Ellaidhoo, Ari Atoll, Alfons Straub Dive & Sail

72 Bewertungen

Die Tauchbasis Dive & Sail auf Ellaidhoo steht seit Juni 2006 unter der Leitung von Alfons Straub. Ein internationales Team von Tauchlehrern bietet Ihnen Aus- und Weiterbildung sowie unvergessliche Erlebnisse beim Tauchen an.

Wir bieten 2-Tank und 1-Tank Tauchausfahrten an, sowie Halbtages- und Ganztages Ausfahrten und natürlich auch geführte Hausriff Tauchgänge bei Tag und bei Nacht. 

Homepage:
http://www.alfonsstraub.com
Email:
a-straub@t-online.de
Anschrift:
Telefon:
02687 927488
Fax:
Basenleitung:
Alfons Straub
Öffnungszeiten:
Shop 8.00 - 12.30, 14.30 - 18.30 Uhr
Sprachen:
Skype-Name Basis:
Facebook page:
https://web.facebook.com/Diveandsailmaldives/
mehr Infos

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(72)

MrMogliCMAS * / AOWD90 TGs

7 Tage Tauchen im Corona-Jahr

Ellaidhoo ist eine Perle im indischen Ozean.
Wir durften hier 7 wundervolle Tage verbringen.

Tauchbasis:
Wir haben das 6 Tage Non-Limit-Paket gebucht gehabt. Flossen, Maske, Schnorchel, Boje werden extra berechnet - je Tauchgang, nicht je Tag.

Die Basis ist für viele Menschen ausgelegt - im Regelfall sind mehrere Boote gleichzeitig unterwegs und am Hausriff wird getaucht. Nun ist es natürlich in Corona-Zeiten so, dass fast gar nichts los ist. Konkret waren wir zu zweit die einzigen Taucher. Und auch die ersten seit Monaten.

Tauchplätze:
Das bringt mich zu den Tauchplätzen. Denn diese sind ein Traum. Wir sind an verschiedene Spots mit dem Schiff gefahren aber eigentlich reicht fürs Erste das Hausriff. Denn das ist bereits wirklich genial. Es ist absolut voll mit unterschiedlichsten Riffbewohnern und es gab bei uns keinen Tauchgang, der nicht mit einem Haibesuch verbunden war.
Wir hatten vom schlafenden großen Ammenhai, über Rochen bis zum kleinen Napoleon so ziemlich alles mal vor der Kameralinse.

Hotel:
Das Resort ist pure Verwöhnung. Bei der Anreise haben wir erfahren, dass wir für die meiste Zeit die einzigen Gäste sein werden. Wir hatten also eine ganze Insel inkl. Personal für uns. Das Essen ist ein Traum. Die Hauptgänge ebenso wie die Desserts.
Bei Wünschen und Fragen wird sofort reagiert. Die Hygienemaßnahmen umfassend und sehr gut durchdacht und - für manche auch wichtig - das Internet ist super.

Es gibt also keine Klagen! Uneingeschränkte Reiseempfehlung! Und der große Rat, mehr Zeit am Hausriff zu verbringen als alle Spots mit dem Boot abzuklappern.
Mehr lesen
welty0815CMAS **1500 TGs

Ellaidhoo zum elften mal im Feb 2020

Wir hatten 2017 schon einmal hier über Ellaidhoo "Ellaidhoo die Achte im Feb 2017" berichtet. Die Basis und die Crew ist "wie gehabt" in einem Top Zustand.
Was es alles zu sehen gibt steht ja ausführlich in den Berichten in diesem Forum. Erfreulich waren dieses Jahr die vielen Grauen Riffhaie am Hausriff.

Einer der Vorredner schreibt "... wir das Gefühl, dass es ausschließlich um Umsatz geht ...".

Dazu muss ich hier auf das Rabatsystem von Alfons Straub und Adam hinweisen. Es geht aus der Preisliste nicht hervor deshalb erwähne ich es an dieser Stelle.
Als Repeater bekommt man bei jedem weiteren Besuch 5% Rabatt auf die Tauchgänge. Also beim zweiten Besuch 5%, beim dritten 10% ... usw bis man bei 20% angelangt ist.
Die 20% bleiben ab dann konstant.

Der absolute Hammer ist aber: Beim elften Besuch zahlt man für die Tauchgänge nichts, Null, Nada, Nothing! Wo gibt’s den so was!
Für uns beide hieß das: 43 Tauchgänge an einem der schönsten Hausriff auf den Malediven für umme.

Wir kommen sicher wieder.
Walter & Anne
wir tauchen seit 1978, CMAS **, über 1500 TGs, ca. 300 Hausriff TGs auf Ellaoidoo.
Mehr lesen
TSAOWD220 TGs

Super Hausriff für Taucher und Schnorchler

Waren im Oktober 2019 nach fast 20 Jahren ein zweites Mal auf Ellaidhoo und begeistert wie bei unserem ersten Aufenthalt. Auffallendste Änderung gegenüber dem Jahr 2000 war der gestiegene Komfort, denn seinerzeit musste man mit der Flasche auf dem Rücken die Strecke zur Einstiegsstelle wandern, wogegen heute Flasche und Ausrüstung dorthin gekarrt werden (während der Öffnungszeiten der Basis) und die Flaschen an der Ausstiegsstelle verbleiben können.
Das die gesamte Insel umgebende Hausriff ist für Taucher und Schnorchler gleichermaßen geeignet, so dass die Insel auch Familien mit nur einem Taucher reichhaltige Unterwasser-Erlebnisse zu bieten hat. Das Hausriff ist extrem farbenfroh, wobei die zahlreichen, bei Nacht erblühenden Anemonen eines der Highlights darstellen. Ein in ca. 30 m Tiefe liegendes Dhoni ist inzwischen schön bewachsen, ansonsten aber weniger spektakulär. Die maledivischen Riffbewohner sind komplett vertreten, so dass einem bei einem Tauchgang mindestens drei Vertreter aus der Gruppe Hai - Adlerrochen - Skorpionfisch - Schildkröte - Napoleon begegnen sollten. Zahlreiche Anemonen mit unterschiedlichen Anemonenfischarten sowie diverses "Kleingetier" komplettieren das Erscheinungsbild des Hausriffes. Spektakulär sind die Jagdszenen, die insbesondere die Makrelen bei den Nachttauchgängen bieten.
Die Basis ist gut organisiert und entspricht dem Standard, den man von den Malediven gewohnt ist. Geliehene Automaten werden nach jedem Tauchgang zurückgegeben und für den nächsten Tauchgang soll man einen neu bereitgestellten Automaten verwenden. Mir gefällt dieses System überhaupt nicht, so dass ich es als einzigen Manko der Basis bezeichnen würde.
Neben den Hausrifftauchgängen werden täglich Bootstouren zu den Riffen der Umgebung angeboten. Diese sind so organisiert, dass man auch bei weiter entfernten Tauchplätzen (bis 2,5 Stunden) spätestens um 13:30 Uhr zurück auf Ellaidhoo ist. Abgelegt wird bei diesen Touren bereits um 5 Uhr, so dass die Tauchgänge um 8 Uhr und 10:30 Uhr beginnen. Näher gelegene Ziele werden um 8:30 Uhr angefahren (nur 1 TG bei diesen Ausfahrten) und auch am Nachmittag um 15 Uhr erfolgt täglich eine Ausfahrt. Tauchern, die das Hausriff bevorzugen und nur wenige Ausflüge planen, würde ich Veligadu North Channel (Mantas), Omadhoo Thila (sehr farbenfrohes Riff mit zahlreichen Durchbrüchen) und Orimas Thila (viele Anemonen mit Hunderten von Clownfischen) empfehlen. Ansonsten siehe unten die Links zu den Videos aller meiner Tauchgänge.
Zum Hotel: Wir haben uns in diesem Jahr einen Wasserbungalow gegönnt mit normalem all-inclusive (es wird auch noch ein premium-all-inclusive angeboten) und haben diese Entscheidung zu keinem Zeitpunkt bereut. Die Bungalows sind recht geräumig und auch für eine 3er Belegung geeignet, d. h. auch für eine Familie mit einem fast erwachsenem Kind. Nur für die Wasserbungalows gibt es ein eigenes Restaurant. Dies ist direkt bei den 10 (Doppel-) Bungalows gelegen und einfach nur super. Aufgrund der geringen Gästezahl wird man während des gesamten Aufenthaltes vom gleichen Kellner betreut (unabhängig davon, an welchem Tisch man sitzt, d. h. keine festen Tische), so dass man ab dem dritten Abend gar keine Getränke bestellen muss, und alle Mitarbeiter (von Sri Lanka, Indien, Pakistan, Burma) sind sehr herzlich (besonders die Köche!).

Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
Bauer und Aaragon L22 (einer der neuesten Nitrox kompressoren auf den Malediven)
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
2 bis 3 Dhonis
Entfernung Tauchgewässer:
20 - 50 m
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
ca. 40
Marken Leihausrüstungen:
Suunto, Aqua Lung
Alter Leihausrüstungen:
neu
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
250
Flaschengrößen:
10l und 12l / 15l gegen aufpreis
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
3
Anzahl Guides:
6
Ausbildungs-Verbände:
PADI
Ausbildung bis:
OWD bis AI
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Lagune & Hausriff
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
vorhanden
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Kandholhudhoo & Kuramathi
Nächstes Krankenhaus:
Male'

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen