Ellaidhoo, Ari Atoll, Alfons Straub Dive & Sail

74 Bewertungen

Die Tauchbasis Dive & Sail auf Ellaidhoo steht seit Juni 2006 unter der Leitung von Alfons Straub. Ein internationales Team von Tauchlehrern bietet Ihnen Aus- und Weiterbildung sowie unvergessliche Erlebnisse beim Tauchen an.

Wir bieten 2-Tank und 1-Tank Tauchausfahrten an, sowie Halbtages- und Ganztages Ausfahrten und natürlich auch geführte Hausriff Tauchgänge bei Tag und bei Nacht. 

Homepage:
http://www.alfonsstraub.com
Email:
a-straub@t-online.de
Anschrift:
Telefon:
02687 927488
Fax:
Basenleitung:
Alfons Straub
Öffnungszeiten:
Shop 8.00 - 12.30, 14.30 - 18.30 Uhr
Sprachen:
Skype-Name Basis:
Facebook page:
https://web.facebook.com/Diveandsailmaldives/
mehr Infos

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(74)

Markus324659CMAS** & AOWD 1150 TGs

Perfektes Hausriff und Tauchbasis

Die Tauchbasis Dive & Sail Ellaidhoo kann man nur zu 100% weiterempfehlen.
Top Service vor Ort. Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit.
Das Haus- Riff ist super schön bewachsen und sehr fischreich. Man kann sagen bei jedem Tauchgang waren immer Haie dabei. Man kann zu jeder Zeit tauchen gehen wie man möchte.
Man hat alle was man braucht!! Auch die Ausfahrten auf dem großen Tauchboot sind sehr gut organisiert.
Wir waren in der Zeit vom 19.12.2020- 29.12.2020 auf der Insel. Sabine und Markus.
Wir kommen wieder

The dive center Dive & Sail Ellaidhoo can only be recommended 100%.
Top service on site. The staff is very friendly and helpful.
The house reef is beautifully overgrown and very rich in fish. You can say that there were always sharks with every dive. You can go diving anytime you want.
You have everything you need!! The trips on the large diving boat are also very well organized.
We were on the island from December 19, 2020 to December 29, 2020. Sabine and Markus.
We'll be back
Mehr lesen

Ellaidhoo September 2020

Auch Corona konnte uns nicht davon abhalten Ellaidhoo wie jedes 2. Jahr einen Besuch abzustatten. So verbrachten wir in der 2. Septemberhälfte 2 wunderbare Wochen.
Vom Hotel wurden wir herzlichst begrüßt und bekamen einen Bungalow am schönsten Strand von Ellaidhoo. Es wird alles dafür getan, den Hygienemaßnamen gerecht zu werden. Mit uns waren es zu Anfang dann 10 Gäste auf der Insel. Bei so wenigen Gästen gibt es aber kein Büfett. Wir wurden à la carte verwöhnt. Mittags wurden 4 und am abends 5 Gänge serviert. Wir fühlten uns wie im Sternerestaurant. Einmal gab es sogar Languste, und das ohne Aufpreis zu unserem AI-Paket.
Aber wir fliegen ja nach Ellaidhoo nicht nur zum Essen. Das Team von Alfons Straub hat uns wieder richtig gut betreut. Es ist immer wieder schön, die bekannten Gesichter von Solee, Adam und Amjay zu sehen. Auch alle anderen namentlich nicht genannten waren immer sehr freundlich und hilfsbereit. Dem Hausriff hat Corona richtig gut getan. Hier gibt es mehr Haie als je zu vor. So muss es auf den Malediven vor 40 Jahren gewesen sein. Aber auch die Fans von den kleinen Sachen kommen nicht zu kurz. Meine Freundin fand sogar eine Harlekingarnele am Hausriff. Die Korallen haben sich seit 2016 auch wieder erholt. Die Ausfahrten zu den Tauchplätzen weiter draußen waren auch wieder erste Sahne. Alfons hat einfach das beste Tauchboot, das ich kenne. Schön viel Platz, liegt toll im Wasser, ein geniales Sonnendeck und natürlich was zum Spülen für die Kamera. Aber ehrlich, am Hausriff gab es viel mehr Haie zu sehen. Weißspitzen-Riffhaie und Graue Riffhaie waren täglich in großer Zahl zusehen. Die Schwarzspitzen-Riffhaie sieht man öfters von Land aus, aber auch ab und an beim Tauchen bekam wir sie zu sehen. Insgesamt tummeln sich auch 4 Ammenhaie rund um Ellaidhoo. Ich denke, die Reisewarnung für die Malediven besteht nur wegen der vielen Haie .
Also liebe Tauchfreunde, lasst Euch von den Herren Maas und Spahn nicht die Urlaubslaune vermiesen und traut Euch. Wer Haie und gutes Essen mag, ist auf Ellaidhoo gut aufgehoben. Wir haben den Flug über Qatar Airways und das Hotel über Expedia gebucht.
Mehr lesen
MrMogliCMAS * / AOWD90 TGs

7 Tage Tauchen im Corona-Jahr

Ellaidhoo ist eine Perle im indischen Ozean.
Wir durften hier 7 wundervolle Tage verbringen.

Tauchbasis:
Wir haben das 6 Tage Non-Limit-Paket gebucht gehabt. Flossen, Maske, Schnorchel, Boje werden extra berechnet - je Tauchgang, nicht je Tag.

Die Basis ist für viele Menschen ausgelegt - im Regelfall sind mehrere Boote gleichzeitig unterwegs und am Hausriff wird getaucht. Nun ist es natürlich in Corona-Zeiten so, dass fast gar nichts los ist. Konkret waren wir zu zweit die einzigen Taucher. Und auch die ersten seit Monaten.

Tauchplätze:
Das bringt mich zu den Tauchplätzen. Denn diese sind ein Traum. Wir sind an verschiedene Spots mit dem Schiff gefahren aber eigentlich reicht fürs Erste das Hausriff. Denn das ist bereits wirklich genial. Es ist absolut voll mit unterschiedlichsten Riffbewohnern und es gab bei uns keinen Tauchgang, der nicht mit einem Haibesuch verbunden war.
Wir hatten vom schlafenden großen Ammenhai, über Rochen bis zum kleinen Napoleon so ziemlich alles mal vor der Kameralinse.

Hotel:
Das Resort ist pure Verwöhnung. Bei der Anreise haben wir erfahren, dass wir für die meiste Zeit die einzigen Gäste sein werden. Wir hatten also eine ganze Insel inkl. Personal für uns. Das Essen ist ein Traum. Die Hauptgänge ebenso wie die Desserts.
Bei Wünschen und Fragen wird sofort reagiert. Die Hygienemaßnahmen umfassend und sehr gut durchdacht und - für manche auch wichtig - das Internet ist super.

Es gibt also keine Klagen! Uneingeschränkte Reiseempfehlung! Und der große Rat, mehr Zeit am Hausriff zu verbringen als alle Spots mit dem Boot abzuklappern.
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
Bauer und Aaragon L22 (einer der neuesten Nitrox kompressoren auf den Malediven)
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
2 bis 3 Dhonis
Entfernung Tauchgewässer:
20 - 50 m
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
ca. 40
Marken Leihausrüstungen:
Suunto, Aqua Lung
Alter Leihausrüstungen:
neu
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
250
Flaschengrößen:
10l und 12l / 15l gegen aufpreis
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
3
Anzahl Guides:
6
Ausbildungs-Verbände:
PADI
Ausbildung bis:
OWD bis AI
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Lagune & Hausriff
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
vorhanden
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Kandholhudhoo & Kuramathi
Nächstes Krankenhaus:
Male'

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen