das nicht. Anfangs dachte wir uns noch, dass der schon wissen wird was er macht. Wir waren aber immerhin auf 20m und von Tarierung schien er nicht zu wissen. einige Korallen etc. haben darunter gelitten. Hat den TL aber auch nicht gestört. Gegen ende des Tauchgangs habe ich den TL mal darauf aufmerksam gemacht wie weit der eine Taucher entfernt war. Wir haben ihn dann mit meinem Hammerhead zurück gepfiffen. Der TL hatte kein Signalmittel oder Boje dabei. Während des gesamten Tauchgangs schwamm der TL ziemlich schnell weit voraus, schwierig mit den Spielzeugflossen zu folgen...
An der Oberfläche sprach ich den TL darauf an, ob es sich um einen erfahrenen Taucher handelt. Der TL hatte keine Ahnung vom Ausbildungsstand und der Taucherfahrung des Tauchers. Er antwortete, dass der Taucher unterschrieben habe ein ausgebildeter Taucher zu sein und es damit seine Sache sei. In der Basis hatte ich durch Zufall sein Logbuch gesehen - der Taucher hatte 11 Tauchgänge !!!

Nach diesen zwei tauchgängen (für die wir übrigens insgesamt 63€ pro Nase bezahlt haben) haben wir uns entschieden keine weiteren Tauchgänge mehr zu machen.

Wir haben dann unsere Ausrüstung in der Basis gewaschen und zum Trocknen aufgehängt. Als wir am nächsten Tag die Ausrüstung holen wollten war meine Maske verschwunden. Zu diesem Bereich hatten nur wenige Leute Zutritt, war trotzdem mein Problem.

Ich würde zumindest Anfängern absolut abraten bei dieser Basis zu tauchen. Wer als erfahrenes Buddyteam nur einen (schlechten) Führer braucht wird vielleicht zufrieden sein. Erschreckenderweise handelt es sich um eine Padi 5 Star Basis.

Ich habe am nächsten Tag gesehen, dass vom Hotel Richtung Stadtmitte nach 50m eine andere Tauchbasis war, glaube sie hieß Northern Divers oder so. Diese Basis liegt zwar nicht am Strand, sah aber wesentlich professioneller aus.


Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
Kleine Motorboote
Entfernung Tauchgewässer:
5m
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
12l
DIN/INT:
INT
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Meer
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.