Homepage:
http://www.diverasdhoo.com
Email:
info@diverasdhoo.com
Anschrift:
Bodu Magu, AA. Rasdhoo
Telefon:
Fax:
Basenleitung:
Achim + Mahey
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
Facebook page:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(12)

Der_CSSI Rescue250 TGs

Super!

Zusammen mit meinem Bruder war ich Anfang Januar 2019 mit Dive Rasdhoo tauchen. Die positiven Bewertungen kann ich nur bestätigen. Innerhalb weniger Bootsminuten findet man einen großen Querschnitt von dem, was die Malediven attraktiv macht. Wer interessiert an einem Video aus unserem Urlaub ist: siehe Anhang.

Das Tauchgebiet ist das eine, die Tauchbasis das andere. Ich habe in den Jahren, in denen ich tauche, kaum so gute individuelle Betreuung erlebt. Bisweilen wurden sechs Taucher auf dem Boot von drei Guides geführt. Häufig waren wir mit dem Guide alleine und konnten so alles sehen, was uns wichtig war. Man ließ uns öfter den Tauchplatz wählen, und am Ende war es auch preislich mehr als anständig. Ich kann die Basis nur empfehlen.

Ein Hinweis: Es wird nicht mit Nitrox getaucht. Dies liegt offenbar daran, dass Rasdhoo nicht die große Touristen- und Taucherdestination ist und man hier auf die Kosten schauen muss. Manches Mal hätten wir es uns gewünscht, mehr Nullzeit zu haben, aber es war auch so ein wunderbarer Urlaub. Danke an das ganze Team dort!
Mehr lesen
phayukoAOWD59 TGs

Rasdhoo, die Zweite - und wieder ein Traum!

Nach dem super schönen Urlaub und den unvergesslichen Unterwasserspaziergängen im letzten Jahr verschlug es mich auch im Dezember 2018 wieder nach Rasdhoo, und im Mittelpunkt stand (natürlich ) wieder das Tauchen mit Dive Rasdhoo. Die kleine Tauchschule mausert sich langsam. So hat es im Vergleich zum Vorjahr ein neues Boot (mit Sonnendeck!) und einige neue Guides, so dass auch bei voller Besetzung in der Hauptsaison wunderbar stressfrei und in kleinen Gruppen getaucht werden kann. Und was soll ich sagen? - es war herrlich. Direkt beim ersten TG hat mich die atemraubende Vielfalt und Schönheit unter Wasser aufs Neue begeistert, und die Begeisterung sollte bis zum letzten meiner 14 TG nicht schwinden.
Teils begegneten wir unter Wasser starken Strömungen, was aber die Haie und tanzenden Adlerrochen umso mehr freute - und uns wieder einmal viele großartige Begegnungen bescherte. Neben dem Tauchen selbst, und dem Rundum-Sorglos-Service um die (eigene sowie top gewartete Leih-) Ausrüstung, die gut gefüllten Flaschen und der Verpflegung zwischen den Tauchgängen mit Wasser, Snacks, Tee und Kaffee macht die positive, entspannte und zugleich nicht an Sicherheitsbewusststein mangelnde Stimmung an Bord vermutlich den größten Unterschied zu anderen Tauchbasen.
Allen, die von einem "local island" aus die Unterwasserwelt der Malediven unsicher machen wollen, sei Rasdhoo und das Team von Dive Rasdhoo ans Herz gelegt - würde ich nach wie vor uneingeschränkt empfehlen!
Ein ganz großes Dankeschön an Achim - für die tiptop Organisation im Vorfeld, und Mahey & seinem engagierten Team auf Rasdhoo für die tollen Tauchgänge, eure stete Unterstützung, gute Laune, Hilfsbereitschaft, Gastfreundschaft und dass es bei euch "ankommen & wohlfühlen" heißt! Ihr seid spitze
Mehr lesen
mounty64SSI AIT / CMAS I2 / TDI/SDI OWI1700 TGs

Absolut Hammer(Hai)

2 Wochen auf Rasdhoo im Guesthouse Shallow Lagoon und insgesamt 24 Tauchgänge bei Dive Rasdhoo bleiben unvergessen!

Das Guesthouse ist sehr familiär und gemütlich, mit schönen Zimmern, einem gepflegten Garten zum essen und verweilen. Trotz Ramadan wurden stets alle Wünsche erfüllt. Das Guesthouse hat sehr freundliche und bemühte Mitarbeiter. Meine uneingeschränkte Empfehlung!

Dive Rasdhoo ist eine kleinere Basis, mit einem eigenen Dhoni und man kennt die besten Tauchzeiten und Tauchplätze! Je nach Strömung und Sicht wurde die erste Ausfahrt bereits morgens um 6 Uhr gemacht und man scheute keinen Mühe, auch nur für einen Taucher auf dem Dhoni (Ramadan und Nichtsaison) den besten Tauchplatz zu finden. Madivaru Corner und der Rasdhoo Channel gehören zu den besten Tauchplätzen auf den Malediven und sind in 10 Minuten erreicht. Der Fischreichtum da ist unglaublich! Manchmal schon fast ein optischer overkill an Haien (inklusive Hammer Hai), Adlerrochen, riesigen Tunfischen, Schulen von Fledermausfischen, welche die Taucher begleiten, Stachelrochen, Napoleon, Schildkröten, usw, Mehrfach haben wir 10 - 15 Haien zugeschaut und Adlerrochen im Formationsflug haben sich noch dazu gesellt.

Danke Achim und Mahey, dass ihr mit euer Unterwasser Paradies gezeigt habt!
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
Bauer
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
eigenes Dhoni
Entfernung Tauchgewässer:
30 Meter
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
15
Marken Leihausrüstungen:
Beuchat, Suunto, Scubapro, Mares
Alter Leihausrüstungen:
1 Jahr
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
15
Flaschengrößen:
12 Liter
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
2
Anzahl Guides:
2
Ausbildungs-Verbände:
PADI, SSI
Ausbildung bis:
Divemaster
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Indischer Ozean
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
Vorhanden
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Kuramathi Island Resort, 5 min per Schnellboot
Nächstes Krankenhaus:
Auf Rasdhoo vorhanden

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen